Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Archiv News & Updates

Cordula hatte acht Geschwister, trug den abgeschabten braunen Tornister ihres großen Bruders und war dürr und lang und still. Mehr wusste ich nicht von ihr. Ich mochte sie nicht, und fragt mich heute jemand nach dem Grund dafür, so würde ich genauso ratlos mit den Schultern zucken wie ich es im Alter von neun Jahren getan hätte. Ich weiß es nicht. Irgend etwas ist an diesem blassen, dünnen, scheuen Mädchen gewesen, das mich gestört hat. Mehr noch, das mich hat glauben lassen, es völlig...

Weiterlesen

Reihe: Die Unheimlichen

Das war so ein Film, den mussten wir gucken. Wir, das sind die vor 1970 Geborenen. Und Flatliners, das war unsere Generation, unser Gewissen, das waren unsere Leute, die da vor der Kamera standen und mit dem Tod spielten. Studenten auf der Fahrt in ihre persönliche Hölle.

Weiterlesen

Sind schöne Menschen die besseren Killer? Im Leben ist das nicht so, – die Massenmörderin Griselda Blanco war ein kleines, dickes Scheusal mit zerknautschtem Gesicht und Doppelkinn –, im Film dürfen Beauties wie Jennifer Lopez und Catherine Zeta-Jones die Rolle der furchtbaren Godmother übernehmen.

Irgendwie abartig: Da wird uns unbedarften Zuschauern die Geschichte einer Frau erzählt, auf deren Konto hunderte von Leichen gehen, und was uns zuerst angenehm ins Auge sticht sind Grazie, Glamour...

Weiterlesen
Literatur ScienceFiction

Interview mit Norbert Stöbe


Nach dem ich Kleiner Drache von Norbert Stöbe gelesen hatte, habe ich mir einige Rezensionen angesehen und fand dort den Roman im Allgemeinen gut besprochen, aber auch Kritik. Überwiegend wurden seine Sexszenen als befremdlich angesehen, wo ich dem Eindruck hatte, sie seien geradezu logisch. Deshalb entschloss ich mich, ein Interview mit dem Autor zu führen.

 

Ich denke, Norbert Stöbe brauche ich nicht vorzustellen. Wer ihn nicht kennen sollte, kann sich auf Wikipedia oder seiner Homepage...

Weiterlesen

Vincent Price wurde im Rotwein ertränkt. Es geschah, als blauschwarzer Nebel über der Themse hing, Herbstregen raunte und der Big Ben die Mitternacht weckte. So ungefähr war das, vielleicht auch anders, als die erste Horrorfilmrolle eines der berühmtesten Genre-Darsteller überhaupt im Kasten war.

Weiterlesen

Unsere Horrorkolumne Apropos Angst startet mit: Der Bleistift im Knöchel

Der spitze Bleistift, der im Knöchel steckt, ist Legende. So unkompliziert läuft das manchmal mit der Horror-Karriere. Wenn zum rechten Zeitpunkt am rechten Ort völlig überraschend kräftig zugestochen und tüchtig in der Wunde gerührt wird – und fürwahr, nicht alle waren schon soweit, dass sie kein Kissen mehr zum Besser-jetzt-nicht-hingucken benötigten –, dann ist man gebrandmarkt für alle Zeit.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Barbara Steele: Miss Dracula forever


Nie wieder in einem Sarg zu erwachen, herauszuklettern und Angst zu machen … für einen Horror-Darsteller klingt das nach einem irritierend frommen Wunsch. So was wird im Drehbuch ja nun immer mal wieder verlangt, schwierig, da eine anständige Alternative zu finden. Barbara Steele alias (für Fans!) Barbric Steele, ehrfürchtig auch Queen of Terror, Miss Dracula oder The World’s Reigning Horror Queen genannt, verkündete exakt das Anfang der 1970er Jahre in einem Interview:

 

»I swear I’m never...

Weiterlesen

Schaurig wird’s … und lausig kalt ist es im schlesischen Münsterberg kurz vor Heiligabend 1924. Der arbeitslose Steinsetzer Vincenz Olivier, der in einer schäbigen Herberge mit dem fast spöttisch anmutenden Namen »Zur Heimat« übernachtet, packt sich warm ein, – soweit sein abgewetzter kleiner Koffer an ordentlichen Wintersachen hergibt –, und macht sich auf den Weg in die Randbereiche der Stadt. Dorthin, wo die Schutzmänner keine lästigen Fragen stellen und wo Leute wohnen, die zwar auch nicht...

Weiterlesen

Sehr gute Neuigkeiten gibt es von unserer Redakteurin Christel Scheja!

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Vlad III., Draculea: Vom Pfähler zum Vampir


Draculea, der »Sohn des Drachen«, ergo Vlad, der Echte, sprich Tepes, der Pfähler, hat ganz furchtbare Dinge getan. In Dracula Untold, obgleich nicht ganz so böse, hätte er sich vermutlich hier und da wohlwollend wiedererkannt. In Bram Stoker’s Dracula (1887), wenn auch gleichsam inspiriert vom blutrünstigen Rumänen und weltweit (noch!) bekannter durch die Verfilmungen mit Maestro Christopher Lee, im grundsätzlich Offensichtlichen doch eher nicht. Das sind zwei Geschichten. Streng genommen...

Weiterlesen
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 07.03.2019 13:20