Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Spionin in High Heels von Gemma Halliday

Reihe: Maddie Springer, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

Gemma Halliday probierte erst einmal Berufe wie Schauspielerin, Vorschullehrerin und Telefonmedium aus, bis sie ihre Berufung schließlich im Schreiben fand. Der 2006 erschienene Roman „Spionin in High Heel“ war ihr Debüt. Seither veröffentlichte sie fleißig weiter Bücher und erhielt bereits mehrfach Genrepreise.

 

Maddie Springer liebt die Welt der Mode und bewegt sich sehr stilsicher in ihr. Da es ihr Schuhe besonderes angetan haben, ist sie auch Designerin dafür geworden, auch wenn sie eher die Fußbekleidung für Kinder gestaltet.

Das Leben könnte nicht besser sein, denn sie glaubt auch den Mann fürs Leben gefunden zu haben – den erfolgreichen Rechtsanwalt Richard.

Allerdings platzt diese Illusion schon bald wie eine Seifenblase. Nicht nur, dass ihre sonst immer so pünktliche Periode ausbleibt, Richard verschwindet plötzlich auch noch spurlos und Maddie muss feststellen, dass einige seltsame Dinge in seiner Wohnung vor sich gehen – denn was hat ein Fremder dort zu suchen?

Weil sie sich Sorgen um Richard macht und die Angst schwanger zu sein mit ihm teilen will, macht sie sich auf die Suche nach ihrem Freund. Schon bald findet sie dabei heraus, dass er nicht nur das Geld eines Klienten veruntreut hat - gut 20 Millionen Dollar – sondern auch noch verheiratet ist.

Für einen Moment bricht die Welt für die emsige Hobbydetektivin zusammen, aber sie wird sanft durch die Arme des ermittelnden Detectives Jack Ramirez aufgefangen, der eine viel stärkere Wirkung auf ihr Seelenleben hat als Richard.

Doch dann verkompliziert sich die Situation, als auch noch jemand ermordet wird, und zwei Indizien auch sie in Verdacht bringen: der Abdruck eines Stilettos und zwei blonde Haare.

Denn Maggie bewegt sich nicht nur stilsicher auf Stöckelschuhen und in passende Mode gehüllt durchs Leben, sie hat auch noch blonde Haare.

 

Um erst einmal eines klar zu stellen: „Spionin in High Heels“ hat keinerlei übernatürliche Elemente, ist also ein ganz normaler Chic-Lit-Thriller, in dem es nur um Menschen geht. Die Grundhandlung ist ein relativ simpler Krimiplot.

Die Heldin sucht auf ihre naive und etwas tollpatschige Art munter nach ihrem Geliebten und hat dabei genug Gelegenheit, zum einen ihre sozialen Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen, sich zum anderen stilsicher durch Los Angeles und Umgebung zu bewegen und dabei mit viel Dramatik und Humor den richtigen Mann fürs Leben zu finden.

Der Roman ist locker und leicht geschrieben, lässt sich sehr flott lesen und sorgt immer wieder für ein Lächeln, denn die Heldin tappt bei ihren Bemühungen, eine fähige Privatdetektivin zu sein von einem Fettnäpfchen ins andere.

Erstaunlicherweise wird die Heldin auch einmal ein wenig lädiert (aber nicht so sehr, dass das nicht schon bald ausheilen würde) und bringt sich in tödliche Gefahr – aber dennoch ist das Happy End in allen Belangen vorprogrammiert.

Immerhin schafft die Autorin sympathische Figuren, die einem schnell ans Herz wachsen, so dass man mit ihnen fiebert. Alles in allem entsteht dadurch eine angenehm leichte und entspannende Lektüre, die zwar nicht sonderlich in die Tiefe geht, aber dennoch die Langeweile vertreiben kann.

 

„Spionin in High Heels“ ist damit ein typischer Chic-Lit-Thriller – frech und lustig, mit einer spannenden, wenn auch sehr auf die Befindlichkeiten der Heldin konzentrierten Handlung. Nur phantastische Elemente sollte man nicht erwarten, diese fehlen in dem Roman völlig.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Spionin in High Heels

Reihe: Maddie Springer, Bd. 1

Autorin: Gemma Halliday

Klappbroschur, 327 Seiten

Lyx, erschienen September 2010

Übersetzung aus dem Englischen von Stefanie Zeller

Titelbildgestaltung von Hildendesign, Ramona Popa

ISBN-10: 3802582594

ISBN-13: 978-3802582592

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 09.10.2010, zuletzt aktualisiert: 30.11.2018 12:42