Zurück zur Startseite


  Platzhalter

News Einzelansicht

19.10.18 Alter: 31 days

Hörspielserie »Donjon« jetzt im eigenen Podcast

Kategorie: Hörbücher


Donjon – der Hörspielpodcast.

Herbert, die Ente ist zurück – mit neuen Folgen und einem eigenen Podcast!


Die Hörspielserie «Donjon» ist eine Umsetzung der gleichnamigen Comics von Joann Sfar und Lewis Trondheim, wahnwitzige Geschichten, die so lust- wie liebevoll mit Elementen von Fantasy, Rollenspielen und Videogames spielen. Das alles mit aufwendigem Sound und tollen Sprechern (u .a. Hans-Georg Panczak).

Die erste Staffel kam gut an und hat auch international Preise gewonnen, weswegen nun eine zweite Staffel mit 5 neuen Folgen produziert worden ist; die nun endlich auch ihren eigenen Donjon-Podcast hat, mit allen Folgen aus Staffel 1 und wöchentlich einer neuen aus Staffel 2.

 

Den Donjon-Podcast findet man in allen gängigen Podcast-Apps wie Apple Podcast, Spotify, iTunes sowie Play SRF

Alle Folgen kann man auch online anhören unter www.srf.ch/donjon

 

Die Geschichte

Der Donjon, das ist eine mächtige Festung, mit vier schwarzen Türmen und unzähligen Kerkern und Verliesen. Vor allem aber ist der Donjon ein wahnsinniges Business: Abenteurer kommen von überall her, um die Schätze des Donjon zu plündern. Warum das ein gutes Geschäft ist? Weil die Abenteurer Eintritt zahlen. Und weil sie fast alle dort ihr Leben lassen, früher oder später, im Kampf mit den Monstern, die den Donjon bevölkern.

Held der Geschichte ist Herbert, die Ente. Zusammen mit seinem Freund Marvin – einem roten Drachen, furchterregenden Kämpfer und Veganer – retten sie den Donjon mindestens so oft, wie sie ihn beinahe in den Ruin treiben. Ob sie es mit Zombies, Anwälten oder ehemaligen Praktikanten zu tun kriegen, die das Donjon-Geschäftsmodell kopieren.

Man merkt es schon: Der Donjon ist Fantasy, vor allem aber voll Phantasie. Mit Humor und jeder Menge schräger Einfälle sorgen Herbert und Co. für intelligente Unterhaltung.

 

Den Bildwitz der Comics in ein Hörspiel zu übersetzen ist eine besondere Herausforderung. Die Hörspielserie setzt hier vor allem auf den Sound: Ein richtiger Geräuschmacher (Wilmont Schulze) lässt die Knochen knacken. Der Komponist und Sounddesigner Karl Atteln macht die Kerker und Verliese hörbar, und unterstützt (oder unterläuft) Herberts Ententaten mit seiner Musik. Und Tontechniker Tom Willen sorgt zu guter Letzt dafür, dass all diese Schichten, aus denen eine Donjon-Szene aufgebaut ist – Sprache, Geräusch, Raum, Musik, Stereopanorama –, harmonieren.

Diese Handwerkskunst hat auch international aufhorchen lassen: Die erste Staffel von »Donjon«hat gleich mehrfach abgeräumt bei den New York Festivals World’s Best Radio Programs – dem Oscar fürs Radio.

 

Die neuen Folgen:

Episode 1: Der Weise aus dem Ghetto

Wenn man einen einzigen Wunsch frei hätte, was soll man sich da wünschen? Genau diese Frage stellen sich auch Herbert, Marvin und der Wärter, als sie eine Wunderlampe finden. Also reisen die drei nach Köterburg, um den Weisen Mattathias um Rat zu fragen. Doch der liegt im Sterben, und interessiert sich eher für Körpergase, als für grundsätzliche Fragen …

 

Episode 2: Der Tag der Frösche

Der Donjon wird heimgesucht – und die Plagen haben ein geradezu biblisches Ausmaß: Draußen eine Wolke fliegender Frösche, drinnen geldgierige Ninjas, und dann sind da noch die Vampire, die endlich ans Tageslicht wollen. Und wer soll da jetzt noch den Donjon retten? Natürlich Herbert, die Ente! Eine Folge voller Action.

 

Episode 3: Noch ein Donjon

Ein Praktikum im Donjon? Geht das überhaupt? Normalerweise landen die Anwärter im Praktikantenkeller des Vergessens – doch Rotzek hat es geschafft. Er darf dem Wärter assistieren. Und was macht er danach mit dem gesammelten Wissen? Er eröffnet einen eigenen, neuen Donjon. Und der stellt den alten in den Schatten, und zwar wortwörtlich …

 

Episode 4: Nubbeltechnik

Nubbel ist so etwas wie das Monster der Herzen: Groß, blau und glupschäugig, von Freunden geliebt, von Feinden gefürchtet (die er meist noch länger im Mund behält, damit der Geschmack nicht so schnell weggeht). Und ausgerechnet dieser Nubbel soll der letzte Überlebende der berüchtigten Fusselanten sein? Das glauben zumindest die Hypermenoräer, und nehmen ihn mit.

 

Episode 5: Hans-Hans der Schreckliche

Orks und Trolle, Drachen und Zwergvampire – der Donjon wird bevölkert von unzähligen Monstern. Es sind Angestellte, bezahlt, um den Abenteurern eine Herausforderung zu bieten, und sie manchmal auch zu killen. Doch wie kommen eigentlich die Monster in den Donjon? Z. B. durch zwielichtige Vermittler, wie den Anwalt Guillaume de la Court.


Zum Seitenanfang

Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 17.03.2016 11:08