Sternenstolz (Autorin: Mandy Gleeson; Das Hohelied der Magier 2)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Sternenstolz von Mandy Gleeson

Reihe: Das Hohelied der Magier Band 2

 

Rezension von Christel Scheja

 

Mit Sternenstolz setzt Mandy Gleeson nun ihre Geschichte um Das Hohelied der Magier fort und zieht die Spannung noch einmal deutlich an. Unterschiedliche Gefährten – auch ehemalige Feinde - haben sich zusammengefunden, um eine noch größere Bedrohung für ihre Heimat Elyrien aufzuhalten.

 

Ein Inquisitor, ein Paladin, Waldläufer und mehr, sogar ein Dunkelelfen-Magier haben sich trotz aller Unterschiede und Feindseligkeiten zusammengerauft, denn das Schicksal ihrer Welt steht auf dem Spiel. Unter der Führung von Aamir, der zu Fleisch gewordenen Verkörperung der Magie, erheben sich diejenigen, die der arkanen Kraft wieder die Macht über die Welt und alles Lebende zurückgeben wollen, darunter auch Dämonen und Drachen, die recht dunkle Absichten haben. Gemeinsam versuchen die Gefährten nun Hilfe zu finden und bewegen sich zielstrebig durch eine immer feindseliger werdende Umwelt. Denn nicht in allen Reichen Elyriens hat man die Gefahr erkannt und bekriegt sich untereinander – anderenorts lauern bedrohliche Monster.

 

Und wie man sich denken kann, werden auch die Helden noch einmal schwer auf die Probe gestellt, denn auf der einen Seite müssen sie sich den Gefahren rund um sich herum stellen und ständig kämpfen oder das Grauen ertragen, das sie hilflos miterleben müssen – auf der anderen Seite erwartet das Schicksal aber auch, dass sie ein großes Opfer bringen müssen, was sie tatsächlich verändern wird.

Was am Ende zählt ist der Zusammenhalt, der sie auch gemeinsam in die epische Schlacht zwischen den Parteien führen wird. Und dadurch wird klar, dass die Geschichte wohl offensichtlich als Dilogie angelegt war, denn die wesentlichen Handlungsstränge werden abgeschlossen, offen bleiben ein paar Kleinigkeiten, die deutlich machen, dass sicherlich noch die ein oder andere Geschichte aus Elyrien kommen könnte – die Welt ist schillernd genug für weitere spannende Schauplätze.

Die Handlung ist konsequent gestrickt und erinnert auch diesmal wieder ein wenig an ein Rollenspiel-Szenario, in dem die einzelnen Helden mehrfach ihre besonderen Fähigkeiten zeigen und auch weiter entwickeln müssen. Die Charaktere selbst bleiben dann doch eher dem bereits geschaffenen Profil verhaftet, nur wenige machen eine wirklich interessante Entwicklung durch – was bei der Vielzahl der Personen auch verständlich ist. Blass bleibt diesmal ein wenig die Gegenseite, die recht schablonenhaft reagiert.

Heraus kommt dabei eine rundes und kurzweiliges Abenteuer, das in weiten Strecken zwar vorauszuahnen ist, aber gelegentlich auch ein paar Überraschungen bietet.

 

Fazit:

Alles in allem schließt »Sternenstolz« die in Königszorn begonnene epische Handlung um »Das Hohelied der Magier« erst einmal ab und dürfte vor allem Fans epischer High-Fantasy-Abenteuer ansprechen, die vielleicht auch die ein oder andere Verbeugung vor den typischen Rollenspiel-Klischees genießen können und werden.

Nach oben

Platzhalter

Buch:

Sternenstolz

Reihe: Das Hohelied der Magier Band 2

Autorin: Mandy Gleeson

Taschenbuch, 572 Seiten

Talawah Verlag, Juli 2018

Cover: Marie Graßhoff

 

ISBN-10: 3947550162

ISBN-13: 978-3947550166

 

Erhältlich bei Amazon

 

Kindle-ASIN: B085WX4T65

 

Erhältlich bei Amazon Kindle-Edition


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.12.2020, zuletzt aktualisiert: 26.05.2023 19:40