Das Haus der Geister

Hörspiel

Reihe: Die Wolf-Gäng 01

 

Rezension von Wiebke

 

Rezension:

Ein Vampir, der kein Blut sehen kann, eine Fee, die Angst vorm Fliegen hat und ein Werwolf, der kein Fleisch isst, so präsentiert sich die Wolf-Gäng den jungen Zuhörern, eine Hörspielreihe die im Fantasybereich angesiedelt ist und von keinem Geringeren als Wolfgang Hohlbein stammt. Doch er ist nicht allein im Boot. Mit von der Partie und als Autor tätig, der ehemalige Chefredakteur von Computermagazinen Dieter Winkler, der bereits von den erfolgreichen Hörspielreihen Netsurfer und Coole Kicker bekannt sein dürfte, für welche er ebenfalls die Feder übers Papier schwang.

 

Vlad, der mit seinen Eltern nach Crailsfelden in den Urlaub fährt, ist nicht gerade begeistert von der alten Villa in einem verwilderten Park, welche seine Eltern als Domizil für die nächsten Tage auserkoren haben. Muffige Luft, Spinnweben und jede Menge Staub empfangen die Familie und lassen in Vlad einen Verdacht aufkommen, dass hier irgendwas ganz und gar nicht stimmt. Wie Recht er mit seiner Annahme haben sollte, zeigt sich kurz darauf, als Vlad von seiner Mutter erfährt, dass der angebliche Urlaub für immer währt und die Familie von nun ab in der alten Villa wohnt. Bereits in der ersten Nacht begegnen ihm unheimliche Wesen und Vlad ist froh, als er am Morgen in Küche gehen kann, um sein Frühstück einzunehmen. Aber dort erwartet ihn bereits die nächste Hiobsbotschaft. Vlad, der eigentlich bereits Ferien hat, soll ab heute in Crailsfelden zur Schule gehen. Seinem Protest schenkt man kaum Beachtung und so findet er sich kurze Zeit später im Zimmer des Direktors der Penner-Akademie wieder, um von nun ab dessen einzigartige Lehrmethoden und disziplinarischen Eigenheiten am eigenen Leib spüren zu dürfen. In der Schule trifft er auf Faye, einem Mädchen, dem er am Tag zuvor bereits begegnet ist und stellt fest, dass diese und ihr Freund Wolf auf seiner Wellenlänge liegen und knüpft mit ihnen erste freundschaftliche Bande. Doch leider gibt es im Leben und schon gar nicht an der Penner-Akademie nur Freunde und so steht er sich schneller, als er denkt, einer Bande von Schülern gegenüber, die nicht nur ihm, das Leben schwer machen werden. Die so genannte „Schweinebande“, angeführt von Oliver, dem Sohn des mürrischen Wachtmeisters Schnappauf, schlägt auch schon recht bald zu und bringt die drei Freunde in eine Situation, die äußerst gefährlich ist und ein Geheimnis offenbart, das das Leben von Vlad von Grund auf ändern wird.

 

Außergewöhnliche Geschöpfe, magische Wesen und mittendrin drei Freunde, die ebenfalls etwas anders sind, begegnen dem Hörer in dieser Hörspielreihe, deren Auftakt wirklich gelungen ist. Eine interessante und spannende Geschichte, gepaart mit bizarren Figuren und geheimnisvollen Orten. Ein Konzept, das stimmt und viel Spannung und Grusel verspricht. Produziert wurde das Ganze von dem "3 Fragezeichen"-Hörspielmacher Oliver Rohrbeck. Eine Tatsache, die von vornherein schon eine gute Qualität verspricht. Versehen mit dem Titelsong Du bist wie ich, der von der erfolgreichen Berliner Solokünstlerin Eisblume stammt und wunderbar mit dem Inhalt der Geschichten harmoniert, erfährt die Serie einen recht hohen Wiedererkennungswert. Zauberer, Feen, Trolle, Zwerge, Hexen, Werwölfe und mittendrin Vlad, der sich zunächst einmal mit der Tatsache auseinandersetzen muss, dass er ein Vampir ist und ob er will oder nicht, gut in die bunte Mischung des Städtchens Crailsfelden passt. Eine ungewöhnliche Geschichte, in dem es nicht nur um Gespenster und Fabelwesen geht, sondern um ganz alltägliche Probleme. So muss sich Vlad mit den Jungs von der Schweinebande auseinandersetzen und merkt wie wichtig es ist, Freunde zu haben. Doch nicht nur inhaltlich ist diese Serie ein Highlight, auch akustisch kann der Hörer so einiges erwarten. Hervorragende Sprecher, gute Musik und stimmig eingesetzte Effekte lassen das Ganze zu einem Genuss werden, an dem vor allem die jungen Hörer unter uns Gefallen finden werden.

 

Fazit:

Bereits die erste Episode der „Wolf-Gäng“-Reihe begeistert mit einer hervorragenden Umsetzung der Geschichte um den Vampirjungen Vlad und lässt auf weitere gute Episoden hoffen.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörspiel:

Das Haus der Geister

Reihe: Die Wolf-Gäng 01

Autoren: Wolfgang Hohlbein und Dieter Winkler

Produktion: Oliver Rohrbeck

Umfang: 1 CD

EMI Happy Kids/Lübbe; 14. November 2009

Empfohlenes Alter: 8 – 9

Laufzeit: 61 Min.

 

ISBN-10: 3785736711

ISBN-13: 978-3785736715

 

Erhältlich bei Amazon

 

Sprecher:

Helmut Krause

Maximilian Artajo

Sebastian Fitzner

Nico Sablick

David Nathan

Detlef Bierstedt

Klaus Dieter Klebsch

Uwe Büschken

Kerstin Sanders-Dornseif

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
zuletzt aktualisiert: 14.03.2019 09:43 | Users Online
###COPYRIGHT###