Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout

Reihe: Dark Elements Band 3

 

Rezension von Christel Scheja

 

Im dritten Band der Dark Elements-Saga von Jenniver Armintrout spitzen sich die Ereignisse zu. Layla muss nun wichtige Entscheidungen treffen und herausfinden wessen Sehnsuchtsvolle Berührung sie sich eigentlich wünscht.

 

Layla war unter ihren Freunden und Gefährten lange eine Außenseitern, weil sich ihr Vater, einer der Wächter, die zu verhindern suchen, dass sich die Wesen der Hölle an den Menschen schadlos halten, nicht nur mir irgendeiner Dämonin, sondern ausgerechnet mit der Urmutter Lillith eingelassen hat.

Sie vermag Menschen mit einem Kuss die Seele zu rauben, das heißt damit auch, dass sie ihren Freund niemals zärtlich mit den Lippen berühren darf. Doch nun ist neben Zayne auch noch ein anderer in ihr Leben getreten – Roth, der Kronprinz der Hölle. Er steht ihr auch zur Seite, als die Wahrheit ans Licht kommt und sie nicht nur von den Dämonen, sondern auch den Wächtern gejagt wird. Sie findet bei ihm Zuflucht, als letztere sie fast umbringen.

Doch was nun? Sie scheint für Lillith eine besondere Bedeutung zu haben, und ist zugleich die einzige, die sich dem Lilin entgegen stellen kann – einem Geschöpf, das sie ausschalten will, bevor sie der Urmutter gefährlich werden kann. Gleichzeitig muss sie sich entscheiden, wen sie nun wirklich liebt – Roth, der sie auf Händen trägt, auch wenn er keine Seele hat, oder Zayne, den sie schon sehr lange kennt und vertraut, der aber in erster Linie ein Wächter ist.

 

Auch der dritte Band der Serie, der den Handlungsbogen abzuschließen scheint, aber dennoch viele Fragen (und Möglichkeiten für eine Fortsetzung) offen lässt, folgt den Gesetzmäßigkeiten des Genres. Jennifer L. Armintrout weiß genau, was sie ihren Leserinnen bieten muss. Neben der actionreichen Handlung gibt es deshalb auch viele romantische Szenen, die fast schon wichtiger scheinen als der Kampf gegen den unbesigbar scheinenden Lilin und den Versuch, an Lillith heran zu kommen.

Denn noch immer steht die Heldin zwischen den Stühlen, weil sie nicht weiß, wem sie folgen soll, dem charismatischen Bad Boy Roth oder dem treuen Zayne, auch wenn diesmal schon ziemlich früh die Würfel fallen.

Ihr gelingt der Spagat zwischen Liebesgeschichte und Abenteuer recht gut, denn sie verhaspelt sich nicht nur in den romantischen Konflikten, sonder sorgt auch nebenher noch für eine Runde Action und Drama, so dass man ihr das Happy End am Ende durchaus gönnen möchte, es nicht all zu aufgesetzt wirkt.

Viele bei fast allen romantischen Fantasy-Geschichten fehlt natürlich hier die Tiefe – es gibt keine großen Überraschungen bei den Figuren, auch die Handlung selbst wird routiniert und extrem glatt abgespult.

 

Und das ist es wohl was „Dark Elements – Sehnsuchtvolle Berührung“ auch diesmal so ansprechend für jüngere Leserinnen macht. Sie bekommen einerseits eine dramatische Handlung präsentiert, andererseits erhält die prickelnde Liebesgeschichte, in der sich die Heldin endlich entscheiden muss, genau so viel, wenn nicht sogar noch ein wenig mehr Raum als der Rest.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Sehnsuchtsvolle Berührung

Reihe: Dark Elements Band 3

Autorin: Jennifer L. Armentrout

gebunden, 336 Seiten

Harper Collins Ya!, August 2016

Übersetzer: Ralph Sander

 

ISBN-10: 3959670206

ISBN-13: 978-3959670203

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B0198GYA34

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 17.09.2016, zuletzt aktualisiert: 22.06.2019 15:54