Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Tortuga

Rezension von Stefan Glaubitz

 

Tohuwabohu auf der Schildkröteninsel

 

Zwei Mannschaften mit je 8 Schildkröten stehen sich auf einer einsamen Insel gegenüber. Ihr Ziel: Eine von ihnen soll so schnell wie möglich ans andere Ende der Insel gelangen! Die Schildkröten bewegen sich im Slalom, springen übereinander hinweg und werfen ihre Gegner sogar auf den Rücken. Keine Panik, man kann sie wieder auf die Füße setzen… aber vielleicht wechseln sie dann die Mannschaft!

 

Spielziel

Es gewinnt der Spieler, dem es gelingt eine seiner Schildkröten als erstes an das gegenüberliegende Ufer zu bringen. Klingt einfach, ist es eigentlich auch, macht aber auch eine ganze Menge Spaß.

 

Ausstattung

Wenn man die Packung von Tortuga sieht, könnte man denken, dass um eine schön verpackte Flasche Wein oder Rum geht. Die Spielmaterialien befinden sich nämlich in einer zylindrische Verpackung und sind im Einzelnen:

 

1 Spielregeln

1 Stoffsack

1 Spielplan zum ausrollen aus Stoff

16 Schildkröten aus Holz

 

Nicht sehr viel, aber schon recht hochwertig und schön gestaltet. Dazu kommt, dass man „Tortuga“ wunderbar mit in den Urlaub oder an den Strand nehmen kann.


Spielregeln

Das Regelwerk hat insgesamt 14 Seiten, allerdings sind von diesen nur zwei interessant. Die Regeln sind nämlich pro in mehreren Sprachen nur auf einer Seite abgedruckt, dazu kommt eine Seite mit Beispielen. Mehr braucht man allerdings auch nicht um „Tortuga“ zu verstehen, so dass man nach spätestens fünf Minuten mit dem Spielen loslegen kann.

 

Spielablauf

Die Spielvorbereitungen sind kinderleicht. Der Spielplan wird ausgerollt und jeder Spieler stellt acht Schildkröten auf ihre Startpositionen. Dann kann es auch schon losgehen.

 

Auch der Spielablauf ist nicht komplizierter. Die Spieler bewegen abwechselnd eine ihrer Schildkröten um ein Feld vorwärts oder seitwärts, doch niemals rückwärts. Aber die Schildkröten können auch springen. Sollte vor einer eigenen eine eigene oder neutrale Schildkröte stehen darf man sich aussuchen, ob man sie überspringen möchte. Ist es eine gegnerische, muss man springen! Die Schildkröte wird dann auf den Rücken gelegt, damit wird angezeigt, dass sie neutral ist. So sind auch Mehrfachsprünge möglich, allerdings darf man in einem Sprung nie eigene und fremde Schildkröten überspringen. Eigene und neutrale oder fremde und neutrale Schildkröten dürfen übersprungen werden. Überspringt man eine neutrale Schildkröte, darf man sich aussuchen, ob sie von nun an zu dem eigenen Team oder zu dem gegnerischen gehören sollen. Hat man sich entschieden, stellt man die Schildkröte wieder auf die Beine und dreht sie in Richtung des Teams, dem sie nun angehört. Das Spiel ist vorbei, wenn eine Schildkröte eines Spielers das andere Ende der Insel erreicht.

 

Spielspass

„Tortuga“ ist ein Spiel für Zwischendurch. Länger als 10 Minuten dauert eine Partie selten, so dass man es doch immer wieder mal spielen kann. Der einfache Spielverlauf und das Regelwerk bereiten auch jüngeren Spielern keine großen Schwierigkeiten, so dass sich „Tortuga“ wunderbar als Familienspiel eignet.

 

Fazit

Zugegeben, „Tortuga“ ist ein Mix aus Dame und Schach. So ehrlich muss man schon sein. Das lindert aber nicht den Spielpass. Wer lieber mit Schildkröten, als mit Schachfiguren oder Damesteinen spielt, ist hier genau richtig. Vor allem die originelle Verpackung und die gute Qualität der Komponenten können mich begeistern; es macht einfach Spaß damit zu spielen. Deswegen ist „Tortuga“ ein wirklich tolles Spiel und nicht nur etwas für Schildkrötenfans.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Brettspiel:

Tortuga

Autor: Vincent Everaert

Gigamic, 2007

Erschienen bei ProLudo

Spielerzahl: 2

Spieldauer: 10 - 20 Minuten

Mindestalter: ab 8 Jahre

ISBN-13: 3-421271-301417

Weitere Infos:

  • Inhalt:
  • 1 Spielregeln
  • 1 Stoffsack
  • 1 Spielplan
  • 16 Schildkröten

Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.09.2007, zuletzt aktualisiert: 16.02.2018 17:50