Zurück zur Startseite


 Platzhalter

Close Up – Errregende Nähe von Erin McCarthy

Reihe: From Every Angle Band 3

 

Rezension von Christel Scheja

 

Auch der neue „Close-Up“-Roman von Erin McCarth beschäftigt sich mit einer Frau, die aus dem Dunstkreis des erfolgreichen Fotografen Ian Bainbridge stammt. Diesmal ist es sogar seine aktuelle Freundin Melanie Ambrose, die er in dem neusten Buch „Erregende Nähe“ erst einmal abschiebt.

 

Melanie ist ziemlich sauer, denn scheinbar will Ian sie loswerden. Warum sonst schickt er sie kurzerhand schon einmal voraus in den eigentlich als romantisch eingeplanten Strandurlaub und kommt dann nicht nach. Stattdessen klebt von nun an ein Bodyguard an hier und macht jede Männerbekanntschaft unmöglich.

Hunter ist leider nicht nur professionell, sondern auch ziemlich arrogant, und das ärgert sie mehr als alles andere, zumal sie sich mit ihm in Mexiko auch noch ein Zimmer teilen muss. Aber genau das ist der Moment, in dem sie erkennt, dass der Plan, den Ian vielleicht im Schilde geführt hat, nach hinten los geht.

Denn Hunter wird nach und nach immer mehr zu einem treuen Freund und schließlich in ihren Augen zu einem mehr als begehrenswerten Mann, den sie nicht mehr los lassen möchte. Doch noch gibt er immer noch nicht preis, was er eigentlich denkt und fühlt … Oder?

 

Das Problem an ähnlich gestrickten Reihen ist meistens, dass sich ab einem bestimmten Punkt die Romane zu ähneln beginnen. Schon von Anfang an ist eigentlich jedem Leser klar, auf was das Ganze hinaus laufen wird, denn so reizvoll wie Melanie ist, so sinnlich und begehrenswert erscheint auch bald der arrogante Hunter, der nur auf den ersten Blick gefährlich wird.

Die Geschichte spielt in der Welt der reichen und schönen Amerikaner, wo Geld keine Rolle spielt und die meisten alltäglichen Sorgen immer unwichtig bleiben oder von anderen gelöst werden. So bleibt mehr Raum für die Romanze die nach einem vorgefertigten Schema abläuft und genau die Elemente abspult die man erwarten dürfte.

Auch die Figuren entwickeln nicht sonderlich viel Profil. Natürlich ist ist in erster Linie ihr blendendes Aussehen wichtig – dann erst kommen die wichtigsten Charakterzüge, und ein angedeuteter Hintergrund.

Viel Mühe bei der Ausgestaltung macht sich die Autorin aber nicht – die beiden Helden bleiben ohne Ecken und Kanten, alle anderen Figuren sogar ohne Profil. Allein beim leidenschaftlichen Geplänkel wurde ein wenig mehr Aufwand betrieben, auch die erotischen Szenen sind geschmackvoll beschrieben.

 

Das ist es wohl auch, was „Close Up – Erregende Nähe“ letztendlich zu einem soliden aber nicht wirklich überraschenden Buch macht, dass man als kurzweilige Urlaubslektüre ansehen kann, danach aber auch ganz schnell wieder vergessen hat.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Buch:

Close Up – Erregende Nähe

Reihe: From Every Angle Band 3

Autorin: Erin McCarthy

Taschenbuch, 300 Seiten

Mira, Februar 2017

Übersetzer: Ralph Sander

 

ISBN-10: 3956496124

ISBN-13: 978-3956496127

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-Asin: B01FJTTYH6

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.03.2017, zuletzt aktualisiert: 22.03.2017 18:37