Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Wettbewerb der Detektive

Hörspiel

Reihe: Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen 08

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Wer ist der größte Detektiv, Shemlock Homes oder Professor van Dusen, die »Denkmaschine«? König Edward VII. von England will es wissen. Darum beauftragt er beide, den Fall des verschwundenen Innenministers aufzuklären. Es gibt rätselhafte Spuren im Überfluss, Buffalo Bill Cody scheint eine mysteriöse Rolle zu spielen, Homes verkleidet sich und kriecht auf allen Vieren, van Dusen denkt und erfindet den Lügendetektor - und natürlich ist er es, der die richtige und total überraschende Lösung findet.

 

Rezension:

Wenn man schon in London ist, kann man natürlich auch seine Kollegen besuchen, oder? Wer unseren Professor kennt, wird sicherlich nicht erwarten, dass er freiwillig mit dem berühmten englischen Detektiv zusammentrifft. Und genau aus diesem Grunde half Autor Michael Koser dem nach.

Während eines natürlich grandiosen Vortrages nötigt der uns bereits aus Whisky in den Wolken bekannte Inspektor Smiley, den Professer und Hutch dazu, ihn zu König Edward in die Provinz zu begleiten. Am Bahnhof treffen sie auf die ebenfalls hinzugezogenen Shemlock Homes und Dr. Watts - die aus Rechtegründen abgeänderten Namen werden wohl niemanden täuschen, wer die Konkurrenten sind.

Aufgrund der universumgroßen Egos der beiden berühmten Ermittler entbrennt sofort ein bissiges Säbelrasseln und Kräftemessen. Es dürfte jedoch außer Frage stehen, wer den Kampf gewinnt, allerdings ohne dabei unbedingt die bessere Figur zu machen.

Der Fall selbst erweist sich als angemessen kompliziert wie delikat. Der britische Innenminister ist aus seinen hermetisch verschlossenen Arbeitszimmer verschwunden und am Tatort findet man seltsame Waffen.

Der König gewährt den beiden Teams einige Tage, um den Fall zu lösen ...

 

Wer könnte den schnöseligen »Homes« besser sprechen als Lothar Blumhagen? Man merkt, dass es ihm großen Spaß bereitete, das Genie mit kühler Arroganz auf die Verliererstraße zu führen. Zusammen mit Friedrich W. Bauschultes wie stets sehr präsenter van Dusen Darstellung ergeben sich großartige Szenen, in denen sich die beiden Figuren wie kleine Kinder gegenseitig zu übertrumpfen suchen.

Der »Fall« selbst ist darum auch gar nicht wichtig, Krikor Melikyan als König kann die wahren Zusammenhänge für geübte Krimifans kaum verschleiern (mal davon abgesehen, dass sich die Lösung so eingebrannt hat, dass man sie wohl schwerlich vergessen hat seit dem erstmaligen Hören).

Dennoch bleibt sich Koser treu und liefert eine gründlich recherchierte Hintergrundgeschichte. Historische Figuren und ihre Handlungen werden exakt wiedergegeben, nur die Umstände anders dargestellt. Ironisch und mit einem Hang zu Parodie gibt Koser den Weg für die weitere Entwicklung der Reihe vor, in der es noch zu vielen weiteren seltsamen Begegnungen mit realen als auch literarischen Persönlichkeiten kommen wird.

 

Der musikalische Teil passt sich der Umgebung an, daher gibt es hoheitliche Fanfaren und weniger zeitgenössische Klänge.

 

In den beiden Bonustracks erfahren wir näheres über die Motive Kosers bei der Erarbeitung des Scripts und auch die »Anekdote« bietet Wissenswertes - selbst Klaus Herm konnte sich an die echte Holmes-Folge nicht mehr erinnern, umso besser, dass Rainer Clute erneut locker aus dem Nähkästchen plauderte.

 

Ebenfalls keine Änderungen gibt es beim Cover der CD von Lars Vollbrecht und der Verwendung einer alternativen Version von Gerd Pircher für die Innenseite des Booklets, nebst Kurzinfos aus den Kommentaren.

 

Fazit:

»Wettbewerb der Detektive« ist eine hochgradig amüsante und hervorragend gespielte Folge, die nicht nur Fans begeistern dürfte. Als Sherlock Holmes Fan sollte man jedoch zumindest über Humor verfügen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Hörspiel:

Wettbewerb der Detektive

Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen 08

Umfang: 1 CD

Folgenreich (Universal), 13. Juli 2012

Gesamtspielzeit: ca. 61 Minuten

Produzent: Sebastian B. Pobot

Skript: Michael Koser

Regie: Rainer Clute

Aufnahmen: RIAS Berlin

Covergestaltung: Lars Vollbrecht

Illustrationen: Lars Vollbrecht und Gerd Pircher

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Extras:

  • <b>Wettbewerb der Detektive</b>
  • Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen 08
  • Umfang: 1 CD
  • Folgenreich (Universal), 13. Juli 2012
  • Gesamtspielzeit: ca. 61 Minuten
  • Produzent: Sebastian B. Pobot
  • Skript: Michael Koser
  • Regie: Rainer Clute
  • Aufnahmen: RIAS Berlin
  • Covergestaltung: Lars Vollbrecht
  • Illustrationen: Lars Vollbrecht und Gerd Pircher
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • <b>Extras:</b>
  • <typolist>
  • Kommentar zu »Wettbewerb der Detektive«
  • Persönliche Anekdote von Rainer Clute und Klaus Herm
  • </typolist>
  • ASIN: B007W0YZL6
  • Erhältlich bei: <a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B007W0YZL6/fantasyguided-21">Amazon</a>
  • <b><i>Sprecher</b></i>
  • Prof. van Dusen: Friedrich W. Bauschulte
  • Hutchinson Hatch: Klaus Herm
  • Inspektor Smiley: Rolf Marnitz
  • Shemlock Homes: Lothar Blumhagen
  • Dr. Watts: Rudi Schmitt
  • König Edward VII.: Krikor Melikyan
  • Oberst Cody: Heinz Spitzner
  • Wachtmeister Billington: Alexander Herzog

 

ASIN: B007W0YZL6

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Sprecher

Prof. van Dusen: Friedrich W. Bauschulte

Hutchinson Hatch: Klaus Herm

Inspektor Smiley: Rolf Marnitz

Shemlock Homes: Lothar Blumhagen

Dr. Watts: Rudi Schmitt

König Edward VII.: Krikor Melikyan

Oberst Cody: Heinz Spitzner

Wachtmeister Billington: Alexander Herzog

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 01.08.2012, zuletzt aktualisiert: 24.11.2021 08:02