Zurück zur Startseite


  Platzhalter

RimWorld

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

RimWorld ist eine Sci-Fi Kolonie-Simulation, geführt von einer intelligenten Geschichtenerzähler KI.

 

Gameplay:

Bereits zu Beginn des Spiels legen wir ein Szenario fest. Das Standardszenario präsentiert drei unglückliche Seelen, die sich mittels einer Rettungskapsel gerade noch auf den Planeten retten können. Ebenso kann man aber auch als Stamm starten, der anfangs nur mit primitiven Mitteln überleben muss. Auch ein reicher Abenteurer zu sein ist möglich, der zwar alleine, dafür technisch deutlich besser ausgestattet ist. Sagen einem die angebotenen Szenarien nicht zu, kann man aber auch selbst die Rahmenbedingungen festlegen, unter denen man ums Überleben kämpfen darf. Unsere Kolonisten oder Stammesmitglieder werden vom Spiel dann zufällig generiert. Jeder Kolonist hat Werte für verschiedene Fähigkeiten. Diese werden beeinflusst durch eine Vielzahl an Eigenschaften und Lebensgeschichten. Bereits vor Spielstart haben wir uns für einen Schwierigkeitsgrad und eine Geschichtenerzähler-KI entschieden.

 

RimWorld
RimWorld

Sie bieten verschiedenste Ereignisse, die uns immer wieder aus der Routine reißen. Cassandra Klassik versorgt den Spieler sehr ausgeglichen mit Ereignissen, die in ihrer Schwierigkeit dafür stetig ansteigen. Phoebe Chillout ist ähnlich wie Cassandra, lässt aber zwischen den Ereignissen mehr Zeit zum Durchschnaufen. Zu diesen Ereignissen gehören Angriffe durch Stämme oder Piraten. Auch wilde Tiere wie das Eichhörnchen können den Spieler angreifen.

 

Die Felder der riesigen Spielwelt unterscheiden sich nicht nur in der Lage, sondern auch in der Temperatur, Vegetation aber auch im vorhandenen Terrain. Auf der Welt wird unsere Siedlung nicht die einzige sein, denn die Planeten sind bereits von anderen Fraktionen bewohnt. Im Laufe des Spiels hat der Spieler die Möglichkeit, mit den Fraktionen zu handeln, sie aber auch anzugreifen.

 

RimWorld
RimWorld

Sind wir anfangs mit dem Aufbau unserer Siedlung zufrieden, wird sich das schnell ändern. Unzufriedene Bewohner verweigern die Arbeit und fangen an, unsere Vorhaben zu manipulieren. Spätere Zufallsereignisse stellen uns schon bald vor die nächste Herausforderung. Die wohl wichtigste Aufgabe unserer Bewohner ist es, zu arbeiten, neue Ressourcen müssen beschafft werden, um die Bedürfnisse der Bewohner zu stillen. Dabei kann es sich um einen Schlafplatz handeln, einem reichhaltigen Essen oder einfach nur um etwas Ruhe. Sollten wir dauerhaft nicht alle Ansprüche erfüllen können, kann es für uns zu Folgen kommen.

 

Bei der Erstellung von Gebäuden muss der Spieler auf viele Details achten. Auf Statik, Stromverbrauch oder auch auf die Sauberkeit, um die Wahrnehmung unserer Bewohner zu beeinflussen. Durch Forschungen lassen sich Verbesserungen freischalten die uns das Leben in RimWorld erleichtern sollen.

 

RimWorld
RimWorld

Fazit:

»RimWorld« ist ein klasse Sandbox-Spiel, das ein komplexes Gameplay liefert. Es gibt eine Menge zu tun, sodass dem Spieler nie langweilig wird. »RimWorld« lohnt sich.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

RimWorld

Entwickler: Ludeon Studios

Veröffentlichung: 17. Oktober 2018

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.05.2020, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37