Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Wolke in Not von Linda Chapman

Reihe: Sternenfohlen Band 6

 

Rezension von Lars Perner

 

Rezension:

Wolke, Saphira, Sturmwind und Mondstrahl haben nun schon sehr viel erlebt. Seit fast einem Jahr besuchen sie nun gemeinsam die Einhornschule im Land Arkadia. Dabei haben sie nicht nur spannende Abenteuer erlebt sondern auch viel gelernt. Und dieses Wissen soll nun geprüft werden. Eine stressige Zeit kommt auf die kleinen Erstklässler zu. Besonders Mondstrahl steht unter erheblichem Erfolgsdruck. Als Mitglied des Königshauses wird von ihm in jedem Belang die Höchstleistung erwartet. Doch ausgerechnet in Geschichte ist er nicht der Beste. Die meiste Zeit hat er eher vom Fliegen geträumt als dem Unterricht aufmerksam zugehört. Kein Wunder, dass er nun in Panik ausbricht. Doch Freunde helfen einander. Und tatsächlich schafft es Saphira, dass Mondstrahl einen Blick auf die Prüfungsfragen werfen kann und sich so gezielt auf die Prüfung vorbereiten kann. Natürlich wird dieser Betrugsversuch aber schnell aufgedeckt und Saphira, die Mondstrahl weiterhin beschützt, droht der Ausschluss aus der Schule. Auch Wolke hat versprochen, nichts zu verraten. Doch drückt diese Last zunehmend auf der Stimmung und droht die Freundschaft unter den Vieren zu zerstören.

 

Nun so ganz stimmt der Titel des Buches nicht. Denn Wolke ist eigentlich gar nicht in Not. Dafür unterliegt sie umso mehr inneren Zwängen. Sie steht zu einem gegebenen Versprechen, obwohl sich daraus negative Folgen für ihre Freundin ergeben. Das kann man eigentlich nicht unbedingt gut heißen. Aber hierin spiegelt sich die Erfahrungs- und Erlebniswelt der (wohl vornehmlich weiblichen) Leser gut wider. Wenn diese Zwänge auch im wahrsten Sinne des Wortes einem Erwachsenen sehr kindisch erscheinen, sind es doch genau die Erfahrungen, die die Kinder erst machen müssen. In diesem Buch geht es also nicht um Verrat oder um bedingungslose, blinde und somit falsch verstandene Freundschaft. Hier geht es um den Mut, für sich, für andere und vor allem für die Wahrheit einzustehen, und dabei auch die Konsequenzen für eigenes Handeln und Fehler zu übernehmen. Somit findet man neben der unterhaltenden Geschichte auch ein kleines Stückchen Moral wieder. Bei allem Stress, den die Hauptfiguren ertragen müssen, kommen dabei die kleinen versteckten humorvollen Einlagen nicht zu kurz. So zum Beispiel wenn Mondstrahl zwar keine Ahnung davon hat, was sein Onkel für wichtige Dinge für das Land bewirkt hat, dafür aber ihn natürlich persönlich kennt und hier lustige Vergleiche zwischen privatem Charakter und staatsmännischen Fähigkeiten anstellt.

Auch dieses Buch ist auf Grund der gelungenen Übersetzung von Ursula Rasch wie die anderen Bände der Reihe gut zu lesen. Die Wortwahl ist einfach aber nicht zu simpel und die Kapitel sind kurz genug für eine kleine Pause und hinterlassen andererseits meist ausreichend Motivation weiter zu lesen. Für Pausen sorgen auch die Zeichnungen von Carolin Ina Schröter welche man mittlerweile nicht mehr missen möchte. Im Gegensatz zu den Grafiken der englischen Originalausgaben sind diese weniger comichaft als vielmehr realistisch – soweit man dies von magischen Fabelwesen sagen kann. Dass die Zeichnungen dabei teilweise sehr detailliert auf konkrete Geschehnisse eingehen (zum Beispiel kann man mit Wolke deren Zeugnis genau betrachten) sorgt für eine noch engere Bindung von Text und Grafik, was bei Lesemuffeln motivierend wirkt, da hier nicht nur Bekanntes wiederholt wird, sondern in den Zeichnungen der Text erweitert wird.

 

Fazit:

Auch der sechste Band der Reihe Sternenfohlen bietet alles, was in den vorigen Bänden vorhanden ist. Eine dramatische Geschichte, die zunächst nur durch Äußerlichkeiten wie den Prüfungsstress getrieben ist, was sich dann aber auch auf innere Konflikte und Konflikte zwischen den Charakteren ausweitet. Schöner Lesestoff für junge Mädchen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Wolke in Not

Reihe: Sternenfohlen Band 6

Original: Unicorn School – Team Magic, 2008

Autorin: Linda Chapman

Übersetzerin: Ursula Rasch

Franckh-Kosmos Verlag, 02/2009

Hardcover, 112 Seiten

Cover: Carmen Oberzaucher

Illustratorin: Carolin Ina Schröter

 

ISBN-10: 3440115976

ISBN-13: 9783440115978

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.07.2009, zuletzt aktualisiert: 11.03.2019 10:13