Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Lanze und Licht von Kai Meyer

Reihe: Das Wolkenvolk Teil 2

autorisierte Hörbuchfassung gelesen von Andreas Fröhlich

Rezension von Wolfgang Graubner

 

Verlagsinfo:

Drachen, Schwertkämpfe, Magie und Liebe

Im alten China tobt ein Krieg zwischen Seide und Schwert. Mächte von jenseits des Himmels haben das Mädchen Mondkind ausgesandt, um die letzten Unsterblichen zu vernichten - aber bedeutet ihr Tod wirklich den Untergang der Welt? Oder gibt es ein älteres, dunkleres Geheimnis in den Tiefen der Berge?

Nur die Drachen kennen die Antwort - doch sie sind verschollen. Während Nugua ihren Spuren folgt und auf sich allein gestellt um ihr Leben kämpft, jagt Niccolo auf der Suche nach Mondkind durch Gebirge und Wüsten. Er weiß, er muss sie töten, um das Wolkenvolk und ganz China zu retten. Aber wie kann er gegen ein Mädchen kämpfen, das er mehr liebt als das Leben?

 

Rezension:

Niccolo, der Junge aus dem Wolkenvolk sucht den Einsiedler Tieguai um sich von ihm Rat zu holen, wie er seinem Volk, dem Wolkenvolk, helfen kann, denn die Wolke droht abzustürzen, weil der Äther sie nicht mehr trägt.

Noch zwei sind auf dem Weg: Nugua und Meister Li, der Magier des Kaisers, ziehen zum Drachenfriedhof. Sie wollen den Wärter befragen, wohin sich die Drachen verzogen haben und wo es diesen "Äther" gibt.

Zwischen Verantwortung und Schicksal schlängelt sich die Suche zur Rettung all dessen, was sie lieben.

Auch der zweite Teil der Wolkenvolk-Trilogie bietet phantastische Unterhaltung, sowohl für Kinder, als auch Erwachsene. Vielleicht sogar mehr für ältere Zuhörer, denn die Verbindung von Phantastik und Geschichte ist zum Teil recht anspruchsvoll, worin auch der besondere Reiz liegt. Kinder werden vielleicht besonders die Gegensätzlichkeit zwischen Groß und Klein verstehen, denn was hier die Riesen sind, bilden in ihrer Welt die Erwachsenen.

Was im Buch oft zu schnell vorangeht, ist perfekt für ein Hörbuch geeignet.

 

Die Fabel wird teilweise recht spannend und ohne Horrorvisionen, blutige Kämpfe oder übertriebener Fantasien dargeboten. Die stimmliche Darbietung ist angenehm und der jeweiligen Szene gut angepasst. Andreas Fröhlich bietet hier einen überzeugenden Eindruck seiner Leistungen als Sprecher.

Die Geräuschkulissen hingegen könnten noch stärker im Interesse der akustischen Wirkung zur Erhöhung der Spannung eingesetzt werden.

Neben der insgesamt positiven Bewertung scheinen folgende Hinweise angebracht:

Vielfach ist der Gebrauch von Größenangaben ungeschickt, fördert nicht die Spannung und wirkt oberflächlich, etwa wenn ein Kranich aus 30 Metern Höhe in die Tiefe schießt und dann zehn Meter über dem Boden dahinschwebt oder der 200 Meter lange Seelenschlund auf die Helden zurast. Auch die Kommunikation mit 200 Meter hohen Riesen erscheint recht abenteuerlich.

Die Kürzung für die Hörspielfassung schuf an einigen Stellen logische Brüche, etwa wenn Alessia auf ihrem Bett erwacht und neben dem Bett eine Schale mit Suppe steht, die noch dampft. So stellt sich der Hörer die Frage: Wann haben sich Niccolo, Nugua und Wisperwind am Fluß getroffen? Wann wurde Feiqing von Nugua befreit?

Bezüge zum ersten Teil des Wolkenvolkes lassen sich ohne Kenntnis dadurch nur schwer herleiten.

Die Figuren sind erfreulicherweise gut entwickelt, bis auf Feiqing, der etwas blass wirkte.

 

Fazit:

Lanze und Licht ist spannende Unterhaltung, sollte aber unbedingt nach dem ersten Teil der Wolkenvolk Trilogie, Seide und Schwert, genossen werden.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Titel:Lanze und Licht

Umfang: 6 CDs

Laufzeit:8 Stunden; autorisierte Hörbuchfassung

Buch: Kai Meyer

Sprecher: Andreas Fröhlich

Regie: Angelika Schaak

Bearbeitung: Andrea Herzog

Aufnahme: Klaus Trapp, Studios NR W-Berlin

Illustration: Joachim Knappe

Gestaltung: Digitage, Hamburg

Produktion: Hörcompany, 16. Februar 2007

ASIN: 3939375098

Erhältlich bei amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.03.2007, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 11:30