Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Spezial: Tanja Kinkel - Die FanFictionSeite

Tanja Kinkel

Redakteure: Chris Weidler, Steffi Raatz

 

Mit Romanen wie "Die Puppenspieler" oder "Die Söhne der Wölfin" begeisterte Tanja Kinkel die Welt der Literatur und wurde eine der erfolgreichsten Autorinnen historischer Romane, die regelmäßig die Bestsellerlisten erobert.

1969 in Bamberg geboren, mit 8 Jahren schrieb sie ihre ersten Erzählungen, gewann 1987 in einem Jugendliteraturwettbewerb den 1. Preis für den besten Einzeltext "Schritte in der Nacht" und ging ihren Weg über das Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Kommunikationswissenschaft bis zur Bestsellerautorin.

 

Bestsellerautorin - Kolumnistin bei Weltbild - Doktor in Germanistik und Theaterwissenschaft und Kommunikationswissenschaft.

Das sind Schlagpunkte mit dem man Tanja Kinkel in Verbindung bringt, aber es gibt auch eine andere Seite: Tanja Kinkel die FanFictionAutorin.

 

"Schreiben ist immer Spekulation. Was wäre, wenn? Was ist da geschehen? Warum hat er/sie das getan?"

[Zitat: Tanja Kinkel]

 

Eine Motivation welche viele FanFictionAutoren zum Schreiben treibt und somit den Serien immer wieder neue und vielfältige mögliche Gesichter gibt. Ein faszinierendes Spiel mit dem "Was wäre Wenn".

In diesem Spezial möchten wir unter anderem auch zeigen, dass FanFiction keine Spielerei von "der Serie verfallenen Fans" ist, sondern einen festen Platz in der fantastischen Literatur hat, unabhängig von der Gesellschaftsschicht ist und seine Grenzen rein in der Fantasie der Autoren findet. Viele der FanFictionWerke brauchen sich von der Idee und Qualität nicht vor den Orginalen zu verstecken, sondern sind absolut wert verfilmt zu werden und stellen eine großartige Bereicherung dieses Genre dar.

 

Zu Tanja Kinkel:

 

Berliner Morgenpost:

Die Autorin erweist sich als Meisterin des lebendigen Dialoges. Ihren anschaulichen Helden folgt man mit Anteilnahme und Spannung.

 

Die Zeit:

Tanja Kinkel ist der neue Star der Unterhaltungsliteratur.

 

Spiegel:

Sie recherchiert so solide, daß sie sich und ihre Leser spielend leicht mal in die finsteren Zeiten der Hexenverfolgung - mal in die ferne Welt Eleonores von Aquitanien versetzen kann.

 

Focus:

Ihre historischen Romane sind allesamt Bestseller. Sie hat Erzähltalent. Ihre historischen Figuren sind keine papiernen Ideenträger, sondern psychologisch glaubwürdige Charaktere aus Fleisch und Blut.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

weitere Infos:

Biographie, Bibliographie, Rezensionen und mehr zu dem(r) Autor/in


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.04.2005, zuletzt aktualisiert: 20.09.2019 11:17