Zurück zur Startseite


  Platzhalter

We Were Here Forever

Rezension von Max Oheim

Verlagsinfo:
Ihr erwacht beide im Verlies des gruseligen Castle Rock – wurdet ihr reingelegt oder habt ihr euch einfach nur etwas dumm angestellt? Seid ihr beiden fähig, euch den dunklen Mächten in diesem Reich zu stellen, oder bleibst du mit deinem Partner für alle Zeiten hier gefangen?

We Were Here Forever
We Were Here Forever

Story:

Wie der Trailer verrät, startet ihr in den Verließen von Castle Rock und müsst gemeinsam einen Ausweg aus dem Dungeon finden. Dafür müsst ihr zwar zusammenarbeiten, andere Passagen aber auch getrennt absolvieren. Ganz allein seid ihr zumindest nie, immerhin seid ihr per Walkie-Talkie miteinander verbunden. Alleingänge gibt’s hier nicht, denn ihr könnt die Rätsel, die euch den Weg versperren, nur gemeinsam lösen.

We Were Here Forever
We Were Here Forever

Gameplay:

Dreh- und Angelpunkt des Rätseldesigns ist nämlich: Beide Spieler·innen sind räumlich meist voneinander getrennt. Die/Der eine weiß nicht, wo die/der andere ist, was sie/er dort sieht und was davon für das Lösen der Aufgabe von Bedeutung ist. Kommunikation ist daher elementar, um zunächst zu ermitteln, was überhaupt das aktuelle Ziel darstellt oder zumindest sein könnte, welche Gegenstände oder Hinweise dafür zur Verfügung stehen und wie diese logisch einzusetzen sind. Nur durch effektiven Informationsaustausch nähert man sich so Schritt für Schritt der Lösung und nimmt dabei viele Umwege über Fehlschläge, Missverständnisse und Flüche. Denn die Entwickler·innen wissen ganz genau, wo die Fallstricke der Kommunikation liegen und lotsen euch bewusst dort hinein.

We Were Here Forever
We Were Here Forever
Kommt man halbwegs gut voran und scheitert nicht stundenlang an einer Aufgabe, dauert das Spiel rund 11 bis 14 Stunden. Wobei minutenlang auch alleine gespielt wird, denn für die komplexen Rätsel trennt das Game die Koop-Partner·innen immer wieder geschickt voneinander. Und das sogar so weit, dass man manche Passage komplett alleine bewältigen muss. Umso spannender ist es, sich mit der/dem Partner·in auszutauschen, was sie/er gerade in der Situation erlebt hat, wenn man es zurück zur Wiedervereinigung schafft. Um eine(n) Partner·in zu finden, kann übrigens eine Matchmaking-Funktion im Spiel genutzt werden.

We Were Here Forever
We Were Here Forever

Fazit:

»We Were Here Forever« ist ein gelungenes Spiel. Der Rätselspaß ist stets Kernfaktor des  Spiels und auch wirklich extrem gut gelungen. Man überlegt, analysiert und kombiniert aufmerksam alle möglichen Variablen, um die nächste Tür zu öffnen. Schnappt euch eine(n) Freund·in und begebt euch in die Rätselwelt!

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

We Were Here Forever
Entwickler: Total Mayhem Games
Veröffentlichung: 10. Mai 2022

Erhältlich bei: Steam

Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.05.2022, zuletzt aktualisiert: 18.06.2022 12:49