Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Raumschiffkommandant remixed von The Psychedelic Avengers

Rezension von Ralf Steinberg

 

Kaum eilen die Psychedelic Avengers in die Schlacht gegen das Decterian Blood Empire, machen sie sich auch schon Gedanken um eines der wichtigsten Dinge eines Raumschiffs:

Der Raumschiffkommandant.

 

In acht Remixen, basierend auf den Song In which the mighty silver wing leaves the solar system... von Colour Haze zeigen begeisterte Silver Wing Besatzungen ihre ureigenste Interpretation von Raumschiffkommandant, wie der Song verkürzt genannt wird.

Zum einen ist so ein Raumschiffkommandant immer in Eile aber vor allem ist es wohl die besondere Art von Freiheit, die die Künstler motivierte, den Stoff näher zu bearbeiten. Ein Schiff, das durch die Musik seines Kommandanten angetrieben vorwärts treibt, Abenteuer erlebt und böse Schurken in die Schranken weist - mit den richtigen Beats unterlegt, wird diese Vision wahr.

Die acht Tracks sind dabei recht unterschiedlich geraten.

Der einleitende Tante Renate Remix erinnert an die gute alte Synthesizerzeit mit einem verzerrten Computergesang ohne tatsächlich das Thema ins Nostalgische zu ziehen. Elekropop im Stile von Welle: Erdball, ein sehr enthusiastischer Plattenstart.

Mit dem Durchblick Remix wird es etwas verspielter. Heiko Klingler schippert etwas gemächlicher durchs All und liefert einen fühlbar klassischen Elektronik Part.

Track Nummer Drei hat den bezeichnenden Titel Sie sollten wissen, ich leide an Reisefieber verlässt zunächst die Elektronik und liefert mit Gitarren und poppigem Gesang einen charttauglichen Ausflug in die Mainstream-Moderne.

Als garage-elektropunk-remix deklariert fließt es im vierten Stück sehr bedächtig und erneut klassisch elektronisch. Dem Ohr wird dabei jedwede soundtechnische Abwechslung geboten. Vielleicht ist dieser Track sogar am dichtesten an gefühlter Raumschiffatmosphäre komponiert.

Der Groove Solution Remix hat tatsächlich Groove den gepachtet. Auch wenn aus Kommandant hier ein Koma Ndant wird, befördert der Drive den Silver Wing unaufhaltsam in das „Unbekannt“.

Die Single Version von Raumschiffkommandant von Colour Haze ist eher ein Feuerwerk an Regeltechnik und erscheint elektronisch ähnlich ausgereizt wie Track 1.

Der Unterschied könnte nicht größer sein, wenn danach das Atomic Dreamboat abhebt. Zwar wird auch hier heftig verzerrt und geklirrt, die Gangart weist aber deutlich in eine andere Galaxie. Mit einem leicht skurrilen Text „Ich brauch die zarteste Berührung, die mein Raumschiff offenbart“, erinnert der Track an alte EAV-Sachen.

Mit dem Mellar Remix steigt die Reisegeschwindigkeit deutlich an. 138 Beats per Minute fegen uns durch einige gefahrenreiche Orte in verschiedenen Gegenden eines bedrohten Universums. Man sieht Spiralnebel an sich vorbeirauschen und einen obercoolen Raumschiffkommandant, der völlig abgedreht das Triebwerk mit Beatreihen vollpumpt.

Der Originaltrack vom ersten Album der Psychedelic Avengers, nämlich Colour Haze’s In which the mighty silver wing leaves the solar system... fehlt natürlich auch nicht. Der Song hat einfach alles, um einige heftige Reaktionen auszulösen, Fantasien zu entfachen und Rosenstolz liebende Ehefrauen zu verscheuchen.

Wenn das nicht hilft, um die Anlage und die Wohnung für sich zu haben, der kann mit Cosmix Cobah von Carsten Vollmer eigentlich nix falsch machen. Ein Stück Sound für Liebhaber.

 

Als Boni finden sich noch ein Video zum Tante Renate Remix und das Perry Rhodan Hörspiel Nummer 3 Planet der Mock im PC-Teil der CD.

 

Fazit:

Das Remix-Album Raumschiffkommandant bietet neben futuristischen Sound und abgedrehtem Spacefeeling vor allem eins: Spaß. Die Abwechslung zwischen den einzelnen Tracks ist auch für Elektronik-Laien groß genug um die stattliche Anzahl von Versionen spannend zu finden. Wer neben akustischen Experimenten auch Gesang nicht missen will, ist mit Raumschiffkommandant bestens bedient.

 

Tracklisting

 

  • 01. der tante renate remix
  • 02. der kommandant - durchblick remix
  • 03. sie sollten wissen ich leide an reisefieber - clickclickdecker
  • 04. groove solutions remix
  • 05. raumschiffkommandant - colour haze single version
  • 06. egotronic (garage electropunk remix)
  • 07. atomic dreamboat - plemo
  • 08. meller remix
  • 09. in which the mighty silver wing leaves the solar system... - colour haze and the psychedelic avengers
  • 10. carsten vollmer - cut and go remix

 

 

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

The Psychedelic Avengers present: Raumschiffkommandant remixed

Release Date: 22.05.2006

porncd02

Tech-House, Elektro Rock, C-64 Noise Punk, Tribal Progressive Psy or HarshNoise Remixes und Songs von 8 Produzenten inspired by the Stone/Space Rock Song "When the mighty Silver Wing leaves the solar system ..." von Colour Haze.

 

Bonusmaterial: 60 min Hörspiel des Science Fiction Klassikers Perry Rhodan "Planet der Mock"

mp4 Video Raumschiffkommandant Der Tante Renate Remix

Audiolith (Hamburg) and Play Out Right Now (P.O.R.N.) Recordings (Muenchen) und The Psychedelic Avengers (Space).

 

erhältlich bei: Just For Kicks Music

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.05.2006, zuletzt aktualisiert: 29.03.2017 21:04