Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Re:Legend

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Re:Legend ist eine Mischung aus Rollenspiel und Simulator, die das Sammeln von Ressourcen und Lebenssimulations-Mechaniken mit der Aufzucht starker Monster und Multiplayer-Features verbindet. Die Spieler können ihr Dorf mit einer Vielzahl von Lebenssimulations-Aktivitäten errichten und ausbauen, darunter Landwirtschaft, Fischfang und Herstellung.

 

Story:

Zu Beginn entscheiden wir uns in »RE:Legend« erst einmal für einen Charakter: Junge oder Mädchen? Welche Haare? Welche Haarfarbe? Sobald wir unseren Charakter erstellt haben, sehen wir eine Cutscene, in der wir eine Klippe herunterstürzen. Wir wachen an einem Strand auf und wurden von einem Pinguin gefunden,

Schnell erkennen wir, dass wir keine Erinnerungen mehr daran haben, was geschah. Wir haben nun die Möglichleit herauszufinden, was passiert ist, können dem Dorf helfen und sogar unsere eigene Farm aufbauen.

 

Der Bauernhof möchte gepflegt werden.
Der Bauernhof möchte gepflegt werden.

Gameplay:

Im Vokka-Dorf beginnt unser neues Leben. Der Spieler kann sich mit den noch fremden Dorfbewohnern anfreunden und bei ihren aufregenden Festen eine Menge erleben. Wenn man stehts darauf achtet, was sie benötigen und ihnen hilft, ihr Alltagsleben zu vereinfachen, werden sie einem helfen, seine verlorenen Erinnerungen zurückzuerlangen.

 

Die Spieler können auf ihrem eigenen Bauernhof auf der Insel Landwirtschaft betreiben, um Nahrungsmittel und Material für sich und die Dorfbewohner zu erzeugen. Auf der Insel gibt es zudem nicht nur an Land einiges zu entdecken. Vokka bietet Möglichkeiten, unter Wasser anzubauen und außergewöhnliche Fische zu züchten.

Der Spieler züchtet mystische Wesen, die »Magnus« genannt werden. Das sind Monster, die im Land Ethia leben, zu dem auch die Insel Vokka gehört.

 

Die mysteriösen »Magnus«
Die mysteriösen »Magnus«

Die Magnus kann der Spieler zähmen. Sie helfen den Spielern auf unterschiedlichste Art und Weise, etwa im Kampf, bei der Landwirtschaft oder selbst beim Fischfang. Abhängig von der Pflege entwickeln sie sich völlig unterschiedlich.

 

Die Welt von Ethia wird bevölkert von gefährlichen wilden Tieren. Unsere Fähigkeiten im Kampf sind überlebenswichtig. Die Spieler können jederzeit die Waffen ihrer Wahl einsetzen, ohne auf Waffenklassen beschränkt zu sein. Wir können uns auch auf gezähmten Magnus reitend durch Abenteuer kämpfen.

 

Die Spieler erlangen Lebensfähigkeiten, wenn sie sie regelmäßig üben. Sie werden stehts verbessert, wenn Aktivitäten ausgeführt werden. Zuguterletzt kann man das Abenteuer mit bis zu vier Freunden bestreiten.

 

Waffen und Ausrüstung können hergestellt werden.
Waffen und Ausrüstung können hergestellt werden.

Fazit:

»Re: Legend« ist zwar noch im Early Access, was aber nichts Negatives aussagt. Ganz im Gegenteil: »Re: Legend« ist schon jetzt ein klasse Spiel, das sich sehr lohnt. Der Spieler hat einiges zu tun viele Magnus zu fangen, sie zu entwickeln und zu pflegen. Grafisch sieht das Spiel einfach perfekt aus. Hinzu kommt ein passender Soundtrack. Stehts kommen neue Updates, die das Spielerlebnis verbessern und mehr Inhalt bringen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Re:Legend

Entwickler: Magnus Games Studios

Publisher: 505 Games

Veröffentlichung: 30. August 2019

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.12.2019, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37