Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Star Wars 15: Vader Down 3

Rezension von Christel Scheja

 

In der deutschen Ausgabe erscheinen die Abenteuer der Rebellen und des Imperiums alternierend und nicht in getrennten Reihen. Das hat den Vorteil, dass die Geschichten immer wieder geschickt ineinander greifen. Wie nun auch der letzte Teil von „Vader Down“.

 

Bei dem Versuch Luke Skywalker in die Hände zu bekommen, stürzt Darth Vader auf dem öden Planeten Vrogas Vas ab. Die Rebellen sehen ihre Chance gekommen, die rechte Hand des Imperators ein für alle Mal zu vernichten. Dieser Meinung ist auch Prinzessin Leia, die nun alles auf eine Karte setzt.

Derweil ist Luke mit der Hilfe seiner guten Freunde der Falle entkommen, die ihm Doktor Aphra gestellt hat. Hand und Chewie haben rechtzeitig eingegriffen. Aber weder Darth Vaders Verbündete, noch die ebenfalls angeheuerten Kopfgeldjäger sind bereit, ihre Beute so einfach entkommen zu lassen. So setzt die gerissene Frau aufs Ganze und zückt das letzte Ass aus ihrem Ärmel. Doch kann sie wirklich gegen Luke und Han und deren Freunde bestehen?

 

Der Verlauf der Handlung steht eigentlich schon fest, so dass auch in diesem Heft der Weg das Ziel ist. Denn wirklich sterben dürfen weder die Helden unter den Rebellen, noch Darth Vader. Aber wie sieht es mit den Nebenfiguren aus? Vor allem Doktor Aphra zeigt diesmal, dass sie nicht so leicht zu besiegen ist und macht den Helden noch einmal zu schaffen. Am Ende wird der Cliffhanger dadurch um so spannender.

Ansonsten wird die gewohnte Mischung aus Action und Drama geboten. Die Rebellen müssen sich ihrer Haut an gleich zwei Fronten erwehren, Darth Vader verliert sein Ziel wieder einmal aus den Augen. Und am Ende werden die Karten neu gemischt. Charakterlich geht natürlich nichts sonderlich in die Tiefe, gerade was die bekannten Figuren betrifft. Allein Doktor Aphra bleibt weiterhin diejenige, die immer noch für Überraschungen gut ist und gerade dieses Heft lesbar macht.

 

Es geht spannend weiter im letzten Teil von „Vader Down“, der fünfzehnten Ausgabe der „Star Wars“-Heftserie. Gerade weil Helden und Schurken sich interessante Gefechte liefern, mag man die Geschichte diesmal nicht aus der Hand zu legen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Comic:

Star Wars 15: Vader Down 3

Jason Aaron & Kieron Gillen

Star Wars #15 & 16: Vader Down 4+5, USA 2015

Panini Verlag, Stuttgart, 10/2016

Comic-Heft, SF, ohne ISBN, 60/499

Aus dem Amerikanischen von Michael Nagula

Titelillustration von Mark Brooks, Zeichnungen von Salvador LaRocca und Mike Deodato, Farben von Edgar Delgado und Frank Martin jr.

 

erhältlich bei: Panini

 

Zur Serie:

Star Wars

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.10.2016, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16