Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ultimate Origins

Rezension von Richard Stadler

 

Marvel-Erfolgs-Autor Brian Michael Bendis deckt die Anfänge des Ultimativen Universums auf, an dessen Entwicklung er in den letzten Jahren maßgeblich beteiligt gewesen ist. Keine ganze Dekade ist es nun alt, Marvels stark verjüngtes und modernisiertes Comic-Label für frische Geschichten mit alteingesessenen, bewährten Super-Helden und deren neuen Versionen – und schon steht es wieder kurz vor der Zerstörung durch Magneto und Jeph Loebs Miniserie „Ultimatum“. Bevor man das gesamte, kommerziell ziemlich erfolgreiche Ultimative Universum aber um die Ecke bringt und gleich darauf wieder neu startet (wie das im US Superheldengeschäft nun mal so üblich ist), enthüllt Marvel den Fans aber schnell noch alle Zusammenhänge zwischen Supersoldaten und Super-Mutanten.

 

Das ultimative „Waffe X“-Projekt, Nick Furys Verbindung zu Captain America und brisante Details zum Tod von Peter Parkers (Spider-Mans) Eltern – das alles liefert „Ultimate Origins“, und da liegen auch die Stärken des Bandes. Die in der Gegenwart angesiedelte Hauptstory um die ultimativen Fantastischen Vier und die Beobachter aus dem Weltall zündet dagegen nicht so wirklich, selbst wenn am Ende der „ultimative Sidekick“ Rick Jones letztlich auch im Ultimativen Universum sein Debüt feiert und eine wichtige Rolle zugeteilt bekommt.

 

Dennoch: Der Reiz dieses dünnen Sammelbandes der ultimativen Origin-Geschichten um Fury, den Hulk, Wolverine und Captain America liegt in den sehr gelungenen Flashback-Szenen und darin, wie Bendis die Vergangenheit des bewährten Ultimativen Universums ausleuchtet und zwischen Superhelden und Mutanten eine direkte Verbindung herstellt. Auch Butch Guices’ Zeichnungen wissen zu gefallen und tragen zur stimmigen Zeitreise in die Anfänge des Wettrüstens um den definitiv-ultimativen Supersoldaten bei.

 

Nicht das beste, was Bendis je geschrieben hat, und sicher auch nicht das beste, was das Ultimative Universum zu bieten hat. Für Fans eben jener Kontinuität aufgrund der Rückblenden allerdings trotzdem nahezu unverzichtbar.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

ULTIMATE ORIGINS

Autor: Brian Michael Bendis

Zeichner: Butch Guice

Heft, 124 Seiten

PaniniComics

Erscheinungsmonat: April 2009

ISBN-10: 3866078110

ISBN-13: 978-3866078116

Sprache: Deutsch

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.05.2009, zuletzt aktualisiert: 20.04.2019 08:40