Kriegerin im Schatten (Autorin: Sarah J. Mass; Throne of Glass, Bd. 2)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kriegerin im Schatten von Sarah J. Mass

Reihe: Throne of Glass, Band 2

Rezension von Christel Scheja

 

Als „Die Erwählte“ kam Celaena aus den Minen eines Straflagers an den Hof von Riftholt, um dort an einem Turnier des Königs von Adarlan teilzunehmen. Obwohl Magie seit mehr als zehn Jahren unter Strafe steht, musste sie sich dabei mehrfach arkaner Attacken erwehren, ehe sie als Siegerin aus dem Kampf hervorgeht. „Kriegerin im Schatten“ erzählt, wie sich die junge Frau nun als Champion des Königs schlägt und weiter in die Geheimnisse der Vergangenheit eintaucht, auch in die ihrer eigenen.

 

Denn ihre Aufgabe ist nicht mehr und nicht weniger, als die Drecksarbeit für den Mann zu erledigen, der sich nun seit einem Jahrzehnt als Tyrann auf dem „Throne of Glass“ hält. Sie hat all jene zu beseitigen, bei denen nur der Verdacht besteht, dass sie der Rebellion angehören könnten.

Celaena tut was sie tun muss, aber auf ihre ganze eigene Art und Weise, obwohl sie weiß, dass sie sich damit selbst in Todesgefahr bringt. Doch das ist ihr egal, beschäftigen sie doch andere Probleme mehr. Während sie versucht, die Wyrd-Zeichen zusammen mit Nehemia, der Prinzessin von Eyllwe, zu entschlüsseln, aber auch zu verstehen, warum gerade sie von der legendären Königin Elena auserwählt wurde,begibt sie sich immer tiefer in die dunklen Gefilde des Königspalastes und die dort ruhenden Mysterien, die ihr auch eine Ahnung geben, welche Geheimnisse der König vor allen anderen hat.

Aber auch die Intrigen am Königshof von Riftholt und ihre Gefühle gegenüber Chaol, dem Anführer der Leibgarde, sorgen für Chaos in ihrem Leben. Leidenschaft, Verlangen und Vernunft kämpfen ihn ihrer Seele um die Vorherrschaft.

Als sie den Befehl erhält, einen gewissen Archer zu töten, steckt sie in einer Zwickmühle, denn sie kennt ihn bereits seit vielen Jahren und betrachtet ihn als eine Art von Freund. Doch ihm ist auch zuzutrauen, dass er ein falsches Spiel treibt, wie sie schon ganz zu Beginn ihrer genaueren Untersuchung seines Umfeldes merkt.

 

Schon „Die Erwählte“ deutete an, dass die Serie um den „Throne of Glass“ nicht nur eine der unzähligen Fantasy-Romanzen werden würde, sondern auch ein handfestes Abenteuer, in dem die Autorin ihre Helden nicht schont. Natürlich bietet sie auch etwas fürs Herz – Celaena darf ihre Gefühle für Chaol ausleben, aber die Beziehung zu dem Hauptmann der Garde ist auch nicht ganz ohne Schwierigkeiten und Hürden, eher im Gegenteil. Schon bald wird sie auf eine sehr harte Probe gestellt, was ihr Vertrauen zu ihm betrifft.

Mehr Augenmerk legt Sarah J. Mass in „Kriegerin im Schatten“ auf das eigentliche Abenteuer und den Hintergrund. Die Intrigen am Königshof gehen weiter und schließen nicht nur Celaena und Chaol mit ein, auch Dorian Havillard, hat zudem mit einem Geheimnis zu kämpfen, dass ihn ebenfalls in große Gefahr bringt, weil sein Vater der größte Gegner der Magie ist. Und nicht zuletzt erweist sich Nehemia als ebenso zwielichtig wie der König, zumindest was ihre Geheimnisse gegenüber Celaena betrifft.

Das Abenteuer bietet eine gute Mischung aus spannenden Action-Szenen, interessant aufgebauten Intrigen, Dialogen, die die Beziehungen zwischen den Figuren vertiefen und verändern und einem passenden Schuss Romantik. Immer wieder überrascht die Autorin durch überraschende Wendungen, die der Geschichte neue Dynamik geben.

Die Figuren lernen durch ihre Erfahrungen und entwickeln sich weiter, und enthüllen auch diesmal neue Facetten ihres Wesens. Da dies alles sehr überzeugend vermittelt wird, nimmt man der Autorin auch nicht übel, dass ihre Heldin so einige Klischees einer Superheldin erfüllt.

Der Handlung schadet es nicht, denn auch Celaena macht Fehler, gerade in Bezug auf andere Menschen und hat Schwächen, die sie Gefahren nicht immer schnell genug erkennen lassen. Dennoch gehört zu den selbstbewussten und glaubwürdigen Frauenfiguren in der Fantasy, mit denen man sich gerne identifiziert, weil sie für sich allein stehen können und nicht wieder nur über ihre Beziehungen definieren.

Dazu kommt ein flotter Erzählstil ohne Länge, eine gelungene Gewichtung der Ereignisse und ein komplex aufgebauter Hintergrund, der noch viele Geheimnisse bereit hält. Denn auch die Magie und die Vergangenheit spielen wichtigen Rollen, obwohl sie mit aller Macht unterdrückt werden.

 

„Kriegerin im Schatten“ ist schon wie „Die Erwählte“ ein spannendes, lebendiges und abwechslungsreiches Fantasy-Abenteuer, dass mit immer neuen Überraschungen aufwartet und facettenreiche Figuren bietet.

Es lohnt sich auch als erfahrener Fantasy-Leser einen Blick in die „Throne of Glass“-Serie zu werfen, wenn man komplexe Geschichten mit interessanten magischen Geheimnissen und bösartigen Intrigen liebt. Denn das alles bietet die Reihe in vollem Maße und ist weit davon entfernt nur ein weitere romantische Liebesgeschichte zu sein, die das Genre nur als Staffage benutzt.

 

Nach oben

Platzhalter

Buch:

Kriegerin im Schatten

Reihe: Throne of Glass Band 2

Autorin: Sarah J. Mass

Gebunden, 528 Seiten

dtv, Mai 2014

Übersetzerin: Ilse Layer

Titelbild: Victor Fetsch

 

ISBN-10: 3423760893

ISBN-13: 978-3423760898

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B00I4VT50S

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edirion

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 2024071301245772a68221
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.06.2014, zuletzt aktualisiert: 08.06.2024 14:45, 13593