Tokio Killer: Die Rache (Autor: Barry Eisler; Tokio Killer Bd. 1) (Kopie 2)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Tokio Killer: Die Rache

Reihe: Tokio Killer Bd. 2

Rezension von Christian Endres

 

Barry Eislers Thriller Erstling »Tokio Killer« hat uns mit John Rain vertraut gemacht, einem japanisch-amerikanischen Profikiller der besonderen Art. Auch im zweiten Band der Reihe steht Rain in mehrerlei Hinsicht zwischen den Stühlen und wird zum Spielball der Mächte in einem Krieg zwischen dem japanischem Geheimdienst und der dortigen Mafia. Eine riskante Undercover-Ermittlung, Korruption wohin man blickt, hinterhältige Intrigen und letztlich der Tod eines seiner wenigen engen Vertrauten entsenden den »Tokio Killer« auf den blutigen Weg der Rache, von dem es scheinbar kein Zurück gibt ...

 

Barry Eisler schmückt seinen zweiten Roman wieder mit viel Lokalkolorit. Neben der spannenden Handlung, den knackigen Dialogen und der gelungenen Seelenschau seines mental in Schieflage geratenen Killers überzeugen Eislers Bestseller-Thriller primär durch ihr atmosphärisches Setting. Nicht New York, nicht Chicago, sondern Japan – mit seinen Dojos, seinen Teestuben und Nudel-Restaurants, seinen rauchigen Jazz-Clubs und seinen Bars, in denen es sehr gute Single Malts gibt. Hier wird Eisler stellenweise fast autobiografisch, wird eins mit seinem Protagonisten John Rain – der Autor und sein Killer, verbunden durch einen Background beim CIA, eine Vorliebe für Tokio, Kampfsport, Jazz und Single Malts, wie nicht zuletzt die nett gemachten Anhänge am Ende manch eines Eisler-Romans belegen ...

 

Dadurch und durch die akribischen, aber niemals langweiligen Ausführungen diverser Verhaltensweisen oder technischer Helferlein aus Geheimdienstkreisen, wirkt auch »Tokio Killer: Die Rache« wieder herrlich natürlich, ungekünstelt und real – etwas anderes kann man sich von einem zeitgenössischen Thriller zwischen Online-Auftragsakquise in Bullepin Boards und politisch brisanten Geheimdienst-Konstellationen letztlich nicht wünschen.

 

Die Titel-Wortspiele, die in der Übertragung ins Deutsche leider stets verloren gehen, sind schon der größte Kritikpunkt an Barry Eislers zweitem Auftrag für John Rain. Ansonsten überzeugt die spannende Thriller-Fortsetzung wie schon der erste Band von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Aber Vorsicht: Barry Eisler macht definitiv süchtig!

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202306051424405fc9eb23
Platzhalter

Tokio Killer: Die Rache

Reihe: Tokio Killer Bd. 2

Autor: Barry Eisler

Taschenbuch, 368 Seiten

Fischer, Januar 2008

ISBN: 3596177367

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.03.2008, zuletzt aktualisiert: 02.12.2021 18:51