Kult-Klassiker Brettspiele (Nintendo DS)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kult-Klassiker Brettspiele (Nintendo DS)

Rezension von Julia Krause

 

Brettspiele sind schon seit vielen, vielen Jahren ein beliebter Zeitvertreib. Manche kann man alleine spielen, andere nur zu zweit oder mit mehreren Mitspielern. Die Spielvariante am PC erfreut sich größter Beliebtheit und nun liegen die vier der schönsten Brettspiele auch für den Nintendo DS vor.

 

Handlung

 

Insgesamt vier Spiele kann man hier anwählen. Das erste ist Dame, einmal im Einzel- und Multispielermodus zu spielen. Hier spielt Glück keine Rolle, sondern lediglich der Verstand des Spielers und dessen Geschick den Überblick zu behalten. Auf jeder Seite des Spielbretts befinden sich jeweils drei Reihen an weißen oder schwarzen Steinen, die jeweils eine Spielerseite ausmachen. Ziel ist es, alle gegnerischen Steine zu eliminieren, indem man sie überspringt. Dabei gibt es viele Ausnahmeregelungen. Besiegen kann man vorwärts und rückwärts, allerdings ist es nur möglich sich vorwärts zu bewegen. Wer eine Gelegenheit zum Besiegen hat, muss diese wahrnehmen, selbst wenn er dadurch verliert.

 

Als nächstes kann man Schach spielen. Schach ist ein Spiel, in dem man eine Art Krieg führt, einen Wettkampf, an dessen Ende der vollkommene Sieg oder Niederlage steht, indem der König besiegt wird. Durch die Bewegung verschiedener Figuren, sollte man die Figuren der gegnerischen Seite schlagen, was dazu führt, dass der Gegner diese verliert und nicht mehr verwenden kann.

 

Yams ist das dritte Spiel in dieser Runde. Auch wenn ich ehrlich sagen muss, dass ich das bisher noch nicht kannte. Es ähnelt Spielen wie Kniffel. Insgesamt kann man mit den Würfeln, die man hat, bis zu dreimal würfeln. Nach jeder Runde ist es möglich, Würfel auszusortieren und mit den restlichen Würfeln weiter zu spielen. Dabei muss man die Ergebnisse der Würfe in einem Spielplan nach bestimmtem Muster eintragen. Es gibt schwierige Würfe und normale Würfe. Ziel ist es, am Ende am meisten Punkte herauszubekommen.

 

Ein Spiel, das man alleine spielt und nicht gegen einen Gegner, das jedoch trotzdem zu den beliebtesten dazu gehört, ist Mahjong. Hier liegen Spielsteine mit verschiedenem Muster übereinander. Nun kann man identische Steine, die oben liegen und nicht von anderen Steinen eingeschränkt sind, wegnehmen. Ziel des Spiels ist, das Spielfeld aufzulösen, dafür braucht man allerdings ein gutes Auge und viel Übung.

 

Technik

 

Die Graphik ist einfach. Hier werden die Spiele in ihrer klassischen Form dargestellt, ohne bunte oder verschnörkelte Zusätze. Das ist ganz angenehm, wenn man an viele überverzierte Spiele denkt, die von dem eigentlichen Spielgeschehen ablenken. Das kann einem hier nicht passieren. Es ist möglich das Spiel allein, gegen den Computer zu spielen oder zusammen mit Freunden, die nicht einmal dasselbe Spiel haben müssen. Es reicht nur ein Spiel und bis zu vier andere Mitspieler können sich dann über die drahtlose DS-Datenübertragung am Geschehen beteiligen.

 

Die Spiele an sich sind durch kleine Spielbretter und den jeweiligen Figuren dargestellt. Auf die Dauer macht es das leider etwas anstrengend, sich zu konzentrieren. Gerade bei Mahjong, sind die Spielsteine zum Teil sehr klein und man muss die Konsole hoch halten, um die genauen Zeichen unterscheiden zu können, die sich zum Teil sehr ähnlich sehen. Auch sind die einzelnen Schnittstellen nicht besonders gut zu erkennen. Hier hätte man das alles ein wenig größer machen können.

 

Spielspaß

 

Der Aufbau des Menüs ist einfach, es gibt zu jedem Spiel eine ausführliche Anleitung, nach der man spielen kann oder man beginnt direkt mit dem Spiel. Der Computer schont einen selbst im einfachen Modus nicht, sodass man von Anfang an konzentriert dabei sein muss. Umso schöner ist es dann, wenn man Erfolge zu verbuchen hat und auch mal den Schwierigkeitsgrad steigern kann. Um das zu erreichen, muss man jedoch gut sein, da der Computer einfach gut spielt. Wenn man Erfolge zu verzeichnen hat, werden weitere Spielmöglichkeiten freigeschalten, beispielsweise neue Spielfelder bei Mahjong. Das gibt zusätzlichen Antrieb besser zu werden und mehr Punkte zu schaffen.

 

Fazit

 

Alles in allem liegt hier ein nettes Spiel mit insgesamt vier Brettspiel-Klassikern vor, die allesamt Spaß machen und die man auch zusammen mit Freunden spielen kann, die ebenfalls einen Nintendo DS besitzen. Ob im Auto, im Bus oder zuhause, wann immer man die Lust dazu hat, kann man spielen und sich üben um immer besser zu werden. Wem die vier Brettspiele genügen, ist mit diesem Spiel gut beraten.

 

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240724203434b49d71d3
Platzhalter

Kult-Klassiker Brettspiele (Nintendo DS)

von bhv Software GmbH

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: ohne Altersbeschränkungen

ASIN: 3828770142

Erhältlich bei: Amazon

 

 

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.07.2008, zuletzt aktualisiert: 21.10.2022 08:12, 6988