Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Transport Fever 2

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Versorge die Welt mit der nötigen Verkehrsinfrastruktur und mache mit massgeschneiderten Transportdienstleistungen ein Vermögen. Lasse Züge über Schienen rollen, Busse und LKWs auf den Strassen kurven, Schiffe durchs Wasser gleiten und Flugzeuge in den Lüften schweben. Befördere die Menschen auf ihrem Weg zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten, lasse Städte wachsen und gedeihen. Liefere Rohstoffe und Waren aus, damit die Wirtschaft floriert. Meistere die grössten logistischen Herausforderungen von 1850 bis heute und errichte ein Transport-Imperium, das auf dem ganzen Erdball seinesgleichen sucht!

 

Kampagnen:

In der ersten Kampagne befindet sich der Spieler im 19. Jahrhundert und muss Großbritannien helfen, die Obermacht in der Industrialisierung zurück zu gewinnen. Hier muss man in verschiedene Regionen wie Nevada, Java, die mexikanische Westküste und Russland reisen, unterschiedliche Missionen sowie Bonusmissionen erfüllen.

In der zweiten Kampagne muss der Spieler der Schweiz helfen, ihre Neutralität im zweiten Weltkrieg nicht zu verlieren und befindet sich zudem im 20. Jahrhundert. Wir reisen aber auch vorübergehend in Amerika und Europa umher und erledigen die Missionen, die uns auferlegt werden.

Im dritten Kapitel geht es dann nach Asien, wo man Städte inJapan und China besuchen kann, zudem haben diese Länder neue Fahrzeugsets mit zahlreichen neuen Lokomotiven, Waggons, Flugzeugen, Schiffen und Bussen.

 

Transport Fever 2
Transport Fever 2

Transport Fever 2 ist eine Wirtschaftssimulation, die sich auf den Transport von Gütern und Personen spezialisiert hat, aber auch das Bauen nach Belieben des Spielers ermöglicht. Der Spieler kann im Sandbox Modus- oder die Kampagne mit 3 Kapiteln, die in jeweils 6 Missionen unterteilt sind und eine Art Tutorial darstellen, spielen.

 

Wie schon im Vorgänger, gibt es wieder Kutschen, LKWs, Züge und Schiffe. In »Transport Fever 2« ist es auch möglich, Güter mit dem Flugzeug zu transportieren. Bahnhöfe, Ladestationen für LKWs und Flugzeuge und Häfen sind nun als modular aufgebaut und können beliebig umgebaut werden. So ist es uns nun möglich, einen Passagierbahnhof zu erweitern, indem man eine Güterplattform platziert und ihn so für beides nutzen kann.

 

Transport Fever 2
Transport Fever 2

Während die Passagiere im Vorgänger immer den Haupteingang nehmen mussten, hat man nun die Möglichkeit, mehr Eingänge zu bauen, die dann von den Passagieren benutzt werden können.

 

In »Transport Fever 2« ist es dem Spieler möglich, Stadt- Autobahn- und Landstraßen zu bauen, Busspuren-, Tramgleise- und Einbahnstraßen festzulegen und zu bestimmen, ob der Verkehr von Ampeln gesteuert wird oder nicht. Maschinen, Sägewerke, Stahlwerke benötigen jetzt immer die kompletten Ressourcen. Das Sägewerk muss mit Erz, Kohle und Baumstämme beliefert werden, um zu funktionieren.

 

Wer gern abseits der Story etwas freier spielen möchte, darf seine eigenen Karten erstellen und dabei seiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Entwickler haben unzählige Modifizierungen integriert, um eine eigene Welt zu kreieren. Durch haargenaue Arbeit kann man etwa Fluss- oder Seenverläufe nach Belieben anpassen. Zudem besteht Mod-Support, sodass die Community noch einiges für das Spiel erschaffen kann.

 

Transport Fever 2
Transport Fever 2

Fazit:

»Transport Fever 2« ist ein klasse Nachfolger. Es gibt viele Verbesserungen und eine Menge neue Funktionen, die das Spielgefühl verbessern. Das Spiel sieht klasse und vor allem detailreich aus – es lohnt sich definitiv.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Transport Fever 2

Entwickler: Urban Games

Publisher: Good Shepherd Entertainment

Veröffentlichung: 11. Dezember 2019

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.01.2020, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37