Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Lernerfolg Grundschule: Deutsch Klasse 1-4

Rezension von Björn Backes

 

Man kennt das Procedere: Quängelnde Kinder, gestresste Eltern, sinnlose Diskussionen, rabiate, resolute Zurechtweisungen. Was gemeint ist? Nun, die Szene, in dder Kind xy sein erstes Videospielgerät bei seinen Erziehern durchsetzen will, dort aber ob des fehlenden pädagogischen Wertes auf Widerstand trifft, ist auch in zeiten lehrreicher Module kein Ammenmärchen. Nichtsdestotrotz arbeiten zahlreiche Verlage unermüdlich gegen die unzähligen Vorurteile, allen voran die Herrschaften bei Tivola, die bereits seit einiger Zeit spielerisches Lernen und virtuelle Kunst miteinander verknüpfen. Die neueste Schöpfung des geschätzten Hauses hört auf den namen "Lernerfolg Grundschule", präsentiert sich gleich als Serie und bringt die wichtigsten kenntnisse in den Kernfächern noch einmal mit witzigen Übungen und lehrreichen Simulationen an dden Mann - bzw. hier an das Kind.

 

 

Inhalt:

Den Anfang macht nun der Spartenableger zum Fach Grundschulfach Deutsch, der vor allem elementare Fähigkeiten in Rechtschreibung, Grammatik und Satzbau fördert. Untergliedert in unterschiedliche Schwierigkeitstufen, die sehr nah an den Anspruch der jeweiligen Klassen angelehnt sind, übt man anhand von Symbolen, Mini-Spielen und witzigen Lernaufgaben - und das völlig ungezwungen.

Die Formalitäten eines Videospiels werden dabei nicht unter den Tisch gekehrt. Zunächst wählt man einen Charakter, um auch späteer wieder auf die bereits gelösten Aufgaben zurückgreifen zu können. Außerdem können dank der unterschiedlichen (Tier-)Figuren bis zu vier Personen unabhängig voneinander den Deutschtrainer nutzen und ihre Ergebnisse speichern. hat man nun seinen individuellen Schwierigkeitsgrad gewählt, kommen die jeeweiligen Lernmissionen ins Spiel, die in insgesamt zehn meehr oder wenigeer zusammenhängende Themengebiete geordnet sind. Es geht um Groß- und Kleinschreibung, die anhand von vorgegebenen Worten vertieft werden kann, um die Auffassungsgabe, die in kleinen Lückentexten gefragt ist, aber auch um grammatische Feinheiten, die mit jeder Schwierigkeitsstufe natürlich auch anspruchsvoller werden. Wer seine Hausaufgaben schließlich zufriedenstellend löst, wird mit einzelnen Mini-Spielchen belohnt, die abhängig vom Erfolg sogar noch erweitert werden können. Neue Level, zusätzliche Spielräume und vieles mehr sind Motivation genug, die Tücken der Rechtschreibung anzupacken, Stärken zu etablieren, aber auch Schwächen aufzuarbeiten. Gelegenheiten und Optionen hierzu gibt's viele, und da sich das Spiel auch wirklich mit dem Standardwissen der Erst- bis Viertklässler auseinandersetzt, erfüllt der "Lernerfolg Grundschule" hieer auch völlig seinen Zweck. Und der besteht darin, das Schulprogramm zu festigen, das Wissen zu erweitern und mit einzelnen spielerischen Anregungen den Spaß am Lernen auffrechtzerhalten.

 

 

Technik/Grafik:

Wichtig bei einem Titel wie diesem ist definiiv das simple Handling und die einfache Handhabung der Lernaufgaben. Überdies ist eine gute Übersicht wichtig und als Unterstützung ein kurzes Tutorial, welches kleine Ungereimtheiten im Keim erstickt. All dies ist im "Lernerfolg Grundschule" integriert, so dass man ohne Schwierigkeiten loslegen und durchstarten kann, ohne dabei auf technische Unzulänglichkeiten zu stoßen. Gut so!

Bei der Grafik liegt der Schwerpunkt auf einer sehr kinderfreundlichen gestaltung. Die Figuren und Spiele sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und dazu mit ebenso viel optischem Witz ausgestattet. Die Zielgruppe stand bei der Programmieerung an erster Stelle, und das wirkt sich auf die grafische Gestaltung sehr positiv aus. Ebenfalls: Super!

 

 

Spielspaß:

Nun, wenn es eine angenehme Alternative zum tristen Lernen über den Büchern gibt, dann sicherlich ein DS-Titel wie dieser, welcher aufgrund der lebhaften Präsentation und den vielen motivierenden reizen mindestens ebenso erfolgversprechend ist wie die herkömmlicchen Methoden. Zwar wiederholen sich die Spiele mit der Zeit, was jedoch andererseits auch die nötige Sicherheit gibt, um den Lernprozess noch weiter zu beschleunigen. Es wäre daher auch schon beinahe vermessen, hieer noch Zweifel daran zu äußeern, ob das anvisierte Publikum hier den entsprechenden Spaß empfinden wird. Die Antwort lautet nämlich - da muss man nicht lange überlegen - eindeutig: Ja!

 

 

Fazit:

Lernen einmal anders, das kennt man vom Nintendo Dualscreen mittlerweile schon in vielen Variationen. Der sehr fokussierte Lerntrainer auf dem Hause Tivola gehört auf diesem Markt schließlich zu den besten Programmen und sollte für jeden Schüler mit kleinen Schwierigkeiten in den genannten bereichen eine echte Hilfe beim täglichen Lernen sein. Sehr empfehlenswert!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

MEDIUM:

Lernerfolg Grundschule: Deutsch Klasse 1-4

System: Nintendo DS

Publisher: Tivola

USK-Einstufung: Freigegeben ohne Alterseinschränkung gem. 14.JuSchG

ASIN: B00275FWHM

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.01.2010, zuletzt aktualisiert: 16.02.2017 13:47