Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Tatort Astronautenschule

Hörspiel

Mark Brandis Raumkadett Folge 03

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Der Direktor der VEGA-Astronautenschule ist tot aufgefunden worden – und die Aufregung unter den Kadetten ist groß. Während Ermittler nach dem Täter suchen und der geplante Besuch des Außenministers Samuel Hirschmann offiziell abgesagt wird, werden Mark, Alec, Annika und Rob Zeugen eines konspirativen Treffens: sollte der Schuldirektor vor seinem Tod auf eine Verschwörung gestoßen sein?

 

Rezension:

Das Leben in der Astronautenschule könnte so einfach sein. Ein bisschen Training, ein bisschen Abhängen oder Kuscheln. Wäre natürlich in einer SF-Serie schnell langweilig. Also dürfen Annika, Alec und Mark während einer Trainingsstunde im Schwimmbecken den toten Direktor ihrer Schule entdecken. Doch die Untersuchung verläuft irgendwie im Sande, bis zum nächsten Mord. Und plötzlich liegt mehr Verantwortung in den Händen der jungen KadettInnen als ihnen lieb sein kann …

 

Die spannungsreiche Folge lebt von der Geheimniskrämerei und den versteckten Operationen der Dreiertruppe Annika, Alec und Mark. Kim und Giorgio bleiben am Rand und bilden eher den Schulhintergrund. Was auch gar nicht so schlimm ist, da manche der Stimmen schwer auseinander zu halten sind. Außerdem hätte ein größeres Ensemble nicht zur Story gepasst.

Die enthält zwar mehrere Twists, ist aber an sich nicht besonders kreativ und wird auch leider mit einem hastigen deus ex machina aufgelöst, als ob man keine Zeit mehr hatte, das Finale mit echten Szenen auszustatten. Vielmehr gibt es noch eine pathetische Rede, deren Bejubelung durch die KadettInnen doch sehr an den Haaren herbeigezogen ist. Aber natürlich können Jugendliche in ferner Zukunft vielleicht mehr mit Politikergeschwätz anfangen, wer weiß.

Es wäre auf jeden Fall schöner gewesen, hätte Balthasar von Weymarn das Finale in sich stimmiger geschrieben. Es muss ja nicht immer eine geniale Aktion von Mark sein, aber eine blasse Bösewichtrede und plötzliches Gutmenschentum ohne Motivation, macht auch keinen Spaß. Die Hörer wissen ja, dass Mark Brandis nicht stirbt. Da sind andere Konfliktkonstrukte gefragt.

 

Die Inszenierung glänzt mit einigen Schmankerln, besonders die wechselnde und durch technische Störungen einseitige Kommunikation ist sehr glaubwürdig gestaltet. Wofür man einen Chat beim Sandsack-Boxen braucht, gehört aber zu den Geheimnissen der Astronautenschule. Die Produktion bleibt auf gewohnt hohem Niveau.

 

Das Cover zeigt das Unterwassertraining. Alexander Preuss arbeitet mit kühlen Farben und fängt die bedrohlich scheinende Situation damit sehr gut ein.

 

Fazit:

Tatort Astronautenschule ist eine sehr gut inszenierte Folge, mit einer großangelegten Handlung deren schwaches Finale jedoch enttäuscht. Ein bisschen mehr Power könnte der Serie gut tun.

Nach oben

Platzhalter

Hörspiel:

Tatort Astronautenschule

Mark Brandis Raumkadett Folge 03

Umfang: 1 CD

Folgenreich, 15.08.2014

Bestellnr.: 00602537800230

Laufzeit: ca. 53 Minuten

Altersempfehlung: 12

Manuskript: Balthasar von Weymarn

Sounddesign und Musik: Jochim-C. Redeker

Aufnahme: Jochim-C. Redeker und Stefan Schieffer

Produktion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redeker und Balthasar von Weymarn

Artwork: Alexander Preuss

Layout/ Satz: Jürgen Straub

 

ASIN: B00L1TACY8

 

Erhältlich bei Amazon

 

SprecherInnen:

Annika Melnikova: Friedel Morgenstern

Mark Brandis: Daniel Claus

Alec Delaney: Sebastian Kluckert

Cmdr. Richard Westhoff: Leon Boden

Mark Brandis (Erzähler): Michael Lott

Lt. Wilhelm Eckmann: Wanja Gerick

Anne Renard: Ulrike Kapfer

Robert Monnier: Sebastian Fitzner

Natascha Dolezal: Judith Neichl

Kim Pearby: Leyla Rohrbeck

Eliane Thomassin: Joanna Praml

Giorgio Cappelletti: Konstantin Seidenstücker

Samuel Hirschmann: Wolf Frass

Achmed Bengas: Richard Barenberg

Präsident Bähler: Detlef Bierstedt

Steve Brembach

Kai Jürgens

Kaya Laß

Carsten Litfin

Thomas Müller

Hanna Ziemens

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202303312020489887a760
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.08.2014, zuletzt aktualisiert: 29.09.2022 12:56