Zurück zur Startseite


 Platzhalter

Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln

Alice Through the Looking Glass

Alice Kingsleigh (Mia Wasikowska) hat die letzten Jahre damit zugebracht, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und über die sieben Weltmeere zu segeln. Wieder zurück in London findet sie einen magischen Spiegel und kehrt in die fantastische Welt von Unterland zurück. Dort trifft sie auf alte Bekannte: das Weiße Kaninchen (Michael Sheen), Absolem (Alan Rickman), die Grinsekatze (Stephen Fry) und natürlich den Verrückten Hutmacher (Johnny Depp), der aber nicht mehr er selbst ist – er hat sein Mehrsein verloren. Um ihn zu retten, schickt die Weiße Königin (Anne Hathaway) Alice los, nach der Chronosphäre zu suchen, einer Metallkugel im Inneren der Großen Uhr, von der alle Zeit ausgeht. Auf ihrer Reise in die Vergangenheit trifft Alice auf Freunde – und Feinde – in verschiedenen Stadien ihres Lebens. Es ist ein gefahrenvoller Wettlauf mit der Zeit, um den Verrückten Hutmacher zu retten, bevor sein letztes Stündlein geschlagen hat … im wahrsten Sinne des Wortes!

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Armin, 21.07.2016, 11:48:
Tim Burtons „Alice im Wunderland“ (2010) bediente sich an Motiven aus Lewis Carrolls gleichnamigem Kinderbuchklassiker (1865) und dessen Fortsetzung „Alice hinter den Spiegeln“ (1871). Obwohl der Film kommerziell sehr erfolgreich war – das Einspielergebnis soll sich auf über eine Milliarde Dollar belaufen haben –, hat es mit der Fortsetzung sechs Jahre lang gedauert. Dieses Mal werden lediglich Carrolls Figuren verwendet, aber eine völlig neue Geschichte erzählt. Regie führt nun statt Burton James Bobin (zuletzt „Muppets Most Wanted“), der sich optisch am farbenfrohen Vorgänger orientiert, inhaltlich jedoch andere Schwerpunkte setzt. Das Ergebnis fällt deutlich freundlicher und kindgerechter aus.

Alice Kingsleigh (Mia Wasikowska) hat als Schiffskapitänin die Welt bereist. Doch nun will Lord Hamish Ascot (Leo Bill), dessen Heiratsantrag sie im ersten Film abgelehnt hatte, sie zwingen, das Schiff ihres Vaters zu verkaufen. Da taucht die blaue Raupe Absolem auf und zeigt ihr den Weg für einen neuerlichen Ausflug ins Wunderland, wo Alice schon sehnsüchtig erwartet wird. Denn der verrückte Hutmacher (Johnny Depp) leidet schwer unter dem Verlust seiner Familie, die einst beim Angriff des Jabberwocky getötet worden ist. Um das ungeschehen zu machen, legt sich Alice mit Zeit (Sasha Baron Cohen) persönlich an. Und natürlich mischt auch die Rote Königin Iracebeth (Helena Bonham Carter) wieder mit, die mit ihrer Schwester, der Weißen Königin Mirana (Anne Hathaway), noch ein Hühnchen zu rupfen hat.

Bis Alice in dem kunterbunten Zeitreise-Abenteuer gelernt hat, dass sich die Zeit nicht so einfach manipulieren lässt, um Vergangenes zu korrigieren, hat sie viele Begegnungen mit den beliebten Figuren aus Lewis Carrolls Büchern hinter sich: ob Grinsekater, die Zwillinge Diedeldum und Diedeldei, Märzhase oder Haselmaus – es sind alle mit dabei, wenn auch ihr Einfluss auf die Handlung eher gering ausfällt. Die wird dieses Mal vor allem von Alice getragen, die weit selbstständiger als noch im ersten Abenteuer agiert. Die Zeitreise selbst ist ganz nett erzählt und leidlich spannend, allerdings würde man sich doch ein paar der Tim-Burton-typischen skurrilen Einfälle wünschen, um für ein bisschen mehr Pep zu sorgen. Abgesehen vom Auftakt, der eine schicke Verfolgungsjagd auf hoher See zeigt, plätschert leider alles ein wenig unspektakulär dahin – trotz des Bemühens, einen kindertauglichen Film abzuliefern, hätte hier noch eine Schippe draufgelegt werden können.

(5 Sternchen)
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln

Jahr: 2016

Regie: James Bobin

Fantasy

 

Erhältlich bei: Amazon

DarstellerInnen:

  • Mia Wasikowska
  • Leo Bill
  • Johnny Depp
  • Sasha Baron Cohen
  • Helena Bonham Carter
  • Anne Hathaway

Diskussion im Forum

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.07.2016, zuletzt aktualisiert: 06.03.2017 21:25