Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Red Dead Redemption 2

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Red Dead Redemption 2 wird von den Machern von Grand Theft Auto V und Red Dead Redemption entwickelt und erzählt eine epische Geschichte vom erbarmungslosen Leben im Herzen Amerikas. Die weitläufige und atmosphärische Welt dient darüber hinaus auch als Grundlage für ein brandneues Online-Multiplayer-Erlebnis.

 

Story:

Nach einem fehlgeschlagenen Raub in der Stadt Blackwater befinden sich Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang auf der Flucht. Während Bundesagenten und die besten Kopfgeldjäger des Landes ihnen dicht auf den Fersen sind, muss sich die Gang raubend, stehlend und kämpfend einen Weg durch das erbarmungslose Herz Amerikas bahnen, um zu überleben. Als zunehmend interne Konflikte drohen, die Gang auseinanderzureißen, muss sich Arthur zwischen seinen eigenen Idealen und der Loyalität zu der Gang, mit der er einst aufgewachsen ist, entscheiden.

 

Red Dead Redemption 2
Red Dead Redemption 2

Gameplay:

Neben Events und Ereignissen, denen wir in der gesamten Spielwelt immer wieder zufällig über den Weg laufen, warten noch jede Menge weitere Nebenbeschäftigungen und Quests auf uns. Ob Pokern, Messer-Spielchen, Kopfgeldjagden oder Saloon-Besuche, die Welt von »Red Dead Redemption 2« steht uns wortwörtlich offen. Wer sich den Hauptquests vorerst entziehen möchte, kann dutzende Stunden allein in Nebenquests und allerlei weitere Aktionen investieren. Die Bande schlägt die Zelte storybedingt an verschiedenen Orten im Spiel auf und ist auf Nahrung, Munition und Medikamente angewiesen.

 

Spenden wir regelmäßig Geld oder Gegenstände, steigt die Motivation der Bewohner stark, was wiederum dazu führt, dass sie uns neue Quests oder Interaktionsmöglichkeiten anbieten. Erledigen wir regelmäßige Aufgaben und Besorgungen oder bauen das Camp weiter aus, halten wir den Gemütszustand der Bande weiterhin hoch.

 

General Store
General Store

Das altbekannte Ehre-System aus dem Vorgänger ist auch wieder dabei. Wenn der Spieler gute Taten vollbringt, wird er mit Punkten belohnt, die Arthur schnell in seinem Ehre Status aufsteigen lassen.

Wer allerdings Unschuldige ausraubt, bedroht oder sogar tötet, wird mit Abzügen bestraft. Das steigert wiederum unser Kopfgeld. Sollten wir unser Kopfgeld loswerden wollen, können wir es an den meisten Bahnhöfen abbezahlen

Hier können wir natürlich auch Zugtickets kaufen, um eine runde Zug zu fahren. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, der Zugfahrt beizuwohnen.

 

Der wohl wichtigste Begleiter ist unser Pferd. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Pferde, die ein unterschiedliches Aussehen und verschiedene Eigenschaften besitzen. Haben wir uns für ein Pferd entschieden, können wir zu ihm eine Bindung aufbauen. Das geht am besten durchs Füttern, Saubermachen oder einfach durchs Reiten. Je höher die Freundschaft zu unserem Begleiter ist, umso mehr Fähigkeiten schalten wir frei und steigern so deren Statuswerte.

 

Red Dead Redemption 2
Red Dead Redemption 2

Um mit den besten Voraussetzungen in den nächsten Kampf ziehen zu können, muss der Spieler auf Arthurs Wohlbefinden achten. Ist der Spieler beispielsweise in einer kalten Gegend unterwegs, sollte man darauf achten, Arthur mit warmer Kleidung einzudecken, andernfalls frisst die Kälte am Lebensbalken.

Ebenso wichtig ist es, regelmäßig zu essen. Dabei sollte man darauf achten, weder zu viel, noch zu wenig zu essen, da Unter- und Übergewicht eintreten können.

Waschen und Schlafen ist natürlich genauso wichtig wie der Rest. Das Erscheinungsbild von Arthur hat nämlich Einfluss darauf, wie NPCs reagieren.

Der Spieler kann Arthur nach Belieben einkleiden, aber auch seine Frisur und den Bart frei Stylen.

 

So ziemlich jeder NPC hat uns etwas zu erzählen, sei es ein unscheinbarer Reisender, der eine Quest für uns parat hält, oder aber ein Bettler, der uns um einige Almosen bittet.

 

Arthur und die Kutsche
Arthur und die Kutsche

Geld verdienen?

Der Spieler kann so gut wie alles und jeden Ausrauben und somit an Geld kommen. Banken, Züge und Postkutschen auszurauben bringen zwar mehr Geld, treiben aber auch ordentlich das Kopfgeld nach oben, sollte man erkannt werden.

Um das zu verhindern, kann man natürlich eine Maske anziehen oder auch seine Kleidung vor dem Raub ändern.

 

Pferde und Kutschen können bei bestimmten Hehlern gegen Geld verkauft werden. Zur Unterstützung steht dem Spieler eine große Auswahl an Waffen zur Verfügung. Sie können beim Büchsenmacher verbessert und gereinigt werden. Das Jagen und Angeln bietet dem Spieler eine große Abwechselung zu den Haupt- und Nebenmissionen.

 

Red Dead Redemption 2
Red Dead Redemption 2

Fazit:

»Red Dead Redenption 2« bietet eine wundervoll detaillierte und lebendige Spielwelt, die zum Erkunden und Genießen einlädt, mit gelegentlichen Schießereien, Raub und Mord. Immer wieder trifft man auf mehr oder weniger spezielle Charaktere, die uns einiges zu erzählen haben.

Das Spiel bietet eine Menge Tätigkeiten, darunter natürlich Pokern, Angeln, Jagen und sogar Schätze wollen gefunden werden.

»Red Dead Redenption 2« ist für mich das Spiel des Jahres.

 

Als wäre der Singleplayer nicht genug wurde, auch ein Multiplayer angekündigt, man vermutet einen Multiplayer wie GTA 5 Online, bloß im Wilden Westen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Zum Schutz vor Spam werden der Vorname, die eMail-Adresse und die IP eines jeden Kommentars gespeichert! Wer mit dieser Speicherung nicht einverstanden ist, sollte das Kommentieren unterlassen.
Hier findet ihr unsere Datenschutzbestimmungen!
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Xbox One Game:

Red Dead Redemption 2

Rockstar Games, 6. Oktober 2018

USK:18

Anleitung: Deutsch

 

ASIN: B01MAYA4UD

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.11.2018, zuletzt aktualisiert: 16.12.2018 12:22