Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Nadelstiche Teil 3

Reihe: Rebellion (Star Wars Comic Magazin 71)

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

HELDEN STERBEN EINSAM!

 

Gefährlicher konnten sich die Dinge nicht entwickeln. Zwar hatte das kleine wagemutige Team um Luke und Leia mit seiner Sabotagemission doch noch Erfolg, aber zu welchem Preis? Der Sternzerstörer steht kurz vor der Explosion, die Teammitglieder sind weit verstreut und keine Rettung ist in Sicht.

 

Das furiose Finale der aktuellen Rebellion-Storyline! PLUS: eine spannungsgeladene Top-Story aus der Tales Reihe!

 

Rezension:

Dank Deena Shan brennt die Bannister Station. Inmitten des Chaos gelingt es den Gefangenen, sich zu befreien und mit Hilfe der eingetroffenen Verstärkung in Form der Dagger-Squadron aus dem System zu fliehen.

Somit konnten sich nicht nur die Kampfpiloten ins rechte Licht setzen, auch Deena begreift so langsam, dass sie über sich hinausgewachsen ist. Vielleicht war dieser Nadelstich doch kein so kleiner Sieg, zumindest nicht für sie persönlich.

Das Finale der Nadelstiche besticht durch eine rasante Schlacht und witzigen Nachbetrachtungen, zeichnerisch gibt es es noch immer einige Knubbel und Beulen zuviel, schielende Augen und diverse überflüssige Glanzeffekte, Colin Wilson wird wahrscheinlich nie wirklich stringente Figuren erschaffen. Er bleibt der Meister der fließenden Charakterisierungen.

 

Schatten und Licht - die Tales-Story – spielt rund 4000 Jahre vor Episode IV. Der Exar-Kun Krieg ist drei Jahre her und Duron Qel-Droma, Shaela Nuur, sowie Guun Han Saresh (nicht wirklich die einfachsten Charakternamen der Serie) werden nach Korriban entsandt, um dort die Große Jagd endgültig zum Abschluss zu bringen.

Die Sith-Reste dort beginnen an den Kräften der Jedi zu nagen. Leidenschaft, Zorn und Misstrauen reiten sich aus.

Stimmungsvoll und abgründig ist diese kleine Geschichte, die aufzeigt, dass auch jene fernen Tage angefüllt waren mit Dunkelheit.

Dustin Weaver unterstreicht mit düsteren Zeichnungen das Geschehen, einige Bilder verlieren Schärfe und Details, aber insgesamt überzeugen sie.

 

Der Magazinteil glänzt mit einem prallen Gewinnspiel sowie einer Vorstellung von Ahsoka Tano, jener Padawan, die in der Obhut von Anakin zum Star der Clone-Wars Filme wurde, darüber hinaus gibt es Kurzbiografien zu den Machern von Clone Wars.

 

Fazit:

Das Finale von Nadelstiche lässt es noch einmal richtig krachen, während die neue Tales-Story eher düster daher kommt.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Nadelstiche Teil 3

Star Wars Comic Magazin 71

Reihe: Rebellion / Star Wars Tales

Original: US-Star Wars: Rebellion Small Victories 4, US-Star Wars Tales 23: Shadows and Light

Skript: Jeremy Barlow, Joshua Ortega

Zeichnungen: Colin Wilson, Dustin Weaver

Farben: Wil Glass, Michael Atiyeh

Übersetzer: Michael Nagula

Panini, 19.11.2008

Heft, 60 Seiten

 

Erhältlich bei Panini Comics

Zur Serie:

Star Wars


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.01.2009, zuletzt aktualisiert: 14.07.2019 13:58