Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Zauberhafte Meerjungfrau von Gwyneth Rees

Rezension von Christoph Weidler

 

Die kleine Meerjungfrau Rani lebt mit ihren Eltern und ihren beiden Schwestern im Tingelriff. Doch Rani ist anders als ihre Familie und Freunde, denn sie wurde als Baby in einer Riesenmuschel am Rande des Riffs gefunden, und niemand kennt ihre wahre Herkunft. Doch obwohl sie sich, durch ihre roten Haare, den orangefarbigen Schwanzschuppen und ihren goldbraunen Augen, von den anderen Nixen unterscheidet, gibt es seitens der anderen Riffbewohner keinerlei Sticheleien für Rani. Im Gegenteil, sie ist eine von ihnen - eine Meerjungfrau des Tingelriffs! Doch seit einiger Zeit beginnt Rani Stimmen zu hören und ihr passieren immer öfters ganz seltsame Dinge. Auf den Rat des Tintenfisch Oktavius macht Rani sich auf, die alte Meerhexe Morva zu suchen, denn sie soll Rani angeblich helfen können. Morva lebt außerhalb des Riffs in einer schwimmenden Höhle, und seit Generationen ranken sich düstere Geschichten um die alte Meerhexe. Kein Wunder also, dass es Rani mehr als mulmig ist, als sie sich auf den Weg zu Morva macht. Doch dort angekommen erkennt sie schnell, dass Morva bei weiten nicht so schlimm ist wie die Geschichten um die Meerhexe es erzählen möchten. Voller Erstaunen erkennt Rani, dass Morva ihr sehr ähnlich ist. Sie hat die gleiche Haarfarbe, die gleichen orangefarbigen Schwanzschuppen und ihren goldbraunen Augen! Und obwohl Morva nicht die verlorene Mutter ist, wir Rani erst glaubt, stammt sie dennoch vom gleichen Volk, dem Volk der Zaubernixen. Morva zögert nicht lange und verspricht Rani ihre auf der Suche nach ihrer wahren Eltern, doch erst muss die kleine Meerjungfrau ihre Zauberkräfte richtig beherrschen.

 

Das Buch "Zauberhafte Meerjungfrauen" ist nicht ganz so spannend wie die anderen beiden Gwyneth Rees Bücher "Der verschwundene Feenschatz" und "Eine Handvoll Feenstaub" erzählt, denn hier liegt der Schwerpunkt mehr im Wandel der erst zögerhaften Rani zu einer selbstbewussten Meerjungfrau auf ihrer Suche und Akzeptanz ihrer selbst. Aber gerade das macht, gepaart mit den wieder wunderbaren bildhaften Beschreibungen und schönen Schreibstil der Autorin, den ganz besonderen Reiz von dem Buch "Zauberhafte Meerjungfrauen" aus, und so reiht sich dieses Werk nahtlos in die Qualität der anderen phantastischen Kinderbücher von Gwyneth Rees ein. Auch hier wieder eine klare Leseempfehlung für alle Leserinnen ab 8 Jahre, wer schon die anderen Bücher von Gwyneth Rees liebgewonnen hat, wird auch hier sein Herz dran verlieren.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Zauberhafte Meerjungfrau

Autor: Gwyneth Rees

Gebundene Ausgabe - 183 Seiten - Ars Edition

Erscheinungsdatum: Juli 2005

ISBN: 376073927X

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.06.2006, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 20:21