Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Star Wars 9: Showdown auf dem Schmugglermond

Rezension von Christel Scheja

 

Wie man sich denken kann schließt das neunte Heft der Star Wars Serie den „Showdown auf dem Schmugglermond“ fort und schließt ihn auch gleichzeitig ab, obwohl ein paar Fragen offen bleiben.

 

Luke ist in ziemlichen Schwierigkeiten, denn ein Sammler von Jedi-Artefakten und Veranstalter von Gladiatorenkämpfen möchte nun seinen Kunden etwas ganz besonderes bieten. Der „letzte Jedi“ soll in der Arena sterben.

Können seine Freunde das verhindern? Denn inzwischen sind auch Han und Leia auf Nar Shadda eingetroffen, haben es aber noch nicht geschafft, zu ihm vorzudringen.

Während sie sich mit dem Kopfgeldjäger Dengar herumschlagen müssen, der sich das Kopfgeld für den Schmuggler verdienen will, nehmen Chewbacca und C3-PO die Spur des Farmerjungen von Tatooine auf, der sich seiner bislang größten Herausforderung stellen muss.

 

Wie man sich denken kann, fügen sich nun einige der Fäden zusammen. Nicht nur Luke muss um sein Leben kämpfen auch Leia und Han haben keine andere Wahl, als sich mit einem Kopfgeldjäger zu prügeln. Wer auf diese Art von Action steht, wird mehr als genug davon bekommen, denn auch die abschließende Befreiung geht nicht ganz ohne Konflikt ab.

Immerhin kommt Luke so erstmals in Berührung mit den Hinterlassenschaften der Jedi und auch Leia hält ein Lichtschwert in der Hand. Natürlich darf man nicht erwarten, das viel passiert – letztendlich muss auch der Status Quo der Filme gewahrt werden.

Das ist wohl auch die größte Schwäche der Geschichten die zwischen den Teilen der klassischen Trilogie spielen. Sie sind zwar nett zu lesen, das Universum erweitern sie aber nicht wirklich, da sie die Gegebenheiten nicht oder nur einen Hauch verändern dürften.

Wie immer treffen die Macher die Figuren gut, auch das Geplänkel zwischen Han, Leia und Sana, die nun endlich ihre Farce aufgibt, ist wieder unterhaltsam anzuschauen.

 

„Showdown auf dem Schmugglermond“ schließt die Geschichte um Han, Luke und Leia ab. Die beiden Geschichten sind unterhaltsam zu lesen und kurzweilig, aber wirklich in die Tiefe gehen sie nicht, da sowohl die Figuren als auch die Handlung weiterhin viel zu glatt gebügelt wirken.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Star Wars 9: Showdown auf dem Schmugglermond

Autor: Jason Aaron

Star Wars # 11+12, USA 2015

Panini Verlag, Stuttgart, 03/2016

Comic-Heft, SF, ohne ISBN, 60/499

Aus dem Amerikanischen von Michael Nagula

Titelillustration von Immonen, Grawbadger & Ponsor, Zeichnungen von, Stuart Immonnen, Tusche von Wade von Grawbadger, Farben von Justin Ponsor

 

erhältlich bei: Panini

 

Zur Serie:

Star Wars

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.04.2016, zuletzt aktualisiert: 14.07.2019 13:58