Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Vampirherz von J. R. Ward

Reihe: Black Dagger Band 8

Rezension von Carina Schöning

 

Mit „Vampirherz“ liegt nun endlich auch die zweite Hälfte des eigentlichen vierten Teils der Reihe der „Black Dagger“ vor. Das amerikanische Original „Lover Revealed“ von J. R. Ward wurde bei der deutschen Übersetzung getrennt. Die Handlung schließt daher nahtlos an das Geschehen im Vorgänger „Menschenkind“ an.

 

Nachdem Butch, der einzige sterbliche Mensch in der Vampir-Bruderschaft, bei der Entführung und Folterung der Lesser ein Stück von Omega eingepflanzt wurde, hat er dadurch neue Fähigkeiten erlangt. Instinktiv kann er nun die blassen und harrlosen Vampirjäger in seiner Nähe spüren und ihnen die Lebensenergie absaugen, was für die Bruderschaft natürlich mehr als nur vorteilhaft ist.

 

Auch die Beziehung mit der adligen Vampirdame Marissa entwickelt sich immer besser. Sie wurde deswegen von ihrem Bruder Havers aus dem Haus geworfen, fand aber schnell Unterschlupf bei Butch und den restlichen Brüdern der Black Dagger Gemeinschaft. Nach ausführlichen Bettspielchen, kommen beide nun auf die Idee, dass seine Sterblichkeit doch nicht so gut ist und wie es der Zufall will, findet der übersinnlich begabte Vishous bei einem seltsamen Ritual die Wahrheit über Butchs zwiespältige Vergangenheit heraus. Er ist der Bastardsohn eines Vampirs und sogar mit Wrath, dem König aller Vampire verwandt. Flugs wird er in einem weiteren Ritual zu einem echten Vampir „gemacht“.

 

Währenddessen plant der Hauptlesser Mr. X weitere Angriffe auf die Vampire. Er folgt eine Prophezeiung, die in Rätseln besagt, dass irgendwann ein Auserwählter imstande sein wird Omega zu vernichten. Bei seinen nächtlichen Ausflügen stößt er nun auf den erfahrenen Boxer Van Dean und macht ihn zu einem Lesser. Der körperlich starke und ehrgeizige Mr. V zeigt alle Anzeichen der Prophezeiung, aber scheinbar stimmt irgendetwas nicht.

 

Auch in „Vampirherz“ mixt die amerikanische Autorin Jessica Bird unter ihrem Pseudonym J. R. Ward wieder munter Vampirroman und Urban Fantasy mit viel Erotik. Natürlich darf auch etwas Action und Herzschmerz auch nicht fehlen und so setzt sich die vorhersehbare Entwicklung von Handlung und Figuren fort. Nach klassischem Liebesroman-Schema trifft unser vom Schicksal gebeutelter Held auf die Liebes seines Lebens und ändert sich ihr zuliebe komplett. Aus dem „normalen“ aber auch sehr sympathischen Ex-Polizisten Brian O ´Neal alias Butch wird plötzlich ein riesiger und mächtiger Vampir und die ehemals schüchterne und verhuschte Marissa gewinnt übermäßig Selbstvertrauen und beschließt fortan ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das Ganze wirkt reichlich unrealistisch und arg konstruiert. Die Autorin versucht leider hier Einfallslosigkeit mit weiteren plakativen Sexszenen zu überspielen, was stellenweise nur noch nervt. Das einzig spannende und überraschende in dem schmalen Roman sind die beiden Nebenhandlungen um den undurchschaubaren Hauptlesser Mr. X, der sein Schicksal durch den Eingriff an Butch selbst beeinflusst hat, und den stummen Bruderschaftsanwärter John, der weiterhin sehnsüchtig und auch ein wenig ängstlich auf die Verwandlung in einen Vampir wartet. Der Schluss des enttäuschenden Romans fällt dabei sehr vorhersehbar aus und man erhält als Leser den unzweifelhaften Eindruck dass ein wenig der Schwung aus der anfangs recht spannenden Reihe raus ist. Die nächsten beiden Romane „Seelenjäger“ und „Todesfluch“ werden erst 2009 erscheinen und handeln von dem Vampir Vishous und seine große Liebe.

Sprache und Erzählstil sind gewohnt einfach und klar gehalten und man hat den schmalen Roman genauso schnell gelesen wie auch vergessen.

 

Insgesamt ist „Vampirherz“ eine mäßig spannende Mischung aus Vampir- und Liebesroman. Unoriginelle Handlung und Figuren können nicht wirklich überzeugen. Für Fans der Reihe ist der kurzweilige Roman dennoch interessant.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Vampirherz

Reihe: Black Dagger Band 8

Autor: J. R. Ward

Deutsche Erstausgabe 2008

Amerikanische Originalausgabe 2007 „Lover Revealed Part 2“

Übersetzung Astrid Finke

Heyne Verlag

Taschenbuch, 303 Seiten

ISBN 978-453-53292-2

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.11.2008, zuletzt aktualisiert: 05.08.2019 19:15