Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ruf des Mondes von Paricia Briggs

Reihe: Mercy Thompson Band 1

Rezension von Carsten Kuhr

 

Mercedes Thompson ist eine Frau, die fest mit beiden Beinen in der Wirklichkeit steht. Das muss sie auch, denn sie hat ihre Berufung in einer typischen Männer-Domäne gesucht und gefunden. Mercy, wie sie von Freunden genannt wird, ist Automechanikerin - und eine Gute noch dazu.

 

Nach dem Coming-Out des Feenvolks hat sie die Werkstatt ihrem Vorbesitzer, einem Gremlin abgekauft, und sich auf die Reparatur deutscher Importwägen spezialisiert. Wenn ihr VW, ihr BMW oder Porsche also einmal den Geist aufgibt, und die Vertragswerkstatt die Sache nicht hinbekommt, dann ist Mercy der Strohhalm, der ihren geliebten Untersatz vor der Autopresse retten kann.

 

Eines Tages kommt Mac, ein junger Mann, zu ihr in die Werkstatt. Er sucht eine Arbeit, allerdings unter der Hand, und stellt sich auch nicht ungeschickt an. Gleich beim ersten Kontakt wittert Mercy, dass ihr Gegenüber ein junger Werwolf ist. Doch wer verfolgt ihn, und warum?

 

Als Walkerin, die sich jederzeit in einen Kojoten verwandeln kann, gehört Mercy zwar nicht zum örtlichen Rudel, hat aber besten Beziehungen zu ihrem Nachbarn Adam, dem Alphawolf von Tri-City. Kaum aber hat sie die beiden Artgenossen zusammengebracht, überschlagen sich die Ereignisse. Das Anwesen des Alphawolfes wird überfallen, dessen Tochter entführt und Mac getötet.

Schwer verwundet rettet Mercy Adam und macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen den Angriffs. Die Spur führt in ihre eigene Vergangenheit und zu einem Verräter in den eigenen Reihen...

 

 

 

Was vor ein paar Jahren mit Laurell K. Hamiltons »Anita Blake« Reihe begann, das zieht immer mehr Nachahmer nach sich.

Welten, in denen übersinnliche Völker an die Öffentlichkeit treten, in denen Feen, Werwölfe und Vampire zum Alltag zählen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Gerade aus den sich durch das Coming-Out ergebenden Problemen im Zusammenleben und im Umgang der Arten mit- oder auch gegeneinander finden die überwiegend weiblichen Autorinnen ihre Topics.

 

In den Mittelpunkt stellen die Verfasserinnen hierbei immer wieder starke Frauenpersönlichkeiten, die sich mit Charme und noch mehr innerer Stärke ihren Platz in der beschriebenen chaotischen Welt suchen und sichern.

 

Patricia Briggs schwimmt hier im Feld mit. Weder ist ihre Welt sonderlich ungewöhnlich, noch weist der Charakter Mercys Überraschungen auf. Lediglich die Einbeziehung indianischer Magie und Überlieferungen - die Walker haben anders als die aus der alten Welt immigrierten Vampire, Werwölfe und Feen indianische Wurzeln - hebt die Thompson Romane aus dem sonstigen austauschbaren Allerlei heraus.

 

Dennoch muss ich Briggs attestieren, dass sie zu erzählen und zu unterhalten weiss. Mercy als Person ist sehr kantig, und gerade deshalb liebevoll portraitiert. In einem recht kauzigen, nett und flüssig zu lesenden Stil stürmt Mercy voller Elan voran, eilt von einer Krise zum nächsten Geheimnis, lernen wir durch ihre betont bodenständigen Augen die uns neue Welt von innen kennen.

Das liest sich durchaus rasant, das bewirkt auch eine gewissen Intimität mit der Hauptperson, die mich an die »Sookie Stockhouse« Titel erinnerte.

 

Deutlich merkt man dem Roman an, dass dieser den Auftakt einer ganzen Reihe von entsprechenden Werken darstellt. Romanzen werden aufgebaut, zwei natürlich mächtige Werwölfe buhlen um Mercys Gunst, Kontakte zu anderen Völkern werden installiert, Helfer und Freunde eingeführt.

Das wirkt manchmal etwas überkonstruiert, nur um im nächsten Moment angesichts der aktuellen Gefahrenlage wieder in den Hintergrund zu treten.

 

Alles in Allem für Leserinnen, die Gefallen an entsprechenden Romanen gefunden haben eine leicht lesbare, nette Ergänzung für ihren Bücherschrank, allerdings bislang zumindest, ohne wirklichen Tiefgang oder Besonderheiten.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Ruf des Mondes

Reihe: Mercy Thompson Band 1

Autor: Patricia Briggs

Heyne, Novermber 2007

broschiert, 384 Seiten

# ISBN-10: 3453523733

# ISBN-13: 978-3453523739

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.11.2007, zuletzt aktualisiert: 11.11.2019 13:33