Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Archiv News & Updates

Interviews & Artikel

Enriqueta Martí: Die Vampirin von Barcelona


nriqueta Martí, 1868 in der katalanischen Provinz geboren, war ein hübsches, ehrgeiziges Mädchen, das sein Glück in der großen Stadt suchte. Enriqueta arbeitete anfangs als Magd und Hausmädchen, kokettierte gern mit Männern, die ihr Geld anboten, und wurde schließlich zur Prostituierten. Insgeheim träumte sie davon, in den elitären Kreisen Barcelonas eine besondere Rolle zu spielen.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Es war einmal … Geburt eines Genres


Fotos von einem bärtigen Kerl mit Mundharmonika zwischen den Zähnen. Nahaufnahmen von stahlblauen Augen, von nur noch zu grimmigen Schlitzen verengten Augen, von wunderschönen schwarzen Augen. Henry Fonda. Charles Bronson. Claudia Cardinale.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

So alt der Tod, so alt der Zombie


Der große dunkle Mann aus dem Urwald, stumpfer Blick aus Augen, deren Pupillen im Weiß zu ertrinken scheinen, mechanische Schritte, Haut wie poliert, der Kerl halbnackt, immer lauernd, immer starrend, immer da, wenn es finster wird, wenn jedes Knacken eines Astes wie die Warnung vor dem Unheil klingt, weil die Nacht ultimativ seltsam böse wird … er war mein erster echter Zombie. Ein wie gemeißelter Voodoo-Zombie ohne körperliche Ekel-Blessuren und blutige Fleischlappen zwischen den Zähnen,...

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Die Macht und Mär der Wölfe


So ein Wolf hat seine besonderen Geschichten. Er begleitet Odin. Er ist wachsam, reißend und blutgierig, heißt Geri und Freki und lässt als Fenriswolf den Donnergott untergehen. Er jagt an der Seite von Diana, Artemis und Ischtar, die für ihre mächtigen Rudel Menschen in Wölfe verwandeln. Er ist Ahnherr von Dschingis Khan, Reittier der Riesinnen, Totem der Kelten. Weiser Schöpfer der Schoschonen. Gott des Totenreichs, Symbol geheimnisvoller, dunkler Mächte.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Catweazle: Salmei, Dalmei, Adomei


Aufgespürt und für »wirklich richtig gut« befunden hatte ihn meine Mutter beim prinzipiell lästigen Bügeln im Esszimmer. Der Fernseher lief, es war Sonntagnachmittag, und plötzlich war Catweazle da. Gespielt von Geoffrey Bayldon, der stundenlang in der Maske saß, um so auszusehen, wie er für uns authentischer nicht hätte aussehen können.

Weiterlesen

Viel schlechtes Wetter. Zumindest auf der Fahrt nach Napier, der Art Déco Capital of the World. Nichtsdestotrotz: Neuseeland pur!

Weiterlesen

Frauen in Weiß sind bösartige tote Bräute oder wahnsinnig gewordene tote Mütter, die ihre Kinder umgebracht haben. Entfesselt vom eigenen Entsetzen, das wirklich richtig finster macht, sind beide Charaktere.

 

Durchaus können sie auch just ihrem Grab Entstiegene in ihren Leichenhemden sein.

Weiterlesen

Sich ein Lektorat zu gönnen ist purer Luxus. Das Lektorat also ein Luxuswesen. Überflüssig und überbewertet! Wer braucht das schon? Kostet nur Zeit und Zeit ist Geld und Geld ist Kohle!

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Aileen Wuornos – Monster


Zwei Frauen, zwei Geschichten: Die eine kommt in Hollywood aus der Maske, die andere ist vom Dasein im Abseits gezeichnet. Beide sehen kaputt aus. Verlebt. Verbittert. Verwundert. Die eine ist Charlize Theron, ein Weltstar, dessen auffällige Schönheit für Monster , einen großen Film mit einer großartigen Hauptdarstellerin, weggeputzt wurde. Theron trägt eine Zahnprothese, Kontaktlinsen, Geld auf den Augenlidern und 30 Pfund Extragewicht.

Weiterlesen

Ein wenig schlechtes Wetter und sehr schönes Wetter. An den beiden Tagen in und um New Plymouth hatten wir alles. Aber so ist das eben. Zu sehen gab dennoch viel.

Weiterlesen
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 07.03.2019 13:20