Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Total War: Warhammer II

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Erobere die Neue Welt! Nach dem Einstand in die fantastischen Welten von Warhammer, kommt nun der heiß ersehnte zweite Teil von Total War: Warhammer. Die bewährte Formel des Vorgängers führt Total War: Warhammer II gekonnt weiter, in dem es erneut den Detailreichtum und Umfang der PC-Strategiespiele Serie mit dem lebendigen Hintergrund der Welt von Warhammer Fantasy Battles vereint. Erleben Sie die einzigartige Kombination aus spannenden, rundenbasierten Kampagnen und packenden, kolossalen Echtzeitkämpfen mit Hunderten von Kriegern!

Vor Jahrtausenden erschuf eine, von Chaosinvasoren belagerte, Hochelfenmagier-Konklave einen riesigen, arkanen Mahlstrom. Dieser sollte die Dämonen ins Reich des Chaos verbannen. Nun droht der Mahlstrom aber zu versiegen, und die Welt steht erneut vor dem Untergang …

 

Story:

Vor Jahrtausenden haben die Elfen in ihrer Heimat, dem kreisförmigen Archipel Ulthuan, ein magisches Ritual abgeschlossen und dadurch den Vortex geschaffen. Dieser Vortex steckt voller Chaos Energie und hält die dämonischen Mächte in Zaum. Außerdem ist der Vortex der Dreh- und Angelpunkt der Story von »Total War: Warhammer II«.

Ziel des Spielers ist es, diesen Großen Mahlstrom unter Kontrolle zu bringen oder ihn zu zerstören. Dafür müssen wir im Verlauf des Spielgeschehens fünf Rituale abhalten, die mehrere Spielrunden andauern und die Mächte des Chaos anlocken.

 

Gameplay:

Im Grunde Stehen dem Spieler acht Kampagnen zur Verfügung. Denn jede Rasse hat zwei Kommandanten, die wir verkörpern können. Die spezifischen Eigenschaften der Fraktion bleiben dabei zwar gleich, aber die Gestaltung der Kampagnen unterscheidet sich grundsätzlich. Darüber hinaus gibt es spezielle Fraktions- und Kommandanteneffekte, die dann in jeder der acht Teilkampagnen anders sind.

Im Spielverlauf haben wir dann die Möglichkeit, uns mit der anderen Fraktion zu verbünden, falls es schlechter läuft, auch Kämpfe gegen selbige auszutragen. Wie in der Total War-Reihe üblich, ist die Karte in Provinzen unterteilt, die jeweils aus zwei bis vier Regionen bestehen. In jeder Region steht eine Stadt, ein Dorf oder eine Festung, die ausgebaut werden kann. Die verfügbaren Gebäude steigern etwa das Einkommen der Provinz, ermöglichen Forschung oder das Ausheben neuer Truppen.

 

Neben all den Kämpfen spielt nach wie vor auch Diplomatie eine große Rolle. Wir können Nichtangriffspakte, Schutzbündnisse und Handelsabkommen abschließen. Die Verhandlungsbereitschaft unserer Gegner richtet sich dabei auch wieder danach, wie wir zu den anderen Fraktionen stehen.

Die Gefechte sind nach wie vor der Höhepunkt der Spielereihe, das Aufeinandertreffen der riesigen Armeen mit Unterstützung von Monstern und Zauberern, die ihre Zauber wirken, bringen neuen Schwung in das Gefecht. Durch das Ausnutzen von Höhenunterschieden und Verstecken in Wäldern kann der Spieler den Gegner überraschen und so einen Vorteil erreichen. Taktisch gibt es noch weiter Möglichkeiten, zudem kann der Spieler auch die Formationen seiner Armeen beliebig ändern.

 

Grafik:

Die detaillierten Charaktermodelle und aufwendigen Animationen, die in den Massenschlachten vermehrt zur Anwendungen kommen, sehen klasse aus. Die Spielkarte ist ziemlich offen. Die Wälder, Wüsten und besonders der Ring um den Mahlstrom sehen einfach großartig aus, sodass der Spieler Lust bekommt, möglichst viel zu erobern und zu erkunden.

 

Fazit:

Für Neulinge der Spielereihe ist der Einstieg doch etwas schwerer als gedacht, da ziemlich viel auf einen auf einmal zukommt und man leicht überfordert wirkt. Allerdings durch Learning by Doing meistert man das Spiel doch ziemlich schnell. Umso mehr Spaß macht das Spiel dann auch, es ist definitiv gelungen, seien es das Optische, die Kampagnen oder die gigantischen Schlachten des Spieles: einfach perfekt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Total War: Warhammer II

Sega, 28. September 2017

USK: 12

 

ASIN: B06Y1PMT2J

 

Erhältlich bei: Amazon

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.11.2017, zuletzt aktualisiert: 10.05.2019 10:50