Royal Flush (Autor: Carolina Möbis; Classic BattleTech Bd.18)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Royal Flush von Carolina Möbis

Reihe: Classic BattleTech Bd.18

Rezension von Ingo Gatzer

 

Inhalt

Als die Mark Draconis ihre Unabhängigkeit von den Vereinigten Sonnen durchsetzt, träumt das Draconis-Kombinat bereits von einer neuen Präfektur. Mechkrieger Jack hingegen träumt von Ruhm und Ehre, Pilotin Hataka Tomomi von einer Glückssträhne und Tai-sa Hatsui Masato von einem schnellen Sieg in der neugeformten Robinson- Allianz. Als die Einheiten des Draconis-Kombinats und der Vereinigten Sonnen auf der kleinen Agrarwelt McGehee aufeinandertreffen, erfüllen

sich nicht alle Wünsche, und schon bald sehen sich beide Seiten gezwungen, hoch zu pokern, denn es steht mehr als nur das eigene Leben auf dem Spiel.

 

Kritik

Auch im mittlerweile achtzehnten Band wird der Trend der Vorgänger fortgesetzt: Nicht mehr ausufernde Mechgefechte stehen im Vordergrund, sondern Charakterszenen. Nach über 100 Mechwarrior-Romanen ist es auch schwer, diese noch etwas abzugewinnen.

 

So gibt es zwar auch im vorliegenden Band ein paar kleinere Gefechte, sowie das obligatorische Schlussgefecht, diese sind jedoch eher kurz gehalten und lediglich Rahmenwerk. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Jack Troisville, dem Hauptcharakter, der von einem verwöhnten Gouverneurssöhnchen zum Mechkrieger aufsteigt.

Der Anfang des Buches beginnt dabei auch noch schön humorvoll, mit verschlampten Unterlagen, wenig Material usw., schwenkt dann aber (leider) in die etwas ernstere Schiene um und man merkt vom Humor nahezu nichts mehr.

 

Und so schön Jacks Weg auch zu verfolgen ist, so wird auch dem letzten Leser nach einiger Zeit deutlich klar, wie der Roman augehen wird. Sicher ist Jack am Anfang noch "das verwöhnte Gör", das im Laufe der Feldeinsätze zum gleichwertigen Mitglied der Einheit aufsteigt. Hier wurde zweifellos ein Klischee bedient, was man sicher auch anders hätte lösen können.

Auch die anderen Charaktere, allen voran Tomomi, wirken neben dieser Hauptstory eher kahl. Eigentlich spielt die Dame, ebenso wie der 'Böse' Masato nur eine untergeordnete Rolle und hat nur am Anfang und am Ende große Auftritte. Dasselbe gilt für viele andere Charaktere, die auftauchen (z.B. Cpt. Hendson), über deren Vergangenheit man eigentlich kaum etwas erfährt, die aber doch einige längere Szenen erhalten, in der sie über sich oder ihre Mitmenschen philosophieren. Wie erwähnt fehlt aber der Bezug zu diesen Charakteren, so das man sich als Leser nicht wirklich für deren Schicksale interessiert. Tomomi hebt sich hier zwar noch ein bisschen ab, da man auch von ihr Hintergrundinfos erhält, aufgrund der wenigen Szenen, in denen sie letztlich auftritt, fragt man sich doch hin und wieder nach dem Sinn der vielen Nebencharaktere. Das sich Tomomi allerdings am Ende den "Guten" anschließt, ist genauso vorhersehbar bzw. bedient natürlich ein weiteres Klischee.

 

Positiv zu erwähnen ist dagegen, das nicht versucht wird, künstlich eine Heldentruppe aufzubauen. Die 27.Husareneinheit ist auf McGehee gestrandet, als der Planet erobert wird und statt den Planeten mit der Handvoll Leute, die sie nunmal nur sind, zurückzuerobern, konzentriert man sich auf die Flucht (die natürlich am Ende auch gelingt, wobei man sagen muss, das dieses Ende sehr überhastet geschrieben scheint an manchen Stellen). Hier hat man sich also um etwas 'Realitätsnähe' bemüht, was auch durchweg gelungen ist.

 

Fazit:

Alles in allem fehlt etwas die Faszination, das "Neue", um dieses Buch aus der Masse der Battletech-ücher hervorzuheben. Es werden einfach zuviele Klischees bedient, trotz offensichtlich guter Ansätze zu einer Charakterstory, um das Buch über Mittelmaß hinauszuheben.

 

Nach oben

 

Mit freundlicher Unterstützung von Fantasy Productions GmbH,

www.fanpro.com

und www.f-shop.de.

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240303043020b3a2978d
Platzhalter

Royal Flush

Reihe: Classic BattleTech Bd.18

Autor: Carolina Möbis

Broschiert: 319 Seiten

Verlag: Fantasy Productions; Auflage: 1 (April 2008)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3890646204

ISBN-13: 978-3890646206

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.06.2008, zuletzt aktualisiert: 17.10.2020 11:12, 6633