Spyro - Dawn of the Dragon (Nintendo DS)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Spyro - Dawn of the Dragon (Nintendo DS)

Rezension von Zeenat Rauf

 

Handlung:

Spyro hat in einem 3-jährigen Tiefschlaf gelegen und als er endlich erwacht ist er erschüttert: Malfor, der Dunkle Herrscher hat die Welt in Finsternis gehüllt und Spyro muss was unternehmen. Gemeinsam mit Cynder macht er sich auf den Weg um sich dem Bösen entgegenzustellen.

 

Steuerung:

Die Steuerung des lila Drachen und seiner Freundin sind erfreulicherweise alles andere als einseitig. Mit den Drachen kann man gleiten, fliegen, eine Wand hochklettern und vieles mehr. Damit man nicht erst das Handbuch durchlesen muss, gibt es am Anfang ein Tutorial, bei welchem man alle Steuerungs- und Bewegungsarten ausprobieren kann.

Und das Spielen mit dem Drachen macht wirklich Spaß! In den Flugmodi, in denen Spyro und Cynder zu einem bestimmten Ort fliegen, kann man mit Hilfe des Touchpens die Angreifer zur Strecke bringen. Da in der Luft ein direkter Angriff unmöglich ist, kann man die besonderen Fähigkeiten der beiden Drachen benutzen. Spyro stehen die Elemente Feuer, Eis, Erde und Elektrizität zu Verfügung, während Cynder Angst, Gift, Wind und Schatten benutzen kann. Allerdings gibt es auch Einschränkungen. Beide Drachen haben jeweils einen Balken für die Gesundheit und einen für die Fähigkeiten. Jedesmal wenn einer von ihnen zum Beispiel Feuer speit, verringert sich also der Balken. Abhilfe schaffen die Kristalle, die es überall im Spiel zu finden gibt. Blaue Kristalle erhöhen die Erfahrungspunkte, mit denen die Fähigkeiten aufgewertet werden können. Rote erhöhen die Gesundheit und grüne die sogenannte Atemleiste, die für die Fähigkeiten steht.

Das tolle an dem Spiel ist nicht nur, dass man mit einem Knopfdruck zwischen Cynder und Spyro wechseln kann, sondern auch, dass man mit den Angriffen variieren kann und dass es für besondere Combos auch blaue Kristalle gibt.

Generell ist das ganze Konzept des Spieles, der Aufbau und die Geschichte sehr gelungen.

 

 

Spielspaß

Die Grafik von „Spyro- The Dawn of the Dragon“ ist sehr gelungen. Die Welt ist farbenreich gestaltet und so macht es noch mehr Spaß das Spiel zu spielen.

Das Konzept des Spieles, dass es eben nicht strikt in Welt eins, zack einfach das Level bis zum „Ausgang“ durchspielen, aufgebaut ist, sorgt dafür, dass man Lust hat immer wieder zu spielen. Man weiß eigentlich nicht, was als nächstes kommt und deswegen kann man das Spiel garnicht mehr aus der Hand legen.

 

Fazit:

„Spyro-The dawn of the Dragon“ vermag es den Spieler regelrecht an den DS zu fesseln und ein Kauf des Spieles ist auf jeden Fall zu empfehlen.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240713031207b880b2e4
Platzhalter

Spyro - Dawn of the Dragon

von Vivendi Games Deutschland GmbH

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: Freigegeben ab 6 Jahren gem. 14 JuSchG

Erscheinungsdatum: 14. November 2008

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.12.2008, zuletzt aktualisiert: 21.10.2022 08:12, 7919