Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Neuerscheinungen bei Phantasia Paperback

Soeben erschienen bei der Edition Phantasia sind Fritz Leibers "Der traurige Henker" und Lucius Shepards "Ein Handbuch amerikanischer Gebete".

 

Fritz Leiber: "Der traurige Henker"

Phantasia Paperback 2006, erste ungekürzte deutsche Übersetzung, ca. 400 Seiten, 19,90 EUR, ISBN 3-937897-18-6

 

Lankhmar, die größte und bedeutendste Stadt auf dem Planeten Nehwon, Heimat von Fafhrd und dem Grauen Mausling, den besten Schwertkämpfern dieses und jedes anderen Universums, erlebt die schwerste und gefahrvollste Stunde: Eine Zivilisation von Ratten tief unter den Katakomben rüstet zum Angriff und möchte die Welt der Menschen erobern und versklaven… und die beiden ungleichen Helden müssen all ihre List und ihr Kampfesgeschick aufbieten, um dieser Bedrohung zu trotzen. Doch damit nicht genug der Gefahren… der Tod höchstpersönlich, auf Nehwon ein eher melancholischer kleiner Herr, hat es auf Fafhrd und den Mausling abgesehen, denn gefallene Helden bringen dem Sensenmann stets den größten Ruhm ein.

Wie er den beiden immer wieder Fallen stellt, und wie es den Recken stets gelingt, ihrem übernatürlichen Widersacher ein Schnippchen zu schlagen, das erzählt dieser dritte Band der Abenteuer des sympathischen Duos, der Fritz Leiber als geistreichen, ironischen Meister auf der Höhe seiner Erzählkunst zeigt.

 

Neil Gaiman meint dazu im Vorwort: "Eines der wirklich originellen Bücher mit zwei der grandiosesten Helden in der gesamten Geschichte der phantastischen Literatur."

 

 

Lucius Shepard: "Ein Handbuch amerikanischer Gebete"

Phantasia Science Fiction 1006, erste deutsche Ausgabe, 304 Seiten, 17,90 EUR, ISBN 3-937897-19-4

 

Als Wardlin Stuart bei einem Streit in einer Bar einen Mann erschlägt, wird er wegen Totschlags angeklagt und zu zehn Jahren Haft verurteilt. Während er diese Haftstrafe absitzt, geht eine seltsame Veränderung mit dem Mann vor. Er macht sich Gedanken über sein Leben und seine Tat und beginnt damit, Gebete niederzuschreiben. Zu seinem großen Erstaunen muss er feststellen, dass diese Gebete tatsächlich in Erfüllung gehen. Es dauert nicht lange, bis Stuart eine Berühmtheit unter seinen Mithäftlingen ist. Als er eine Beziehung beginnt und das Gefängnis auf Bewährung verlassen kann, veröffentlich er seine gesammelten Bittsprüche unter dem Titel "Ein Handbuch amerikanischer Gebete". Das Buch wird ein Bestseller und Stuart unfreiwillig zum Begründer einer neuen Religion und eine nationale Berühmtheit. Doch dieser Ruhm bringt ihn in Konflikt mit einem fundamentalistischen christlichen Fernsehprediger, einem Televangelisten … und während die beiden ihren Kampf ausfechten, scheint es, als würde der Gott, zu dem Stuart betete, leibhaftig auf Erden wandeln.

 

"Shepards Geschichten sind Dschungel – prall voller Leben, manchmal geheimnisvoll, nicht selten überwältigend, aber stets auch ein bisschen gefährlich." Katherine Dunn

 

Vorankündigung:

In den nächsten Wochen wird der fünfte Verlagsalmanach erscheinen. Wie gewohnt wird auch der diesjährige Almanach prall gefüllt mit deutschen Erstveröfentlichungen der Autoren der Edition Phantasia sein. Kurzgeschichten, Texte und Gedichte u. a. von Ursula K. Le Guin und Nick Mamatas sind dieses Jahr enthalten. Mit diesem Almanach will man sich bei seinen treuen Kunden bedanken. Alle, die in 2006 beim Verlag Bücher bestellt haben, bekommen den Almanach automatisch kostenlos zugesandt. Wer auch ein Exemplar möchten, sollte nicht zögern eine Bestellung direkt beim Verlag zu machen, wie alle vergriffenen Titel steigen auch die Preise für den Almanach schnell an. Diesen Almanach kann man nicht kaufen, er ist nach Erscheinen vergriffen.

 

Quelle: Uli Kohnle, Edition Phantasia

Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 12.07.2020 18:33