Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Old World

Rezension von Max Oheim

 

 

Produktbeschreibung:


Erobere in diesem historisch-epischen Strategiespiel von Soren Johnson, Lead Designer von Civilization IV und Offworld Trading Company, die „alte Welt“. Jede Runde stellt ein Jahr dar. Und da die Herrscher nur Sterbliche sind, ist die Dynastie, die du hinterlässt, dein Erbe.


Gameplay:


Beim Start eines neuen Spiels müssen wir zuerst unsere Zivilisation auswählen. Zur Auswahl stehen 7 Völker, darunter Babylonien, Persien, Rom, Griechenland, Ägypten, Karthago und Assyrien. Jede Zivilisation verfügt zudem über einen eigenen Anführer, welcher über viele verschiedene Eigenschaften verfügt. Das besondere an Old World ist das wir mit der Zeit verschiedene Anführer erhalten, da die Anführer mit der Zeit auch älter werden und somit ihre Macht und Herrschaft abgeben. Der einzige Weg in Old World zu gewinnen ist es eine bestimmte Anzahl von Ehrgeiz-Punkten vor den Gegnern zu verdienen. Zudem bekommen wir im Laufe des Spiels verschiede Aufgaben gestellt, die erledigt werden wollen. Zum Beispiel müssen wir eine bestimmte Anzahl an Gegnern besiegen oder auch möglich viele Städte erobern.

(Old World)
(Old World)

Sobald wir einen Zug beenden vergeht im Spiel ein ganzes Jahr, nach jedem Zug erscheint ein zufälliges Ereignis. Diese Ereignisse stellen uns meist vor verschiedenen Antwort Möglichkeiten. Je nachdem wie der Spieler Antwortet hat dies gute oder schlechte Folgen auf Familienmitglieder, Beziehungen, unseren Ländern oder sogar unserer Zivilisation. Einige Entscheidungen erfordern, dass unsere Anführer eine bestimmte Eigenschaft haben. Es gibt eine unzählige Anzahl von zufälligen Ereignissen, somit hat der Spieler weniger die Kontrolle darüber was in dem zukünftigen Spielverlauf passieren wird. Ordnungspunkte werden Old World für jeden Zug verwendet. Damit können wir Einheiten bewegen oder eine Aktion wie den Angriff auf einen Feind oder das verbessern von Gebäuden veranlassen. Die "Order-Points" werden als eine Art Währung verwendet. Mit diesen Punkten kaufen wir Gebäude und Einheiten, Punkte welche am Ende des Zuges nicht benutz wurden werden automatisch verkauft.

(Old World)
(Old World)

In Old World können wir die Spielwelt je nach Belieben erkunden, es dauert nicht lange schon hat man alte Ruinen gefunden, welche zufällige Bonuseigenschaften für uns bereithalten. Mit den Ruinen können wir sogar einiges machen, wir können dort nach Gold graben und suchen, die Ruinen als Denkmal abstellen oder diese Ruinen für Stein zu zerstören. Mit etwas Glück finden wir auch Sehenswürdigkeiten an denen eine eigene neue Stadt gegründet werden kann. Sobald wir eine neue Stadt gegründet haben können wir auch Auswählen wer diese regiert, je nachdem wen wir dafür auswählen kann sich das positiv auf uns auswirken. Mit anderen Ländern können wir interagieren indem wir jeweils den Anführer kontaktieren um diesen nach einem Gefallen, Ressourcen oder sogar zu bitten Krieg gegen ein anderes Land zu führen.

(Old World)
(Old World)

Der Forschungsbaum ist ziemlich groß. Man kann die Forschung neuer Einheiten, Gebäude und Gesetze, wobei letztere Ihnen immer die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten bieten, von denen nur eine jederzeit aktiv sein kann erschließen. Tyrannei zu verhängen, würde die Goldproduktion erhöhen, aber Unruhe in den Städten bringen, die Wahl der Verfassung hingegen erhöht die Bürgerquote ohne Kosten. Fast jede Entscheidung, die wir treffen wird positive und negative Auswirkungen haben und in den meisten Fällen bedeutet das Negative, die Beziehung zu einer anderen Familie, einem Stamm oder einem Imperium zu schwächen.

(Old World)
(Old World)

Fazit:


Old World ist ein klasse Spiel welches mit einer tollen Grafik, einem komplexen aber tollen Gameplay daherkommt. Es lohnt sich definitiv.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC

Old World

Entwickler: Mohawk Games

Veröffentlichung: 05. Mai 2020

 

 

Erhältlich bei: Epic Games


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.06.2020, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37