Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Mermaid Melody - Pichi Pichi Pitch! Bd.5

Rezension von Martina Klein

 

Die Kurzbeschreibung bei amazon.de zur Hauptstory dieser Reihe lautet:

 

„Einst rettete Meerjungfrau Luchia dem Jungen Kaito das Leben, indem sie ihm ihre magische Perle gab. Nun wird das Reich der Meerjungfrauen von dunklen Kräften bedroht. Luchia muss sich aufmachen in die Menschenwelt, um die Perle zurückzuholen. Ihre stärkste Waffe dabei: ihr zauberhafter Gesang, mit dem sie das Böse vertreiben kann.“

 

Das hat mir sehr geholfen, überhaupt in die Geschichte reinzufinden, da ich die Bände 1 - 4 nicht kenne (was aber zum Verständnis vorausgesetzt wird). Die Einführung am Anfang dieses Bandes ist nur sehr knapp. Man erfährt wenig von der Vorgeschichte. Hängen geblieben ist bei mir eigentlich nur, dass die Geschichte dort einsetzt, wo Luchia und Kaito ein Paar geworden sind. Die Freude darüber hält aber nicht lange an: Kaito hat einen Surfunfall, bei dem er sein Gedächtnis verliert. Danach kann er sich nicht mehr an Luchia und seine Liebe zu ihr erinnern. Wie sie versucht, ihn wieder zurückzugewinnen, davon handelt im Wesentlichen dieser Band. Sie nimmt dabei viel auf sich, muss sich gegen böse Mächte wehren und nicht zuletzt gegen ihre Rivalin Mikaru, bei der Kaito seit seinem Unfall lebt. Doch ich will Euch ja nicht alles verraten...

 

Ich muss zugeben, dass ich der Handlung nur schwer folgen konnte. Der Handlungsverlauf ist sehr schnell und es gibt viele Sprünge zwischen den einzelnen Schauplätzen, Handlungssträngen und auch zwischen Traum und Wirklichkeit. Außerdem wird viel „magisches Spezialwissen“ verlangt: Es ist die Rede von „Lichtkugeln“ und „Herzenssplittern“. Da das alles, wenn überhaupt, nur sehr am Rande erklärt wird, kam ich manchmal nicht ganz mit. Aber vielleicht werde ich auch nur langsam zu alt für so was...

 

Dieser Manga ist eindeutig was für Mädchen. Denen wird er aber auch bestimmt richtig gut gefallen. Im Internet habe ich durchweg nur positive Kritiken gefunden. Die einhellige Meinung der Leserinnen ist, dass er wirklich „süß“ ist. Und das trifft es eigentlich auch sehr gut. Es geht ja auch hauptsächlich um die erste Liebe und die damit verbundenen Höhen und Tiefen der Gefühle. Es ist ein typischer Mädchen-Magical-Manga wie z. B. auch „Kamikaze Kaito Jeanne“.

 

Das Buch ist unterteilt in 5 einzelne Episoden (für Kenner der Materie: Episode 21 – 25), die die Geschichte aber fortlaufend erzählen.

 

Nett fand ich die Idee der Autorinnen, am Rand einzelner Seiten „Briefe“ an die Leserinnen zu schreiben. Das hat irgendwie etwas sehr Liebevolles. Und am Ende gibt es als zusätzliches Bonbon für die Leserinnen noch ein „Meerjungfrauenhoroskop“. (Ich habe erfahren, dass meine Meerjungfrauenfarbe Purpur ist. Was auch immer das zu bedeuten hat...)

 

Die Grafik:

 

Der Zeichenstil ist sehr mangatypisch: Makellose große, schlanke Mädchen mit riesigen Augen (Neid...). In einer Kritik bei amazon.de habe ich gelesen, die einzelnen Charaktere dieser Reihe (also Luchia und die anderen Meerjungfrauen) seien im Gegensatz zu anderen derartigen Manga-Reihen sehr unterschiedlich gezeichnet und damit gut zu unterscheiden. Wahrscheinlich stimmt das auch, wenn man schon mehr Erfahrung hat mit dieser Art von Mangas. Ich jedoch hatte manchmal Probleme damit, sie auseinander zu halten (ungefähr so wie z.B. bei Pinguinen, wo auch einer aussieht wie der andere...). Aber wie gesagt: Wahrscheinlich werde ich nur langsam zu alt...

 

Ansonsten ist es aber natürlich – wie bei Mangas ja eigentlich immer – perfekt gezeichnet.

 

Der Preis ist mit 5,- € für 206 Seiten günstig. Man ist auch Dank der erwähnten Extras am Ende ziemlich lange mit dem Buch beschäftigt.

 

Eure Meinung:

Durch einen Wechsel der Kommentarfunktion unterscheiden sich diese Einträge von neueren.

Anzeige: 1 - 1 von 1.

Linny
Samstag, 11. Februar 2006 20:55 Uhr
Ich verstehe nicht wie man sagen kann das die Vorgeschichte und alles andere nicht richtig erklärt ist, wenn man die ersten 4 Bände nicht gelesen hat.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Mermaid Melody - Pichi Pichi Pitch! Bd.5

Autor: Michiko Yokote

Zeichner: Pink Hanamori

Verlag: Heyne, München 10/2004

206 Seiten

ISBN: 3-453-59520-3

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 10.12.2005, zuletzt aktualisiert: 15.09.2018 12:40