Die Rache der Kobolde von Holly Black

Hörbuch

Reihe: Spiderwick-Geheimnisse 5

Rezension von Valentino Dunkenberger

 

Nach „Eine unglaubliche Entdeckung“, „Gefährliche Suche“, „Im Bann der Elfen“ und „Der eiserne Baum“ findet die Kinderbuchreihe „Die Spiderwick-Geheimnisse“ von Holly Black und Tony DiTerlizzi mit der ungekürzten Lesung zu „Die Rache der Kobolde“ auch in Hörbuchform ihren Abschluss. Noch einmal findet die Serie um die Geschwister Jared, Simon und Mallory zu einem rasanten Höhepunkt.

 

Kaum sind sie aus dem Reich der Zwerge entkommen, sehen sich die drei Grace-Geschwister Jared, Simon und Mallory dem nächsten Schrecken gegenüber. Denn als sie zu dem alten, viktorianischen Haus zurückkehren, in dem sie seit einiger Zeit gemeinsam mit ihrer Mutter leben, finden sie dieses völlig verwüstet vor. Für die beiden Zwillinge Jared und Simon und ihre ältere Schwester Mallory steht eines sofort fest: Die Zerstörung kann nur von den Kobolden stammen, die das Haus im Auftrag des bösen Wesens Mulgarath vermutlich nach „Arthur Spiderwicks Handbuch für die fantastische Welt um dich herum“ durchsucht haben. Während Byron, ein mächtiger Greif, den die Kinder während einer Verletzung gepflegt haben, noch einen der Kobolde verfolgt, begutachten die Geschwister den Schaden. Doch plötzlich kommt ihnen ein schrecklicher Gedanke – ihre Mutter! Sie muss von den Kobolden entführt worden sein! Sofort hasten Jared, Simon und Mallory auf das Dach des Hauses, wo Byron den letzten der Kobolde gerade in die Enge getrieben hat. Schnell beruhigt Simon den Greifen, während Jared den verängstigten Gefangenen näher betrachtet – und in ihm Hogsqueal, einen Grünen Kobold, dem die Grace-Kinder bereits einmal aus der Klemme geholfen haben, wiedererkennt! Missmutig erklärt der feige Hogsqueal den drei erbosten Geschwistern, dass er sich den anderen Kobolden anschließen musste und gar keine andere Wahl hatte und dass ihre Mutter nun tatsächlich eine Geisel Mulgaraths sei. Jared, Simon und Mallory zögern nicht lange – gemeinsam mit Hogsqueal tüfteln sie einen behelfsmäßigen Plan aus und begeben sich dann zum alten Schrottplatz, um dort dem schrecklichen Mulgarath gegenüberzutreten, der die Menschen vernichten und die Weltherrschaft an sich reißen will ...

 

Was gleich zu Beginn des Hörbuches positiv auffällt: Die sich ständig wiederholende Einleitung zu den Hörbüchern, die jeder der vier ersten Geschichten vorangestellt war, fehlt hier. Stattdessen kann man als Hörer direkt im ersten Kapitel einsteigen und wird sofort mitten hinein in dieses letzte Abenteuer katapultiert. Die Vermutung liegt nahe, dass die Einleitung aus dem Grund gestrichen wurde, weil man die Grenze von 80 Minuten Laufzeit nicht überschreiten wollte. So ist „Die Rache der Kobolde“ mit 79 Minuten die umfangreichste und damit auch reichhaltigste Geschichte der fünf Hörbücher – zwar hatte auch der dritte Teil, „Im Bann der Elfen“ diese Laufzeit, doch war ihm noch die besagte Einleitung vorangestellt.

Zudem erweist sich die Erzählung als äußerst spannend und aufgrund häufig wechselnder Handlungsschauplätze auch sehr abwechslungsreich. Die Hoffnung, dass der vierte Band, der seinen Hörer am Ende mitten in der Geschichte zurückließ, in ein rasantes Finale münden würde, erfüllt sich zur großen Freude des Hörers. Schließlich bietet „Die Rache der Kobolde“ einen gelungenen und abgerundeten Schluss zur Reihe „Die Spiderwick-Geheimnisse“.

Auch Martin Baltscheit weiß zum fünften und (zumindest vorläufig) letzten Mal als Sprecher der Hörbücher zu gefallen und trägt die Geschichte mit ruhiger, angenehmer und sehr variabler Stimme vor, der leicht zuzuhören ist. So verleiht er jeder der vielen unterschiedlichen Charaktere, die von den Grace-Geschwistern über Thimbletack bis hin zu den bizzarsten Elfenwesen reichen, eine individuelle Stimmfärbung, was noch mehr Abwechslung und Leben in die inszenierte Lesung bringt. Zudem wird der Sprecher erneut von zahlreichen Hintergrundgeräuschen unterstützt und von atmosphärisch komponierten Musikmelodien begleitet.

 

Fazit:

Obwohl auch diesem fünften Teil der „Spiderwick-Geheimnisse“ leider die wundervollen Illustrationen Tony DiTerlizzis fehlen, erweist er sich als krönender Abschluss der Kinder(hör)buchreihe. Martin Baltscheit spricht die hervorragend und spannend erzählte Geschichte Holly Blacks mit viel Hingabe und variierenden Stimmfärbungen, die das Ende des Abenteuers der Grace-Geschwister zu einem wahren Hörgenuss werden lassen.

 

Hinweis:

Jüngst, im August 2006 ist im cbj-Verlag „Arthur Spiderwicks Handbuch für die fantastische Welt um dich herum“, jenes Buch also, um das sich die „Spiderwick-Geheimnisse“ drehen, in deutscher Übersetzung erschienen. Das Buch enthält zahlreiche Infos über magische Wesen und gewährt dem Leser anhand zahlreicher wunderschöner Illustrationen Tony DiTerlizzis Einblicke in die Elfenwelt.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Rache der Kobolde

Reihe: Spiderwick-Geheimnisse 5

Holly Black (Autorin); Tony DiTerlizzi (Illustrator); Martin Baltscheit (Sprecher)

Audio CD

Verlag: Audionauten; Auflage: 1 (August 2006)

Sprache: Deutsch

ISBN: 3866043228

Erhältlich bei: Amazon

 

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
zuletzt aktualisiert: 14.03.2019 09:43 | Users Online
###COPYRIGHT###