Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Miroque VIII

Rezension von Martin Hoyer

 

Pünktlich zum Wave-Gotik Treffen erscheint Miroque Vol. 8, die älteste und mit Abstand erfolgreichste Compilation in den Bereichen Mittelalter, Folk und Gothic.

Volume 8 wartet mit einem erstklassigen Tracklisting auf, auf dem alles zu finden ist, was in der Mittelalterszene Rang und Namen hat (u.a. Qntal, Estampie, Corvus Corax, Schandmaul, u.v.a.) und bietet überdies einen hervorragenden Überblick über das aktuelle Szenegeschehen.

 

Seit der Volume VII ist einige Zeit ins Land gegangen, doch jetzt ist Miroque - nunmehr präsentiert durch das Magazin Karfunkel - wieder da. Auch dieses Ausgabe der Kompilation bemüht sich, eine möglichst große Bandbreite abzudecken, und so finden sich auf der CD bekannte und weniger bekannte Formationen vereint, die mit einer umfassenden Mischung aus traditionellen Weisen, modernem Folk und einer Spur Gothic Wave durchaus zu überzeugen wissen.

 

Auf die übliche Empfehlung von Songs, die sich für ein Probehören eignen, kann dieses Mal getrost verzichtet werden. Bei der Zusammenstellung wurde mit sehr viel Sorgfalt vorgegangen, sowohl was die Auswahl als auch die Anordnung der Tracks angeht. Letztere verleitet dazu, obwohl es sich um einen Sampler handelt, die CD am Stück zu hören, anstatt einzelne Titel herauszugreifen.

 

Die einzige Schwäche ist die, welche bei Kompilationen praktisch unvermeidbar ist: Eventuell besitz man zahlreiche der Alben, aus denen die Titel ausgekoppelt wurden, bereits. In diesem Fall muss jeder für sich entscheiden, ob das individuelle Verhältnis von neuen zu bekannten Songs noch stimmt. Wer jedoch für dieses Jahr nur eine CD dieser Richtung eingeplant hat, kommt um Miroque VIII schwerlich herum.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Miroque VIII

Audio CD (2. Juni 2003)

Anzahl Disks/Tonträger: 1

Label: Totentanz (Soulfood Music)

ASIN: B00009MDEH

Erhältlich bei: Amazon

 

 

Trackliste:

 

01 - Corvus Corax: Cheiron

02 - Qntal: Am Morgen Fruo

03 - Schandmaul: Der Letzte Tanz

04 - Spectaculatius: Flammenreiter

05 - Cornix Maledictum: Sex Achtel

06 - Saltarello: Quid Habis A Me

07 - Livonia: Sarvetants

08 - Estampie: Fol É A Desmesura

09 - Faun: König Von Thule

10 - Die Streuner: In jedem vollen Becher Wein

11 - Violet: Omnis Mundi Creatura

12 - Van Langen: Todtentanz

13 - Die Tuivelsminne: Altai

14 - Tabula Rasa: Sterbend Fiedler

15 - Saltatio Mortis: Junges Blut

16 - Malleus: Madre Deus

17 - Schattentantz: Ein Blatt im Wind

18 - Eichenschild: Der Fluch

19 - Adaro: Mich Wundert Harte

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 13.03.2007, zuletzt aktualisiert: 29.03.2017 21:04