Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Star Wars 10: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 1

Rezension von Christel Scheja

 

Im Gegensatz zu den USA, wo zwei unterschiedliche Serien die Abenteuer von Luke, Han und Leia auf der einen und Darth Vader auf der anderen Seite erscheinen, geschieht das im deutschen Comic-Heft zu „Star Wars“ alternierend.

 

Und so greift „Darth Vader: Schatten und Geheimnisse“ gleich die Erkenntnisse auf, die der dunkle Lord der Sith bei seinen letzten Nachforschungen gemacht hat. Diesmal kehrt er nach Tatooine zurück, um sich letzte Gewissheit zu verschaffen. Ist der gesuchte Rebellenpilot wirklich sein Sohn. Und wenn ja, was wird er noch in den Trümmern der Feuchtfarm finden, wo der unbekannte junge Mann vorher gelebt hat. Zusammen mit Doktor Aphra geht er einer interessanten Spur nach, die Luke Skywalker und auch der Kopfgeldjäger Boba Fett hinterlassen haben.

Aber das kann er nicht lange tun. Denn schon bald ruft ihn wieder einmal die Pflicht zurück in den Dienst des Imperiums.

 

Es ist erstaunlich, dass die Geschichten, die auf der Seite des Imperiums spielen, oftmals interessanter gestaltet sind und mehr Enthüllungen aufzuweisen wissen, als die Abenteuer, in denen die eigentlichen Helden die Hauptrolle spielen. Das liegt vermutlich daran, dass Darth Vader in den klassischen Filmen nicht so viel Profil zugestanden wurde – etwas, was die Autoren und Künstler jetzt nachholen können.

Und das tun sie auch in vollem Maße, gerade in dem Moment, in dem der Sith wieder einmal mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, in der er noch ein ganz anderer war.

Durch Doktor Aphra kommt auch wieder eine Figur mit ins Spiel, die nicht nur vor dem Dunklen Lord erzittert, wie so viele Offiziere des Imperiums, sondern durchaus ohne Scheu Dinge ausspricht, die andere nicht einmal zu denken wagen. Das macht sie zu einer gleichrangigen und um so interessanteren Persönlichkeit, die gelegentlich sogar für Überraschungen sorgt.

Und natürlich wird auch nicht außer Acht gelassen, dass auch das Imperium seine Ränke weiter spinnt, um die Rebellen einerseits zur Strecke zu bringen, und zum anderen, um die Macht zu wahren.

 

Es lohnt sich daher durchaus einen Blick in den zehnten Band der „Star Wars“ Heftserie zu werfen, die wieder einmal einen interessanten Blick auf die dunkle Seite der Macht und ihren prominentesten Anwender wirft, der mehr denn je seine Zerrissenheit zeigen darf.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Comic:

Star Wars 10: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 1

Original: Star Wars: Darth Vader # 7+8, USA 2015

Autor: Kieron Gillen

Panini Verlag, 05/2016

Übersetzer: Michael Nagula

Titelillustration: LaRocca und Delgado

Zeichnungen: Salvador LaRocca

Farben: Edgar Delgado

 

erhältlich bei: Panini

 

Zur Serie:

Star Wars


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.05.2016, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16