Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kronns Rache von Markus K. Korb

Reihe: Saramee - Stadt der Vertriebenen Bd.11

Rezension von Christel Scheja

 

„Die Stadt Saramee – ein Schmelztiegel von Abenteurern, Glücksrittern, Vertriebenen und verlorenen Existenzen auf der Suche nach Ruhm, Reichtum und einen Neuanfang in ihrem Leben.“

 

Mit „Kronns Rache“ ist nun endlich der elfte Band der Serie „Saramee – Stadt der Vertriebenen“ erschienen. Markus K. Korb setzt darin locker die Handlung aus Band 1 „Der vergessene Friedhof“ und Band 7 „Die Ankunft“ fort.

 

Der Söldner Kronn gelangte in den Besitz alter Schriften, die ihn auf einen vergessenen Friedhof des „Alten Volkes“ führten, wo er feststellen musste, das die als ausgestorben geltende Rasse gar nicht so tot und vergessen war, wie alle glaubten. Zurück in Saramee entging er nur knapp den Auswirkungen einer Seuche, die man den „Roten Tod“ nannte und entdeckte die Machenschaften des Sklavenhändlers Jossof Akrikka, der offensichtlich einen regen Handel mit dem alten Volk führte.

 

Um heraus zu finden, wie weit die Machenschaften des verräterischen Händlers wirklich gehen, beobachtet Kronn zusammen mit seinem Kameraden Harrak im Auftrag der Stadtvorderen Akrikka eine ganze Weile. Schnell stellen sie fest, dass ein Teil der menschlichen Ware spurlos im Untergrund verschwindet. Doch es ist ihnen nicht möglich, heraus zu finden, warum.

Sie beschließen einer Spur zu folgen und wagen sich dabei tief unter die Erde. Sie finden etwas vor, mit dem sie in dieser Größe nicht gerechnet haben. Doch ihr Kommen bleibt nicht unbemerkt. Nach einem heftigen Kampf gerät Kronn in die Gefangenschaft der alten Rasse und wird vor deren König geführt.

Zwar erfährt er so einige von den Plänen der Unterirdischen, aber wie kann er die Menschen jetzt noch warnen wo eine Flucht aus der Tiefe unmöglich erscheint und seine Hinrichtung – oder besser Opferung an dunkle Mächte – bereits angesetzt ist?

 

Auch wenn die Handlung auf den ersten Blick eher schlicht und geradlinig erscheint, so erfüllt sie Markus K. Korb doch mit Leben, indem er sich Zeit nimmt, aus den früheren Romanen offengelassene Handlungsstränge geschickt miteinander zu verknüpfen, um schließlich durch eine gelungene Wendung zu überraschen.

Auch lässt er seinen sympathischen Helden ordentlich schwitzen. Kronn ist zwar ein Krieger und Söldner, aber anders als viele Helden lässt er das Schwert nicht unbedingt immer vor dem Verstand sprechen und darf schon einmal sehr menschliche Züge zeigen.

 

Zusammen mit ein paar Horrorelementen, die einen wohligen Schauer über den Rücken rinnen lassen, ergibt sich ein unterhaltsamer Roman, der auch die Hintergrundgeschichte Saramees vorantreibt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Titel: Cronns Rache

Autor: Markus K. Korb

Reihe: Saramee Bd. 11

Illustration: Chrissi Schlicht

A5 Paperback – 72 Seiten

ISBN: 3-936742-73-1

Verlag: Atlantis Verlag

erschienen Dezember 2006

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 17.12.2006, zuletzt aktualisiert: 15.11.2019 13:41