Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Nebelbann von Seanan McGuire

Reihe: October Daye, Bd. 2

Rezension von Christel Scheja

 

„Nebelbann“ ist der zweite Roman der Abenteuer von October Daye, die mit „Winterfluch“ ihren Anfang nahmen. Damals erwachte sie aus einem vierzehn Jahre dauernden Zauberbann, nur weil sie sich dazu entschieden hatte, ihr Feenerbe zu verleugnen und in der Menschenwelt zu leben. Denn sie ist ein Wechselbalg – halb Mensch, halb Fee und damit gezwungen, immer wieder ihre magische Tarnung aufrecht zu erhalten.

 

Kämpfte sie im ersten Band noch darum, ihre Erinnerung aufzufrischen und die verlorene Zeit nachzuholen, so ist in „Nebelbann“ ein wenig Frieden eingekehrt. Die Schwierigkeiten sind beseitigt und ihr neuer Lehnsherr Sylvester Torquill scheint damit zufrieden zu sein, dass sie den Kontakt mit der Anderswelt aufrecht erhält, während sie dennoch weiter in der Welt der Menschen bleibt, dort lebt und arbeitet.

Eines Tages bittet er sie allerdings, einen wichtigen Auftrag anzunehmen. Seine Nichte January, die ebenfalls auf der Erde lebt und dort eine kleine Software-Firma leitet, scheint in Gefahr zu sein., denn ausgerechnet ihre Grafschaft ist in der Anderswelt sehr umstritten und es gibt viele, die sich die Gegend aneignen wollen.

October zögert nicht, den Befehl auszuführen und begibt sich mit einigen Freunden zum ländlich gelegenen Firmensitz der jungen Feen-Gräfin. Kaum dort angekommen erwartet die Ermittler schon der erste Mord und er bleibt nicht der einzige.

Mehrere Mitarbeiter der Software-Firma verlieren unter seltsamen Umständen ihr Leben. So ist October mehr als alarmiert, auch wenn sie keinen Plan hat, wer es warum auf die Männer und Frauen rund um January abgesehen hat. Oder waren sie vielleicht nur zu falschen Zeit am falschen Ort?

Ihre magischen Fähigkeiten helfen der Privatdetektivin auch nicht weiter, denn gerade jetzt scheinen die Gesetze der Feenwelt aus den Angeln gehoben zu sein.

 

Auch wenn der zweite Band fast ausschließlich an einem Ort spielt, erfährt man weitere Dinge über die Feenwelt. Gerade die Mischung zwischen Magie und Technik wird sehr spannend und modern in Szene gesetzt.

Die Geschichte selbst ist vielleicht nicht mehr ganz so dramatisch wie im ersten Band, bleibt aber dennoch recht spannend. Auch wenn October ein wenig aus der Schusslinie geraten ist, so steht sie weiterhin mitten im Geschehen.

Die Intrigen, mit denen sie zu kämpfen hat, erweisen sich als verzwickter als gedacht, denn sie kommt weder mit gesundem Menschenverstand, noch mit Zauberei weiter, gerade weil in der Firma Technik und Magie eine fatale Symbiose eingegangen sind. So wird das Computernetzwerk von einer Dryade beherrscht, die von ihrem Wesen her noch ein Kind ist. October muss daher sehr viel Fingerspitzengefühl beweisen, kann aber nicht verhindern, dass immer mehr Personen sterben oder verletzt werden und sich die Schlinge, um sie enger zieht.

Alles in allem gibt es in der Geschichte keine Längen, auch wenn man als Leser nicht ganz so viel Anteil am Tod der Nebenfiguren nimmt. Auch bei der Auflösung des ganzen Komplotts macht sie es sich etwas zu einfach, da sie den Täter schon viel zu früh enthüllt und das Katz und Maus Spiel am Ende keines mehr ist.

Die Charaktere entwickeln sich allerdings nur wenig weiter. Wie mögliche Romanzen werden Veränderungen nur angedeutet, aber nicht wirklich ausgeführt.

 

Trotz dieser kleinen Schwächen weiß „Nebelbann“ gerade durch die interessante Mischung aus Magie und Technik zu faszinieren und dürfte, auch „Urban Fantasy“-Fans gefallen, deren Hauptaugenmerk einmal nicht auf der Beziehung der Heldin zu irgendwelchen Männern, sondern auf ihren Abenteuern liegt.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Nebelbann

Reihe: October Daye, Bd. 2

Autorin: Seanan McGuire

broschiert, 382 Seiten

LYX/Egmont Verlagsgesellschaften, Köln, erschienen November 2010

Übersetzung aus dem Englischen von Michael Krug

Titelbildgestaltung von Hildendesign unter Verwendung von Motiven von Laura Zalegna

ISBN-10: 3802582896

ISBN-13: 978-3802582899

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.02.2011, zuletzt aktualisiert: 23.11.2018 10:18