Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Archiv News & Updates

Interviews & Artikel

Interview mit Frederic Brake


Mit nunmehr 50 Veröffentlichungen gehört Frederic Brake zum festen Kreis von Phantastikautoren, deren Werke gern für Anthologieprojekte angefragt werden. Mit Sternentod wagte er sich letztes Jahr auf die andere Seite und wurde Herausgeber; höchste Zeit, ihn endlich einmal zum Interview zu bitten:

Weiterlesen

Herausgegeben von Lena Richter, Kathrin Dodenhoeft und Judith Vogt, ist ein quartalsmäßiges Erscheinen des Zines im Berliner Ach Je Verlag geplant.

Weiterlesen

Fröhliches Seilhüpfen. One, two, Freddy’s coming for you. Brauner Schlapphut. Eins, zwei, Freddy kommt vorbei. Rot-grün gestreifter Pullover. Drei, vier, schließ ab deine Tür. Brandnarben im Gesicht. Fünf, sechs, jetzt holt dich gleich die Hex’. Rechts ein Handschuh. Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht. Klingen an den Fingern. Neun, zehn, wir woll’n nicht schlafen gehen.

Weiterlesen

Die Longlist für den seit 1984 vergebenen und mit 4.000,- € dotierten Phantastikpreis der Stadt Wetzlar steht fest. Zehn Titel aus den unterschiedlichsten Spielarten der Phantastik werden zu Zeit eingehend von der Fachjury geprüft.

 

Weiterlesen

Wenn ich an Es denke, fallen mir eine grüne 80er-Jahre-Leselampe, John-Boy und diese monströse Spinne ein. Das war irgendwann vorgestern. Die Lampe ist längst kaputt, die Spinne spukt weiterhin so unerwünscht, wie jede andere riesige Spinne zu spuken pflegt, und gelesen hab ich das Buch, als es frisch auf dem Markt war: 1986. Und dann nochmal, und … egal. Verdammt gute Stunden waren das.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Ted Bundy: Smarter Kerl, perverser Killer


Er war einer von den smarten Kerlen, die Mütter gern als Schwiegersöhne hätten. Charmant, gebildet, höflich, attraktiv zudem. So ausgesprochen klingt das nach Bilderbuchmann. Klingt aber mehr nach krassester Gänsehaut, wenn man den Namen raunt.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Das Brennende Buchstaben E-Book Event 2020


Das E-Book Event der Brennenden Buchstaben ist ein fester Bestandteil im Literaturkalender und 2020 krisenfest wie nie. Abstandsregeln, Quarantänebeschränkungen und Schutzmasken wurden hier schon immer ein- und hochgehalten. Über vier Wochenenden im Mai bietet das Event die ganze Bandbreite phantastischer Literatur, wie immer in live in Second Life, in tollen, für jede Lesung extra angefertigten Bühnenbildern und per Radio Rote Dora auch per Stream für die ganze Welt.

Weiterlesen
Interviews & Artikel

Mönche, Nonnen, Alptraum, Angst und Amen


1796 schrieb Matthew Gregory Lewis eine wahrhaft schaurige Geschichte über einen Mönch namens Ambrosius, dessen moralische Schwäche, letztendlich Skrupellosigkeit ihm ein arg verwerfliches Ende beschert.

 

Hat der Fuchs noch Zähne, geht er nicht ins Kloster.

Sprichwort

Weiterlesen

Die NASA nannte ihn Inspiration. Ein großes Wort für eine fiktive Figur. Aber mein Reden. Ich nenne ihn auch so, weil es selbst in bescheidenem Sinne passt. Schlicht und direkt gesprochen, nur Inspiration. Das reicht für einen ungelenken Hofknicks. Bloß nicht zu viel Trara. Mr. Spock würde eine logische Huldigung bevorzugen. Wenn überhaupt. Wie die vernünftig praktiziert werden könnte? Ich schätze mal, das nicht zu erkennen. Und bin mir zumindest in dem Punkt klar, dass solch eine nutzlose...

Weiterlesen

Die erstaunliche Spinne. Mein Ding. Meine Zeit. In den 1970ern für eine Mark zwanzig in Michelts Lottobude erreichbar, linkes Fach unten hinter der Tür zwischen Fix & Foxi und Lucky Luke. Der rauchte noch. Und der clevere Bursche im rot-blauen Ganzkörpertrikot, das mir erstaunlicherweise niemals irgendwie albern vorkam, hieß noch nicht Spider-Man. Nicht wirklich. Zumindest für uns damals nicht. Einfach: Die Spinne. Alias Peter Parker. Wendig, stark, schnell. Auch grüblerisch, zerrissen, traurig....

Weiterlesen
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 07.03.2019 13:20