Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Sterbende Zukunft von Susan Schwartz

Reihe: Das Volk der Nacht Band 12

Rezension von Michael Schmidt

 

Das Volk der Nacht ging aus einer Bastei-Heftserie heraus. Nach 50 Romanheften und 60 Taschenheften übernahm der Zaubermond Verlag die Herausgabe in Buchform. Neben den bisher 12 Bänden von „Das Volk der Nacht“ erschienen bisher 4 Bücher der Classic-Reihe jeweils sieben Romanhefte , teilweise mit neuen Texten ergänzt.

Dieser Band ist der Abschlussroman eines vierteiligen Zyklus, der den Auftakt eines größeren Zyklus bildet.

Lilith Eden, die Heldin der Geschichte, natürlich gutaussehend, optisch Mitte Zwanzig, schwarzes Haar, jadegrüne Augen ist die Tochter einer Vampirin und eines Menschen. Einst geschaffen um die Ur-Lilith ( Adams erster Frau) mit Gott zu versöhnen, steht sie wieder einmal vor der schweren Aufgabe, die Welt zu retten.

Die Kinder der Ur-Lilith ( Zwanzig ) waren einst mächtige Vampire. Jedoch sind bis auf Landru alle den Weg allem Weltlichen gefolgt. So dachte Lilith, doch plötzlich verzerren sich die Realitäten und einer der sogenannten Hütervampire taucht auf, verschmolzen mit einem Satyr der griechischen Sage (Band 10 : Der Traum des Satyrs / Corinna Bomann und Manfred Weinland). Ein Nazideutschland der Gegenwart taucht auf und verschlingt langsam Deutschland und den Rest Europas. Lilith trifft auf Sternenpuls, einem ätherischen Wesen, der die Ordnung der Welt bewacht. ( Band 11 : Am Abgrund / Roland Rosenbauer ).

Dort setzt der Roman von Susan Schwartz an.

Sternenpuls erklärt Lilith die Gründe für die sich zersetzende Welt.

Jade ist die Tochter von Jadon, der von der Bibel verschwiegene Zwillingsbruder Jesus von Nazareth. Jadon schickt seine Tochter durch den Korridor von Uruk zurück in die Zeit der Sumer, wo die Hütervampire gottgleich herrschen. Jade bekommt den Auftrag die zwanzig Urvampire zu vernichten, um die Menschheit vom Joch ihrer Herrschaft zu befreien. Jade hat die einzigartige Fähigkeit, von jedem als Freund angesehen zu werden, ob er es nun will oder nicht.

Ein Vampir nach dem Anderen muss sein unheiliges Leben aushauchen. Doch die Konsequenzen sind schrecklich. Auf Grund des Zeitparadoxes beginnt die Welt sich zu verändern. Realitäten überlappen sich und am Ende droht die komplette Auflösung aller Universen. Sternenpuls baut Lilith eine Brücke in die Vergangenheit, da der Korridor von Uruk verschlossen ist. Ihre einzige Chance ist es, Jade von ihrem Vorhaben abzubringen.

Anfangs schien mir die Autorin noch Problem zu haben, der Person Jade Leben einzuhauchen. Doch nicht lang und der Leser findet sich im Bann von Jade. Gekonnt entwirft Susan Schwartz die Konfrontationen mit den Urvampiren und deren jeweiliges Ende. Ebenso geschickt bedient sie sich dem Thema des Zeitparadoxes. Und wie vom Exposeautor gewohnt, endet die Geschichte doch nicht so, wie man es erwartet hat.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Titel: Sterbende Zukunft

Autor: Susan Schwarz

(Expose : Manfred Weinland)

Das Volk der Nacht Band 12 (2001) / Zaubermond Verlag )

ISBN: 3931407683

Erhältlich bei: Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.11.2005, zuletzt aktualisiert: 18.04.2019 12:18