Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Pirates of the Carribean 4: Fremde Gezeiten

Hörbuch

 

Rezension von Christel Scheja

 

Das Hörbuch zum vierten Film der „Pirates of the Carribean“-Reihe erschien zeitgleich mit dem Buch zum Film um die Premiere des Streifens in Deutschland herum, so dass Fans der Serie das Abenteuer auch gleich zu Hause genießen konnten. Wie auch die anderen Lesungen ist diese inszeniert, das Buch stammt allerdings von James Ponti und scheint leicht gekürzt zu sein, da die Lesung diesmal nur knapp 145 min lang ist und nicht über 300 min. Vorgetragen wird sie wieder von Martin Baltscheit.

 

Zwar verlor Jack Sparrow am Ende von Film 3 wieder einmal seine geliebte „Black Pearl“ an seinen Erzrivalen Barbossa, dafür aber brachte er den Teil einer Karte an sich, die den Weg zur Quelle der Ewigen Jugend weist.

Einige Zeit später geht das Gerücht um, er halte sich in London auf, und suche dort ein Schiff und eine Mannschaft. Tatsächlich gelingt es, den schlüpfrigen Fisch einzufangen. Barbossa, der inzwischen unter der Krone dient, ist einer der Drahtzieher und bringt Jack Sparrow dazu, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen, der die Macht und die Mittel hat, die Quelle zu erreichen.

Blackbeard, der Schrecken der Karibik und seine Tochter Anjelica beißen an und machen sich zusammen mit Jack auf die lange Reise in die Neue Welt. Doch um die Quelle zu finden ist vor allem eines vonnöten – die Tränen einer Meerjungfrau.

Dies ist nur die erste der gefährlichen Prüfungen, die die Schatzsucher auf dem Weg zum Ewigen Leben überwinden müssen. Und sie sind nicht die einzigen, denn auch die Spanier haben sich auf den Weg gemacht.

 

Elizabeth Swan und Will Turner sind im vierten Abenteuer nicht mehr mit von der Partie, da sie ihr Schicksal gefunden haben, dafür aber andere Getreue und Gegenspieler von Jack Sparrow, die nicht selten für die humorvolleren Parts zuständig sind. Die Handlung selbst hat nichts mehr mit den ersten drei Teilen zu tun, sondern wirkt sehr eigenständig, so dass auch Neueinsteiger eine Chance haben.

Das ist bei dem Hörbuch auch möglich, da James Ponti auf all zu viele Anspielungen verzichtet. Er kommt auch schneller zur Sache, weil die Geschichte eher gerafft erzählt wird. Der Eindruck verstärkt sich noch, da für die Lesung vermutlich auch nicht das vollständige Buch verwendet wurde.

Wie in den anderen Teilen ist die Lesung mit Geräuscheffekten unterlegt, die die Stimmung in einer Szene oder die Geschehnisse noch vertiefen sollen. Die Musik ist die gleiche wie in den ersten drei Teilen, so dass sie eher abschreckend als einladend wirkt.

Martin Baltscheit erzählt wie immer mit dem nötigen Augenzwinkern und bemüht sich, den Figuren eine ganz eigene Stimme zu geben. Aber man merkt auch an, dass er einiges anders interpretiert als die Synchronsprecher.

 

Letztendlich ist auch dieses Hörbuch eher für die Fans gedacht, die kurz nachdem sie den Film gesehen haben, die Handlung noch einmal rekapitulieren wollen – nicht mehr und nicht weniger.

 

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Pirates of the Carribean 4: Fremde Gezeiten

Leicht gekürzte Lesung

Autor: James Ponti

Sprecher: Martin Baltscheit

Laufzeit: 144 Minuten

His Master'S Voice (EMI), Juni 2011

 

ASIN: B004WB0XNM

 

Erhältlich bei Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.10.2011, zuletzt aktualisiert: 22.03.2020 12:24