Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schauplätze:stadt_saramee:orte:der_leichenbaum

Der Leichenbaum

Der Leichenbaum steht eine Meile nordöstlich von Saramee.

Beschreibung

Ein übelriechender Stamm, astlos bis in eine Höhe von zwei Metern, mit einer Rinde, die den Schuppen eines Fisches gleicht. Auf der schuppigen Rinde glänzen die feuchten Ausdünstungen des Stammes, die Ursache des ekelerregenden Gestankes. Von den Ästen baumeln unzählige, kugelartige Giblet herab, die an langen Seilen hingen. Hierbei handelt es sich um entbeinte Schrumpfköpfe mit zugenähten Augen und Mündern. Sie schwingen leicht im Nachtwind. Stoßen zwei aneinander, erzeugten sie ein leises, klapperndes Geräusch.

Der Leichenbaum ist eine Warnung, aufgehängt von den Schmugglern, die hier in der Gegend ihr Unwesen treiben. Allzu neugierige Abenteurer sollen dadurch abgeschreckt werden.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
schauplätze/stadt_saramee/orte/der_leichenbaum.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:18 (Externe Bearbeitung)