Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Weißer Fluch von Holly Black

Rezension von Bine Endruteit

 

Inhalt:

Cassel Sharp ist ein absoluter Außenseiter. Und er hasst es einer zu sein. In seiner Familie gehörte er noch nie dazu, denn all seine Verwandten sind Fluchmagier. Mit einer einzigen, kleinen Berührung können solche Magier einen Menschen verfluchen und alles erdenkliche in ihm auslösen, jeder hat andere Fähigkeiten. Der eine bringt schlechte Träume, der andere Glücksgefühle, der eine den Tod, der andere die Liebe. Natürlich fürchten sich die Menschen vor dieser Macht, deswegen gibt es eine Handschuhpflicht für alle.

 

Cassel hat allerdings das Pech, eben nicht zu den Fluchmagiern zu gehören, obwohl er unter ihnen aufgewachsen ist. Lediglich das Lügen und Betrügen hat er von seiner Mutter gelernt, was ihm immer wieder gute Dienste erweist. Durch diese Umstände fühlt sich Cassel weder in seiner eigenen, noch der Internatswelt, in der er zur Zeit lebt, richtig wohl. Das hängt aber auch mit dem dunklen Geheimnis zusammen, das ihn umgibt: Er hat seine Freundin Lila umgebracht. Seine Familie weiß das und schützt ihn, so dass niemand je davon erfahren hat, aber Cassel belastet dieses Wissen trotzdem. Und als er dann eines Nachts schlafwandelnd auf dem Dach des Internets aufwacht, ändert sich sein komplettes Leben. Er wird von der Schule geschickt und muss sich wieder mit seiner Familie auseinandersetzen. Schnell stellt er fest, dass nicht alles so ist, wie es sein sollte und seine Bruder ihm etwas verheimlichen. Doch welches Geheimnis die Familie verbirgt, vermag er nicht zu ahnen, es bleibt ihm nur, sich auf seine Instinkte und sein Können als Lügner zu verlassen, um endlich die Wahrheit zu finden.

 

Rezension:

Leser von Literatur aus dem Fantasybereich kennen die Autorin Holly Black gut, denn sie hat unter anderem an der Spiderwick-Chronik mitgewirkt, die sogar als großer Kinofilm umgesetzt wurde. In ihrem aktuellen Roman "Weißer Fluch" beschäftigt sie sich jedoch nicht mehr mit Elfen, Kobolden und anderen Fabelwesen, obwohl es durchaus magisch bleibt. Sie erzählt uns die Geschichte von den Fluchwerkern, eine Gruppe von Menschen, die mit einer einzigen, kleinen Berührung erstaunliches vollbringen können. Die Hauptrolle spielt jedoch Cassel, der alles andere als magisch ist. Ganz im Gegenteil begegnen wir mit ihm einem Menschen, der mit sich selbst nicht im Reinen ist und der noch nicht so recht weiß, was er mit seinem Leben anfangen soll. Nirgends fühlt er sich vertraut und wohl.

 

Dem Leser fällt es leicht, dem Protagonisten zu folgen, da er genauso unwissend ist wie man selbst. Man entdeckt die Welt von "Weißer Fluch" also gemeinsam mit ihm Schritt für Schritt. Am spannendsten ist hier der Anfang des Romans, in dem noch nicht ganz klar ist, wo die literarische Reise hingehen wird. Die zahlreichen Geheimnisse fesseln einen an die Seiten. Später dann gibt es deutlich mehr Action, aber trotzdem noch die eine oder andere Überraschung. Geübte Leser werden allerdings schon zu Anfang einiges durchschauen, was erst später offenbart wird, dadurch geht natürlich ein wenig Spannung verloren.

 

Der magische Aspekt des Romans ist eher gering, bestimmt aber die komplette Geschichte und ist das Kernstück der Handlung. Holly Black lotet die Möglichkeiten, was in einer Welt möglich wäre, in der manche Menschen andere mit einer einfachen Berührung manipulieren können, sehr intensiv aus und dringt dabei tief in die verworrene Psyche ihrer Charaktere ein.

 

Auch lobenswert ist, dass der Roman in sich abgeschlossen ist auch wenn es sich hierbei um den ersten Teil einer Trilogie handelt. Allerdings gibt es einige Handlungsstränge, die man durchaus gerne aufgelöst wissen würde. Es bleibt also spannend. In Punkto Trilogie stört lediglich, dass der Verlag weder den Namen der Serie mit auf das Cover gebracht hat, noch den Titel passend übersetzt hat, der lautet im englischen Original: "The Curse Workers Trilogy 1 - The White Cat".

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

MEDIUM: Roman

Weißer Fluch

Original: The Curse Workers Trilogy 1 - The White Cat

Autor: Holly Black

Übersetzer: Anne Brauner

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten

Verlag: cbt (21. Februar 2011)

ISBN-10: 3570161072

ISBN-13: 978-3570161074

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.03.2011, zuletzt aktualisiert: 28.10.2019 13:53