Kurzgeschichten Vol. 1 (Autor: Bernd Rümmelein; Die phantastische Hörbibliothek)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kurzgeschichten Vol. 1 von Bernd Rümmelein

Reihe: Die phantastische Hörbibliothek

Rezension von Ingo Gatzer

 

Unter dem Titel “Kurzgeschichten Vol. 1“ veröffentlicht der griot Hörbuchverlag in seiner Reihe „Die phantastische Hörbibliothek“ die zwei Erzählungen “Des Kriegers Herz“ und “Die eiserne Jungfrau“, welche dem Fantasy-Genre zuzuordnen sind. Autor ist der Schwabe Bernd Rümmelein, der für die Printfassung der ersten Story bereits für den Deutschen Phantastik Preis 2008 nominiert war.

 

Held der Erzählung “Des Kriegers Herz“ ist der Söldner Rorgue, der wegen seiner bevorzugten Waffe von seinen Kameraden nur “Sense“ genannt wird. Grüblerisch ruft sich der Veteran, welcher bereits etliche Jahre in den Diensten der königlichen Garde verbracht hat, die vielen Erlebnisse und Gefechte ins Gedächtnis, in denen er mit seiner Waffe reiche Ernte unter seinen Feinden gehalten hatte. Doch nun steht dem Krieger an der Seite seiner Mitstreiter der Kampf seines Lebens bevor. Denn wenn die geheimnisvollen Zoliak in dieser Schlacht nicht besiegt werden können, kann sie nichts mehr aufhalten.

 

Bernd Rümmelein gelingt mit „Des Kriegers Herz“ ein beachtenswerter Spagat. Denn bevor der Autor durchaus ansprechend die genretypische Kampfbeschreibungen liefert, entwirft er ein spannendes und überzeugendes Psychogramm eines alternden, desillusionierten Kämpfers. Diese für das Genre nicht unbedingt typische psychologische Tiefe gepaart mit der dynamischen Darstellung der finalen Schlacht, macht die besondere Qualität der Erzählung aus, die auch genug Stoff für einen Roman geliefert hätte.

 

Die Geschichte “Die eiserne Jungfrau“ handelt von Vajkrad und Damjo, die seit ihrer frühesten Jugend eng befreundet sind. Beide schwören, dass niemals jemand zwischen sie treten werde. Als sie in den Diensten der kaiserlichen Armee die schöne Sarina aus den Fängen dämonischer Wesen befreien, wird ihr Schwur auf eine harte Probe gestellt. Denn die jungen Männer Haben Beide Gefallen an der Frau gefunden.

 

Durch die fiktive alte Weise, mit der die zweite Erzählung eingeleitet wird, gelingt es dem Autor zwar seine Zuhörer in die richtige Stimmung zu versetzen. Leider verraten die wenigen Zeilen aber zuviel über die Handlung der Geschichte, so dass keine rechte Spannung aufkommen will, weil die Ereignisse absehbar sind. Hier wäre eine weniger deutliche Einleitung wünschenswert gewesen. Davon abgesehen ist die Story wegen des Einfallsreichtums von Bernd Rümmelein durchaus ansprechend, reicht aber nicht an die Klasse von „Des Kriegers Herz“ heran.

 

Die mittelalterliche Musik von Corvus Corax stellt eine ideale Ergänzung zu den Geschichten dar, da diese in einer an das Mittelalter erinnernde Fantasy-Welt angesiedelt sind. Instrumente und Gesang sorgen für eine Auflockerung der Erzählung und eine Verdichtung der Atmosphäre. Besonders hervorzuheben sind die lateinischen Chöre in „Des Kriegers Herz“, welche die richtige Stimmung für das Schlachtgetümmel liefern und das musikalische Thema der zweiten Erzählung. Insgesamt hätte man Corvus Corax sogar häufiger aufspielen lassen dürfen.

 

Johannes Steck ist einigen Hörern vielleicht als Schauspieler aus TV-Serien wie “Die Anrheiner“ oder “In aller Freundschaft“ bekannt. Zudem hat er bereits bei Dutzenden von Hörbuchproduktionen als Sprecher gearbeitet. Seine warmen Stimme, in der manchmal ein dunkles Timbre mitschwingt, ist für die phantastische Literatur gut geeignet, so dass es kaum ins Gewicht fällt, wenn sein “Kriegsveteran“ einmal wie ein “Kriegsfeteran“ klingt.

 

Anhängern der Fantasy-Literatur kann die CD, besonders wegen der Geschichte „Des Kriegers Herz“, die in der Hörfassung sogar noch mehr als in der Printversion überzeugen kann - empfohlen werden. Dafür sorgen nicht zuletzt der eindringliche Vortrag von Johannes Steck und die stimmige musikalische Untermalung durch Corvus Corax.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202406222203596503be02
Platzhalter

Kurzgeschichten Vol. 1

Reihe: Die phantastische Hörbibliothek

Autor: Bernd Rümmelein

Sprecher: Johannes Steck

Musik: Corvus Corax

Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2008

Verlag: griot Hörbuchverlag

Dauer: 74:38 Minuten (1 CD)

ISBN-10: 3941234080

ISBN-13: 978-3941234086

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.02.2009, zuletzt aktualisiert: 11.04.2024 20:03, 8301