Zurück zur Startseite


  Platzhalter

X-Men Staffel 5 Vol. 2

Reihe: X-Men

Rezension von Ingo Gatzer

 

Rezension:

Mit dem zweiten Teil der fünften Staffel bringt Rough Trade Distribution nun die letzten fünf Folgen der 1997 produzierten Anime-Serie "X-Men" heraus. Im Zentrum der Handlung steht eine Gruppe von Mutanten mit übernatürlichen Kräften, die unter Anleitung von Professor Charles Xaxier die Menschheit beschützen. Die meisten Charaktere der kommerziell erfolgreichsten Superheldenformation stammen dabei aus der Feder der Altmeister Stan Lee und Jack Kirby. Die DVD umfasst die Folgen "Jubilees Märchenstunde", "Alte Kameraden", "Geheime Pläne", "Herkunft" sowie "Der Abschluss".

 

In "Jubilees Märchenstunde" führt Jubilee widerstrebend mehrere Kindern durch ein Höhlensystem. Als die Gruppe verschüttet wird, gelingt es der Mutantin ihre Schützlinge von der drohenden Gefahr abzulenken, indem sie ihnen ein selbst erdachtes Märchen erzählt. Währenddessen unternehmen die anderen X-Men den Versuch Jubilee und die Kinder zu befreien.

 

Die Auftaktfolge ist vollauf gelungen und gefällt besonders durch eine gute Portion Komik und einige ironische Seitenhiebe. Helden und Schurken der Erzählung von Jubilee sind nämlich X-Men und Superschurken, die immer wieder köstlich märchenhaft überzeichnet werden.

 

"Alte Kameraden" beschreibt Wolverines Einsatz als Soldat im Zweiten Weltkrieg. Mit der Unterstützung von Captain America soll er im von den Nazis besetzten Frankreich einen entführten Wissenschaftler befreien. Doch ihnen steht der berüchtigte Red Skull entgegen.

 

Schwer erträglich ist in dieser Folge der zuweilen platte Patriotismus des vor allem in den USA beliebten Helden Captain America. Zum Glück wird dieser durch Wolverines sarkastische Kommentare etwas aufgefangen. Sehr ansprechend ist hier die Sprecherleistung. Deutsche Soldaten reden in einem zuweilen recht lustigen Mischmasch aus Deutsch und Englisch, bei den Einheimischen hört man genauso den französischen Akzent heraus, wie bei Red Skull - der bei seiner Erschaffung ursprünglich als Amerikaner konzipiert war, denn aber in späteren Comicfolgen als Nazi dargestellt wurde - den deutschen.

 

"Geheime Pläne" hat eine Militärorganisation mit einem Mutanten, der über einen mächtigen Kanonenkugelantrieb verfügt. Um seine Kooperation zu erzwingen bemüht man sich ihn bei den anderen Bewohnern des kleinen Ortes zu diskreditieren. Die X-Men müssen sich bald einem wütenden Menschenmob entgegenstellen.

 

Die Konflikte zwischen Mutanten und Menschen waren schon häufig Thema bei den X-Men und diese Folge liefert da leider wenig Neues. Die Folge hätte zudem Potenzial für einen größeren Showdown gehabt, so dass das Ende etwas abrupt wirkt. Immerhin ist die Figur des Mutanten mit dem Kanonenkugelantriebs interessant gestaltet.

 

"Herkunft" spielt Mitte des 19. Jahrhunderts in London, wo ein Vorfahre von Professor Charles Xavier miterleben muss, wie ein genialer Wissenschaftler skrupellose Mutantenexperimente durchführt.

 

Die vierte Folge der DVD erzählt die Herkunft eines bekannten Superschurken und Gegners der X-Men, der hier wie ein Prototyp des ´mad scientist`wirkt. Dabei dient das viktorianische England nebst einigen Zeitkolorit als ansprechende und atmosphärisch dichte Kulisse. Zudem wird die Evolutionslehre von Charles Darwin geschickt als Strategie zur Schaffung innerfiktionaler Glaubwürdigkeit benutzt.

 

In "Der Abschluss" wird Professor Charles Xavier durch den Angriff eines Mutanten hassenden Menschen so schwer verletzt, dass ihm keine Macht auf der Erde mehr zu helfen vermag. Magneto scharrt darauf Mutanten um sich. Ihr Ziel ist dabei nichts weniger Weltherrschaft. Nur die X-Men können da noch helfen.

 

"Der Abschluss" gerät leider nicht ganz zum krönenden Finale der fünften Staffel. Der Aufstand der Mutanten verläuft viel zu schnell im Sande und man hofft vergeblich auf ein Wiedersehen mit einigen Superschurken.

 

Auch die fünfte Staffel kann durch eine ansprechende Bild- und Soundqualität - letztere immerhin mit Dolby Digital 2.0 Stereo - überzeugen. Natürlich sind die Animationen nicht ganz auf dem neuesten Stand, gehen aber immer noch in Ordnung.

 

Größtes Manko bleibt wiederum das Fehlen einer deutschen Tonspur, so dass alle die dem Englischen nicht oder nur mit Abstrichen mächtig sind, auf die optionalen deutschen Untertitel angewiesen sind. Diese sind leider mitunter alles andere als gelungen. Da mag es noch gerade durchgehen, dass die "powers" der Mutanten mit "Mächten" statt weitaus passender durch den Terminus "Kräfte" übersetzt werden. Aber wenn ein verrückter Wissenschaftler seine Feinde "fools" schimpft, sollte man dieses korrekt mit der Beleidigung "Narren" als mit dem unsinnigen Begriff "Idioten" untertiteln.

 

Wie gewohnt gibt es bis auf eine Heftbeilage mit Inhaltsangaben keine Extras.

 

 

Fazit:

Gerade wegen der sehr gut geratenen Folgen "Jubilees Märchenstunde", "Herkunft" und - mit Abstrichen - "Alte Kameraden", ist auch der zweite Teil der fünften Staffel der Animationsserie X-Men für Fans interessant, sofern diese das Fehlen einer deutschen Tonspur verschmerzen können.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

DVD

X-Men Staffel 5 Vol. 2

USA 1997

Regie: Dan Hennessy, Larry Houston

Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch

Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1

FSK: 12

Rough Trade, 12. Februar 2010

Laufzeit: 100 Minuten

 

ASIN: B0032W7CUO

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.02.2010, zuletzt aktualisiert: 22.11.2019 07:56