Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Mein Papa ist ein Ork! von Rudolf Eizenhöfer

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Ein Ork-Papa und sein Sohn auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Gefühlvolles Bilderbuch mit viel Phantasie. Für große und kleine Orks, Menschen, Elfen und Zwerge. Stabiler Einband aus festem Karton und 42 Seiten schöner Zeichnungen auf feinem Papier.

 

Rezension:

Kinderbücher unterliegen manchmal denselben Trends, die in der großen weiten Welt zu beobachten sind. So werden aus Rollenspiel liebenden Kids plötzlich Eltern oder gar schon Großeltern. Welcher edle Recke und welche wieselflinke Jägerin frug sich da nicht schon selbst, wie man dem geliebten Nachwuchs die Freude am Spiel mit Heldenrassen und Klassen kindgerecht nahebringen kann. Gehören Orks und Goblins in das Kinderzimmer unserer Jüngsten? Sind sie nicht blutrünstige Monster und wollen netten Hobbits an den Kragen?

 

Mitnichten, dachte sich Rudolf Eizenhöfer und schuf mit Mein Papa ist ein Ork! eine sehr persönliche Einführung in das typische Orkleben.

 

Auf der Suche nach einem neuen, echt orkischen Zuhause erleben Orkpapa und Orksohn gemeinsam einige kleine Abenteuer. Sie bauen sich Möbel, suchen nach Farbe und richten sich ihr Heim exakt so ein, wie es Orks gut finden.

Sie begegnen dabei einem Drachen und rotbemützten Zwergen und tun orkische Dinge ohne jemandem weh zu tun. Denn trotz aller Bindung an die aus den typischen Fantasy-Geschichten bekannten Rassenklischees, bleibt »Mein Papa ist ein Ork!« ein echtes Kinderbuch für Kleinkinder.

Im Zentrum steht die Vater-Sohn-Beziehung und wird so liebevoll auf Orks übertragen, dass man schnell den Monster-Hintergrund vergisst.

Das unterstützen die warmen Zeichnungen natürlich noch, sodass an keiner Stelle Grund zur Sorge ist, ein Kind könnte sich erschrecken oder Angst zeigen. Im Gegenteil wird es seinen Spaß an den kleinen Abenteuern haben.

Es lohnt sich auch, die Bilder genauer zu betrachten, da es einige Details zu entdecken gibt.

Am Ende des Büchleins finden sich sogar einige Zeichnungen zum selbst Ausmalen.

Man kann es übrigens auch wunderbar vorlesen und ganz sicher wird es nicht bei einem Mal bleiben.

 

Man kann dem Verlag Schwarze Ritter nur wünschen, dass auch der bereits angekündigte Folgeband, Mein bester Freund ist ein Goblin ebenfalls regen Zuspruch erhält und der kleine Ork noch lange von sich reden macht. Denn Grün ist in!

 

Fazit:

»Mein Papa ist ein Ork!« von Rudolf Eizenhöfer ist ein wunderschönes Kinderbuch, das mit großer Herzenswärme einen kleinen Ork und seinen Vater dabei begleitet, sich ihren Platz in der Welt zu bauen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Mein Papa ist ein Ork!

Autor und Zeichner: Rudolf Eizenhöfer

Gebundene Ausgabe, 42 Seiten

Schwarze Ritter, 7. Dezember 2015

 

ISBN-10: 3981727231

ISBN-13: 978-3981727234

 

Erhältlich bei: Amazon

Alternative Buchhandlungbestellung

im Otherland bestellen

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.03.2016, zuletzt aktualisiert: 25.05.2018 14:40